1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD und ZDF: Diskussion um Experten-Honorare hält an

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Juli 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.972
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    In der Frage, wieviel die Öffentlich-Rechtlichen ihren Fußball-Experten jährlich zahlen, halten sich ARD und ZDF weiter bedeckt. Zumindest etwas Licht ins Dunkel brachte der Medienausschuss des Landtags Rheinland-Pfalz. Demnach zahlte die ARD vier Jahre lang niedrige einstellige Millionen-Beträge an Experten.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.928
    Zustimmungen:
    482
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    Feuer frei....
    Für die ÖR Gegner, Erbsenzähler und Neidhammel.....[​IMG]
     
  3. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.495
    Zustimmungen:
    3.049
    Punkte für Erfolge:
    213
    Welche Diskussion hält an? Es wird von so manchen (Clickbait-)Medien nur immer wieder hochgekocht. Und gegen die Öffis kann man so schön dummblöd rumhetzen. Gell.
     
    Volterra und Hate gefällt das.
  4. Smolle

    Smolle Silber Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mehmet würde ich 100000 im Jahr gönnen. Oliver vielleicht so 30000. Aber ich kann denen aber auch einige Antworten und Vorschläge machen so müßen sie ihr Brain nicht anstrengen und ich möchte nur 50000 im Jahr für beide.
     
  5. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.045
    Zustimmungen:
    2.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Es ist halt wie immer, öffentliche Gelder lassen sich viel viel leicht verbrennen als wenn es das eigene Geld wäre. Privat hätte sich so ein Debakel wie der Berliner Flughafen niemals leisten können, bei öffentlichen Mitteln muss man halt damit leben. Wie so oft, im Westen nichts neues^^
     
    osgmario, Met-Mann und DocMabuse1 gefällt das.
  6. KL1900

    KL1900 Board Ikone

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    829
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wichtiger als die Höhe des Honorars von Mehmet Scholl wäre eine Diskussion über den Austausch der Kommentatoren. Speziell Réthy ist überfällig.
     
    tesky und Met-Mann gefällt das.
  7. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.671
    Zustimmungen:
    3.598
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Würden die Öffentlich Rechtlichen so viel Geld für diesen Fussball ausgeben, wenn diese ihr Geld nicht über Zwangsgebühren bekommen würden ?

    Fussball, also so in der ersten Reihe ist kein Lebensrecht, es ist schon pervers das man das Geld nicht in wirklich sinnvollen und guten Content steckt, oder andere meinen, man könnte die Zwangsgebühren erheblich senken, wenn nicht diese Rechte für Fußball extrem teuer erkauft werden müssen.

    Denn wenn weniger bieten würden, für diesen uninteressanten Sport der vor allen aus Kommerz besteht, würden die Rechte viel billiger.
     
    HiFi_Fan, wegra, Met-Mann und 2 anderen gefällt das.
  8. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    2.970
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    Vollkommen neidlos, ohne Erbsen zu zählen - ich esse lieber Linsen - und als Befürworter des ÖRR, sehe ich hier einen Widerspruch in sich oder platt gesagt, Verarsche.

    Wer zur Transparenz verpflichtet ist, der sollte derartige Verträge nicht abschließen, da machste nix dran...;)
     
  9. SanBernhardiner

    SanBernhardiner Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juni 2015
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1.387
    Punkte für Erfolge:
    143
    Natürlich kann man das Gehalt von Herrn Scholl einfach halbieren. Und von welchem Markt spricht ma hier? Ich sehe keinen. Soll Scholl zum ZDF gehen? Da hat sich schon Kahn breit gemacht. Soll Scholl zu den Privaten gehen? Da hat er noch weniger Zuschauer. Soll Scholl ins Ausland gehen? Nimmt ihn da wer? Kann er die Sprache?

    Ich denke mir mal der Scholl hat in seiner Bundesligazeit schon genug verdient, daß er sich einen verdienten Ruhestand leisten kann. Also ich sehe da überhaupt kein Problem damit sein Gehalt zu halbieren. Und wenn er es nicht für 50% weniger macht, es gibt genügend alte Stars, die ihre Karriere an den Nagel gehängt haben und ein paar Phrasen in die Kamera dreschen wollen. Zur Not nimmt man Frau Almsick oder Frau Witt.
     
  10. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.103
    Zustimmungen:
    682
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das dürfte halt in erster Linie auch daran liegen, das man die finanzieren muss. Bei den Privaten kann es einem egal sein, weil es ist ja nicht das eigene Geld, das da verbrannt wird.
     

Diese Seite empfehlen