1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD und ZDF: GEZ-Einnahmen sinken weiter

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. Juni 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.672
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Gebühreneinnahmen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF sind im vergangenen Jahr weiter zurückgegangen. Verantwortlich ist die steigende Anzahl von Gebührenbefreiungen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: ARD und ZDF: GEZ-Einnahmen sinken weiter

    Ich würde es mal mit sparen versuchen Frau Piel. Nicht am Programm sondern am Personal, an den Bezügen des Personals und nicht zuletzt bei ihnen. 308000 Euro nur fürs Sesselwärmen? Jeder Busfahrer, jede Kerankenschwester trägt mehr Verantwortung.
     
  3. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: ARD und ZDF: GEZ-Einnahmen sinken weiter

    Mit Kompensieren meint Frau Piel bestimmt Gebührenerhöhung und das Wort "Erhöhung" wird sicher durch "Anpassung" ersetzt.

    Abgesehen von der miesen Bezahlung der Beschäftigungsverhältnisse - wenn die Gebühren weiter steigen sollten, wird das Volk auch da irgendwann rebellieren wenn der Zenit überschritten ist.

    Im Übrigen wäre es sehr Hilfreich auch in den TV-Nachrichten Mediennews zu verbreiten. Vereinzelt sind die bei "1extra" zu sehen, aber auch nicht mit Konstanz nach meiner Erkenntnis. Wären auch bei ARD/ZDF und den Privaten Mediennews von Relevanz. Nur so kann man auch ALLE Menschen erreichen und ggf. "mitnehmen".

    Aber so bekommen die wenigsten mit was medial an Veränderungen geplant ist und was auf sie zukommen wird. Das ist praktisch auch wieder ein politisches Diktat mit der Haushaltsabgabe.
    Sollte die Grundverschlüsselung auch kommen, sind die wenigsten bereit doppelt und dreifach für das Fernsehen zu bezahlen. Die Herrschaften sollten genau wissen was sie tun mit den Gebühren aller. Selbst der kleine Michel wird sich nicht mehr an der Nase herumführen lassen.
     
  4. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: ARD und ZDF: GEZ-Einnahmen sinken weiter

    Bei der neuen Gebührenreform müßte dann auch der Hartz 4-Satz erhöht werden.
     
  5. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD und ZDF: GEZ-Einnahmen sinken weiter

    Wird er ja auch, denn da man ja meines Wissens nach, nicht mehr befreit werden kann, übernimmt die Arge dies. Ob das die Arge nun direkt der GEZ überweist oder ob man das wieder unsinnigerweise (wie die Miete) erst aufs eigene konto bekommt und man dann weiterleitet, entzieht sich meiner Kenntnis.
     
  6. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.257
    Zustimmungen:
    1.822
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD und ZDF: GEZ-Einnahmen sinken weiter

    Die GEZ könnte ja auch das Geld direkt vom Finanzamt kriegen. Ach, geht aber gar nicht. Denn das 60°C-Waschprogramm mit 1400 Umdrehungen sieht leider keine Handwäsche (da)vor... :D
     
  7. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD und ZDF: GEZ-Einnahmen sinken weiter

    und was willst Du jetzt damit ausdrücken?
     
  8. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: ARD und ZDF: GEZ-Einnahmen sinken weiter

    Was er damit wohl ausdrücken wollte war, dass gerade beim Thema Finanzierung des ÖRRs so unglaublich penibel darauf geachtet wird, dass diese nicht aus Hand des Bundes oder der Länder geschieht, die Realität aber zeigt, dass von "Staatsferne" im ÖRR oft nicht viel zu sehen ist.

    Es wäre nämlich nicht mehr "staatsfern" wenn die Finanzämter, ähnlich wie bei der Kirchensteuer, die Rundfunkgebühren eintreiben würden (sei's mit der Lohnsteuer oder sonst wie).
    Außerdem würde ein solcher Gedanke der GEZ als Institution jegliche Existenzberechtigung absprechen, denn wofür bräuchte man die Datenkrake noch, wenn die Finanzämter das "nebenbei" erledigen. Ehrlich gesagt wären mir da ein paar Beamte mehr lieber, die dann zusätzlich noch vernünftig arbeiten, statt dem Inkassobüro Horch & Guck
     
  9. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.257
    Zustimmungen:
    1.822
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD und ZDF: GEZ-Einnahmen sinken weiter

    ...daß man keine 1400 Umdrehungen (alias aus der einen in die andere Tasche) und 60°C Programm (alias Grundversorgung) braucht um gleich sagen zu können: Lieber Staat, gib mir die 8Mrd fürs Staatsfernsehen!!! :D
     
  10. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD und ZDF: GEZ-Einnahmen sinken weiter

    Werden die aber wohl machen müsen, es sei denn es gibt doch eine Möglichkeit sich auch weiterhin befreien zu lassen.
     

Diese Seite empfehlen