1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD sucht neue Auswahlprozedur für Eurovision Song Contest

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.231
    Anzeige
    München - Nach dem letzten Platz Deutschlands beim Eurovision Song Contest in Belgrad sucht die ARD laut einem "Focus"-Bericht nach einem neuen Ansatz für die nationale Ausscheidungsprozedur.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Hoffi67

    Hoffi67 Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    9.642
    Ort:
    Dresden
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    AW: ARD sucht neue Auswahlprozedur für Eurovision Song Contest

    Erstens schieben sich die Ostblocksender gegenseitig die Punkte zu und zum zweiten sind die deutschen Beiträge völlig einfallslos.
    Die Auswahlprozedur muß natürlich auch verbessert werden.
    Unter die ersten 3 kommen wir eh nicht,aber ein ordentlicher Song könnte schon unter den TOP Ten landen.
     
  3. hepu1

    hepu1 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    116
    AW: ARD sucht neue Auswahlprozedur für Eurovision Song Contest

    Es gibt ein gutes Mittel dafür:

    Die Gesangsgruppe kommt aus einem Osteuropäischen Land.

    Die Schweiz hatte ja mit einer solchen Gruppe gute Erfahrungen gemacht und war weit vorne platziert.
     
  4. dittsche

    dittsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    nahe heilbronn
    AW: ARD sucht neue Auswahlprozedur für Eurovision Song Contest

    Bata Illic oder Karel Gott ;)
     
  5. fernsehfan

    fernsehfan Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    4.410
    AW: ARD sucht neue Auswahlprozedur für Eurovision Song Contest

    Ich frage mich was diese ganzen Modusänderungen sollen? Dadurch wird die Qualität der Beiträge auch nicht besser!! Es wurde schon so viel verändert, gebracht hat es aber nie was, weil die Qualität der Musiktitel, sowie der Künstler, nie gut war!

    Die sollten lieber versuchen, erfolgreiche, nationale Künstler, dem Auftritt beim ESC schmackhaft zu machen!!

    Oder besser noch, ganz aus dem ESC austreten! Das spart eine menge Geld und Nerven!

    Aber ewig den Vorentscheid zu verändern, ist absoluter Blödsinn! Da kann man mal sehen, wie ratlos der NDR inzwischen ist, wenn denen nichts besseres einfällt! Da herrscht pure Verzweifelung!

    Die Qualität der Beiträge muss verbessert werden und nicht der Vorentscheid! Das ist der springende Punkt! Da muss angesetzt werden, denn darin liegt ja unser Problem, Jahr für Jahr!!

    Also liebes NDR Team! Mehr Feingefühl bei den Musikbeiträgen! Dann klappts auch mit den Nachbarn!;)

    MFG
    fernsehfan
     
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: ARD sucht neue Auswahlprozedur für Eurovision Song Contest

    Bessere Beiträge bringen aber nichts wenn die schlechteren Beiträge im Vorentscheid gewinnen...

    Ohne Änderung wird man definitiv keinen Pokal gewinnen.
     
  7. MichEngel

    MichEngel Platin Member

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    2.736
    Ort:
    Kassel
    AW: ARD sucht neue Auswahlprozedur für Eurovision Song Contest


    Du meinst also Max Mutzke z.B. hat keine Qualität?
     
  8. yamaha_tux

    yamaha_tux Silber Member

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Tor zur Welt
    AW: ARD sucht neue Auswahlprozedur für Eurovision Song Contest

    Ein guter Ansatz des NDR, aber die Katze liegt woanders begraben.

    Die Masse der Länder geben ihren lieben Nachbarn die fetten Punkte, auch wenn der Song grottenschlecht war/ist. Am schlimmsten in Osteuropa.

    Außerdem würde ich mal schleunigst die Gelder von unseren Gebühren zurückziehen und den anderen Ländern, die sich doch in der Übertragung mit prunkvollen Schlössern präsentierten haben, die Zahlungen und Sendetechnik überlassen. Russland ist doch angeblich so reich... (an Erdschätzen).

    Da kann man erheblich sparen und das eher für die kommende HDTV-Sendetechnik und -Ausrüstung einsetzen. Bing! :winken:
     
  9. Digitalfan

    Digitalfan Platin Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    2.435
    Ort:
    nirgendwo
    AW: ARD sucht neue Auswahlprozedur für Eurovision Song Contest

    tun sie nicht,der musikgeschmack ist im osten gleich.
    und mir gefällt die östliche musik auch,denn es ist total anders als unser einheitsbrei der nur fürs radio gemacht wird.
    wenn ich an stefan raab ,guildo horn od. den ösi alf pioer denke,sollten eigentlich alle bescheid wissen wies läuft.
    aber nein,da müssen strukturen vorhanden sein,die auf keinen fall vom eingeschlagenen weg führen.

    und die angels waren doch wirklich grottenschlecht,keine freude sondern nur runterlallen.
    zieht euch mal richtig die musik aus ungarn,polen,russland rein,ihr werdet es nach 3 songs nicht mehr wissen wollen.
    bzgl. verstehen: die franzosen versteht auch niemand und bringen öfters sommerhits raus.
     
  10. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.765
    Ort:
    Hamm
    AW: ARD sucht neue Auswahlprozedur für Eurovision Song Contest

    Aber trotzdem ist es ein Witz das Nachbarländer die vor ein Jahrzehnt ein Staat waren,für die mitvoten dürfen oder????
     

Diese Seite empfehlen