1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD und ZDF für 50 Prozent der jungen Zuschauer kaum relevant

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. April 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Einer aktuellen Emnid-Umfrage zu Folge haben ARD und ZDF nach wie vor große Probleme beim jüngeren Publikum. Über 50 Prozent der Zuschauer unter 40 schauen demnach kaum die Sender beider Rundfunkanstalten. Doch auch die Älteren sind immer unzufriedener.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.675
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ARD und ZDF für 50 Prozent der jungen Zuschauer kaum relevant

    Gut das es kaum noch Junge Zuschauer gibt. (Demografischer Wandel)
    Also sind diese für ARD und ZDF nicht relevant.
     
  3. Jonny84

    Jonny84 Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    185
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD und ZDF für 50 Prozent der jungen Zuschauer kaum relevant

    Wenn sie dann die Hälfte der "jungen" Digitalsender streichen, sind es 75 %. Haha.
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.873
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD und ZDF für 50 Prozent der jungen Zuschauer kaum relevant

    Entweder befragt dann emnid falsch oder die GfK Quoten stimmen nicht ! Denn das Programm ist ja so wie es ist wegen der Quoten.
    Oder aber die Leute beschweren sich, schauen den Mist aber trotzdem. Wenn sie dann einfach die Kiste mal kalt ließen, würde sich das Problem lösen, wenn die Quoten in den Keller gehen.
     
  5. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1.653
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD und ZDF für 50 Prozent der jungen Zuschauer kaum relevant

    Verstehe ich nicht, der Marktanteil der Öffentlich-Rechtlichen bei 14-49 ist auch nach den Erhebungen der GfK äußerst gering. Insofern bestätigt Emnid doch nur das, was die GfK auch ermittelt.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.873
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD und ZDF für 50 Prozent der jungen Zuschauer kaum relevant

    Es ging mir eher um die älteren Zuschauer, die angeblich auch nicht zufrieden sind zu einem Gutteil. Dafür werden die Sender aber immer noch zu gut eingeschaltet. Das ZDF ist Marktführer...
     
  7. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.240
    Zustimmungen:
    562
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ARD und ZDF für 50 Prozent der jungen Zuschauer kaum relevant

    Wahrscheinlich lassen die Älteren das ZDF einfach nebenher laufen. So wie die Jüngeren RTL nebenher laufen lassen.
    Also ich gucke nur Sendungen, die mich auch interessieren. Nebenbei lasse ich die Kiste nicht unnötig laufen.
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.795
    Zustimmungen:
    188
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    AW: ARD und ZDF für 50 Prozent der jungen Zuschauer kaum relevant

    "Etwa 34 Prozent der Befragten aus allen Altersgruppen gaben zudem an, die öffentlich-rechtlichen Programme nur selten zu schauen."

    Entweder hat DF den Originaltext unzulässig verkürzt, oder die EMNID-Untersuchung ist wirklich so oberflächlich formuliert. Jedenfalls gehören für mich auch 3Sat, ARTE und Phoenix zu den "öffentlich-rechtlichen Programmen", und ich bin als "Älterer" mit denen sehr zufrieden!

    Wenn von EMNID nur "Das Erste" und das "ZDF"-Hauptprogramm gemeint sein sollten, müsste das deutlicher gemacht werden - aber was soll man von Leuten erwarten, die "Digitalprogramme" heutzutage noch als etwas ganz Spezielles ansehen... ;)
     
  9. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD und ZDF für 50 Prozent der jungen Zuschauer kaum relevant

    Früher lief der TV auch mal einfach so nebenher. Heute aber schon lange nicht mehr. Kommt tagsüber nur generve! Nee danke!
     
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.584
    Zustimmungen:
    5.073
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: ARD und ZDF für 50 Prozent der jungen Zuschauer kaum relevant

    Und wo wäre da jetzt ein Widerspruch herauszulesen? Abgesehen davon sind für das Ergebnis einzelne Meinungen wie Deine oder meine irrelevant.
     

Diese Seite empfehlen