1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD startet Informationskampagne zum Analog-Digital-Umstieg

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Juni 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.672
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bremen - Die Intendantinnen und Intendanten kündigten nach ihrer Sitzung am 15./16. Juni 2009 in Bremen den Start einer Informationskampagne zur Digitalisierung der Fernsehhaushalte an.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.302
    Zustimmungen:
    1.669
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ARD startet Informationskampagne zum Analog-Digital-Umstieg

    Na also macht die ARD den Vorreiter bei der Abschaltung von analog.
    Man will wohl nicht auf die trüben Tassen der Privatsender warte, und macht nun einen Alleingang.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.871
    Zustimmungen:
    3.096
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD startet Informationskampagne zum Analog-Digital-Umstieg

    Und in 20 Jahren kommt dann die nächste Kampagne, wenn es um die Abschaltung von SDTV geht :D

    Gruß
    emtewe
     
  4. brechstange

    brechstange Silber Member

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    ICH HABE PREMIERE GEKÜNDIGT UND BIN STOLZ DARAUF!
    AW: ARD startet Informationskampagne zum Analog-Digital-Umstieg

    Und in 40 Jahren kommt dann die nächste Kampagne, wenn es um die Abschaltung von HDTV geht
    und es dann nur noch 3DTV gibt.
     
  5. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: ARD startet Informationskampagne zum Analog-Digital-Umstieg

    Ausgerechnet auf der IFA macht man dann ein Riesen-TamTam?
    Superlecker!
    Vielleicht sollte man die eine oder andere studentische Hilfskraft am Eingang hinstellen, die die Besucher fragt, ob sie tatsächlich noch analog über ihre Schüssel gucken.
    Auf wieviel Prozent würde man da wohl kommen? Oder wäre es im Promille-Bereich besser auszurücken?
    Gewagte These: Ein Ifa-Besucher der eine Sat-Schüssel hat, guckt digital!
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.871
    Zustimmungen:
    3.096
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD startet Informationskampagne zum Analog-Digital-Umstieg

    Zumindest wird der wissen wie er guckt, ich glaube bei einem nicht unerheblichen Teil der Sat Nutzer wirst du auf die Frage ob sie digital oder analog schauen nur ein Schulterzucken bekommen. ;)

    Sinnvoll wäre es ab heute in alle analogen Übertragungen einen Hinweis einzublenden: Sie schauen analog und behindern den technischen Fortschritt. Dann wissen die Leute wenigstens schonmal dass sie analog schauen :D
     
  7. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD startet Informationskampagne zum Analog-Digital-Umstieg

    Ich hab mal gehört, in Japan haben die analogen Sender eine grosse Einblendung "Analog"
     
  8. michatubbie

    michatubbie Board Ikone

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TV-Gerät *g*
    AW: ARD startet Informationskampagne zum Analog-Digital-Umstieg

    Dann kann man nur hoffen, dass immer das richtige Bildformat eingestellt ist und von der Texteinblendung nicht irgendwas abgeschnitten wird.

    Aber in Japan ist das vielleicht nich so schlimm ;)
     
  9. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    Zustimmungen:
    55
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD startet Informationskampagne zum Analog-Digital-Umstieg

    Ach ja? Welchen Fortschritt?


    Anstelle immer neuer Kampagnen sollte man auch mal wirklich einen Mehrwert für die Masse bereitstellen.
    Klar, Flach-TVs sind für die grosse Mehrheit der Fernsehzuschauer ein echter Mehrwert. HD zumindest für Zuschauer mit TV-Geräten im XXL-Format.
    Aber nachdem der Bedarf der Earlyadopters beim jeweiligen Hype gesättigt wurde, nachdem auch Otto-Normalo sich bei der folgenden Flut bezahlbarer Geräte eingedeckt hatte, kommt das Erwachen. In der Mehrheit der Wohnzimmer wird die alte Kubikmeter-Röhre zwar durch einen Flach-TV ersetzt, aber meist mit Geräten in der gösse bis 81cm, der Ton wird über die eingebauten Lautsprecher angehört und Settopboxen sind nicht selten weiterhin als störende Zusatzgeräte angesehen. Immerhin, immer mehr Hersteller haben jetzt auch eingebaute Tuner für andere Empfangswege, ausser nur analog-TV.
    Aber auch bei Nutzern von DVB-T und DVB-S stellt sich nach einer Weile heraus, dass die selben TV-Sender angesehen werden, wie zuvor. Shop, Sex und CallIn ist weiterhin nur bei einer Minderheit gefragt. Surroundsound ist nicht mal bei virtuellen Versionen wirklich effektiv, wenn das TV-Gerät in der einen Zimmerecke steht und die Sitzgruppe sich nicht in der gegenüberliegenden Ecke befindet. Und selbst wenn der fleissige Verkäufer dem stolzen HD-TV-Neubesitzer zusätzlich einen PremiereHD-Dekoder und einen BR-Player aufgeschwatzt hat, so stellt sich die Ernüchterung spätestens zuhause ein, wenn aus 3-4 Meter Abstand zum 70cm-Gerät kaum ein Unterschied zwischen HD und SD feststellbar ist.
    Bleibt noch der Vorteil vom EPG. Obwohl dies sogar bei allen zwangsweise auf DVB-T umgestellten vorhanden ist, wird meist immer noch die papierene HörZu oder Tageszeitung genutzt.
    Klar, es wird immer mehr oder weniger wirkliche Interessenten an neuen Techniken geben. Aber bei über 40Mio Haushalten werden sich diejenigen welche die neue Technik wirklich als Mehrwert empfinden im einstelligen Mio-Bereich bewegen. Obwohl ich selbst meine Aufnahmen nur noch über das EPG vornehme und meist nur noch über Timeshift fernsehe, ist der grössere Teil des Bekanntenkreises (selbst bei vorhandener Hardware DVB-x Premiere) überrascht, wenn ich die 8-Uhr-Tagessau um 20:45 ansehe bzw. viele Serien erst Tage oder Wochen später betrachte. Leider war eine Folge der mangelnden Akzeptanz auch das abschalten des Digitalen Tones bei den meisten über DVB-T empfangbaren Sender - gestört hat es jedoch auch nur mich und manch Anderen in einschlägigen Foren (eine Minderheit der über 85Mio Einwohner hier im Land).
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.871
    Zustimmungen:
    3.096
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD startet Informationskampagne zum Analog-Digital-Umstieg

    Ganz einfach, bis 2004 konnte man hier vielleicht 5 Sender mit Antenne empfangen, jetzt sind es knapp 30. Dies ermöglicht es vielen Leuten von Kabel auf DVB-T umzusteigen, die Kosten für einen Receiver sind nach eine halben Jahr wieder drin.
    Der wesentliche Vorteil liegt in der Anzahl der digital übertragbaren Sender, im Gegensatz zur analogen Übertragung, das liegt doch auf der Hand, oder?
    Mit Antenne hat hier vor 2004 keiner mehr ferngesehen, heute nimmt diese Zahl wieder zu.
    Für Sat und Kabel gilt theoretisch das gleiche, nur aufgrund der größeren Gesamtkapazität fällt es dort nicht so auf, bezahlen müssen es trotzdem alle.
     

Diese Seite empfehlen