1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD Tagesschau Jubiläum

Dieses Thema im Forum "Film-, Serien- und Fernseh-Tipps" wurde erstellt von Johnny, 26. Dezember 2002.

  1. Johnny

    Johnny Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    1.800
    Ort:
    Zuhausestadt
    Anzeige
    moin

    wem grad langweilig ist, auf der ARD die Doku über die Tagesschau, in 16:9 !

    sehr geile Doku

    greets
    Johnny
     
  2. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    grad läuft die Wiederholung im Ersten (4:40 Uhr)

    Was ich aber schmerzhaft vermisse, sind Bilder vom Ex-DDR-TV "DFF". Immerhin sendete der schon 4 Tage früher Stalin's Geburtstag. Davon war bisher nur beim MDR die Rede.

    Ich finde das echt beschämend, dass man im Ersten über den DFF kein einziges Wort verliert. Traurig entt&aum

    Das Erste hat jetzt bei mir mächtig Punkte verloren. Protzen überall mit der Tagesschau aber erwähnen an keiner Stelle mal die Inhalte des ostdeutschen Fernsehens entt&aum entt&aum entt&aum

    Und es ist keine Ausrede, dass der MDR das doch sendet. Dann sollen die ihre mistige Tagesschau-Rückblende doch in den NDR und WDR (vormals NWDR) packen!
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Michael
    Eine Doku über deinen geliebten DFF kam die Tage bei PHOENIX. Titel DDR IN DOSEN. Guck mal, vielleicht wird´s ja irgendwo wiederholt.
    Nimm´s mir nicht krumm, aber warum soll ein Wort über den DFF in einer Sendung über das 50jährige Jubläum der Tagesschau verloren werden?
    Gruß, Reinhold
     
  4. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    weil der DFF ganze 4 Tage vor der Tagesschau startete und damals im noch ungeteilten Berlin zu senden begann.

    Außerdem ist Ostdeutschland nunmal ein Teil Deutschlands und warum sollte man die Geschichte des Ostteils einfach rausstreichen? Im Übrigens war es die Sendung des MDR, die meinst. Phoenix hatte sie lediglich wiederholt.

    Ich finde es auf jeden Fall schade, dass man im Ersten den DFF mit keinem Wort erwähnt. Dann muss ich ja auch Kohl und seine korrupten Vorgänger nicht kennen. So einfach ist das. Wenn im Westen kein Osten vorkommt, dann muss im Osten der Westen auch nicht vorkommen.
     
  5. Frank H

    Frank H Silber Member

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    817
    Technisches Equipment:
    TF7700HSCI
    C-HD 802
    Der Osten war auch sonst manchmal schneller. Unser aller Kundschafter Bredebusch/Detjen (Armin Mueller-Stahl) hat es ja erst vor kurzem auf dem ORB bewiesen. Die Wiederausstrahlung des Unsichtbaren Visiers (leider nur die ersten drei Teile) zeigte die Machenschaften der Altnazis im Untertauchen ihrer Kriegsverbrecher nach Südamerika. Der Film wurde 1976 gedreht, aber das ZDF brachte es erst in diesem Jahr fertig eine Dokumentation über ODESSA zu zeigen und wollte dieses noch als großartige Neuigkeit vermarkten.

    Gruß Frank
     
  6. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    an Tagen wie diesen zeigt sich in aller Klarheit die Macht der Sieger über die Besiegten.

    Auch wenn's keinen Krieg gab. Als der Osten die weiße Fahne rausstreckte, wurde das Volk verraten und verkauft.

    Eine Schande für ein Land, welches sich "friedlich" und "demokratisch" nennt.
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Michael
    Geb´s zu, du warst IM bei der StaSi oder mindestens ein kleiner Funktionär bei der SED? Anders kann ich mir diese Sprüche aus der Mottenkiste von wegen 'Siegern und Besiegten' nicht erklären ha! breites_
    Gruß, Reinhold
     
  8. Cyber Warrior

    Cyber Warrior Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2001
    Beiträge:
    783
    das Problem ist das wirklich man das Gefühl hat die Geschichte der DDR wurde einfach gestrichen und es ist tatsächlich keine Wiedervereinigung sondern ein lumpiger Beitritt der DDR an die damalige BRD. In allen (vorallem wirklich ARD Berichten) sucht man oft vergebens auch mal Rückblenden zu der DDR Gechichte und wenn wirds mal kurz am Rande erwähnt. Da ist so langsam wirklich nervig ....
     
  9. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    @ Reinhold:
    zu Deiner Beruhigung ... ich war 15 als die Mauer fiel (Nov. 1989) ... also noch nicht MFS-tauglich.

    Trotzdem finde ich es eine Schande, dass man sich im Hauptprogramm keines Wortes erbarmt, die DDR-Geschichte zu erwähnen.
    Und genau das ist es doch, was man in Hamburg denkt: Der Osten hat verloren ... was sollen wir da noch über das DFF berichten, da es damals schon peinlichst genug war, dass der DFF eher auf Sendung ging.

    Das ist ganz klar die Denkweise der Sieger über die Besiegten ... also nicht meine sondern die der ARD.

    Nochmals: Eine Schande für das vereinigte Deutschland. Eine Schande für die gesamte Welt!

    <small>[ 27. Dezember 2002, 18:58: Beitrag editiert von: Michael ]</small>
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    @Reinhold Heeg

    Die Arbeit bei der StaSi war auch nicht die leichteste. Ausserdem war der DDR-Geheimdienst immerhin am besten organisiert und kann nur durch die JETZIGE Regierung übertroffen werden.

    Was ist denn an der StaSi so schlimm für dich??? Heute wirst du auch total überwacht und kannst beim ZuBettgehen auch keinen Furz mehr lassen, ohne dass er gehört wird.

    Solch ein Spruch wie deiner kann doch nur von einem BESSERWESSIE oder einem der völlig bei der Staatssicherheit versagt hat.

    PS: Solche Sendungen wie ELF99 wünsche ich mir wieder. VIVA & Co. sind doch der letzte Rotz.
     

Diese Seite empfehlen