1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD-Regisseur verteidigt WM-Übertragungen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Juni 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hamburg - Volker Drews, ARD-Regisseur für die Fußball-WM, hat das Konzept für die Live-Übertragung der Spiele in Südafrika verteidigt. Zuschauer hatten kritisiert, es gebe zu viele Zeitlupen und zu wenige Emotionen zu sehen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD-Regisseur verteidigt WM-Übertragungen


    Habe das tatsächlich Zuschauer kritisiert oder doch nur der sogenannte "Starregisseur" ?

    Ich find die Übertragungen so iO, schließlich will ich Fussball sehen.

    Wenn ich Idioten in bescheuerten Verkleidungen sehen will, guck ich mir Loveparade oder Karneval an :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2010
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD-Regisseur verteidigt WM-Übertragungen

    Nur er. Schätze mal er wollte da mitmachen und der Hostbroadcaster hat abgelehnt. Das geht natürlich nicht und nun wird nachgetreten.
     
  4. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    3.271
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD-Regisseur verteidigt WM-Übertragungen

    [...] Zwischenschnitte von Zuschauern lenken die Fußball-Fans normalerweise immer ab. Der Fan möchte ja gerne Fußball gucken und keine wichtige Szene verpassen."

    Auch die vielen Totalen, die das ganze Spielfeld zeigen, findet Drews in Ordnung. "Bei dieser WM wird in der Tat sehr viel in der Totalen gezeigt. Das finde ich auch in Ordnung, weil man so das Spielsystem der verschiedenen Mannschaften gut erkennen kann". So könne der Zuschauer zum Beispiel sehen, ob eine Mannschaft mit Viererkette spiele.

    Bravo! Endlich jemand mit Fußball-Sachverstand! Das sollten mal die Video-Clip Regisseure der Sky Bundesliga lesen. Deren hektische Schnitte sind mir ein Graus!
     
  5. svs_media

    svs_media Junior Member

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD-Regisseur verteidigt WM-Übertragungen

    Ihr könnt Euren unterschwelligen Ton gegenüber Volker Weicker mal einstellen. Er ist einer der besten Regisseure weltweit, wenn nicht sogar der Beste. Und, ich glaube nicht, dass irgendjemand von Euch einen Schimmer hat, warum er in diesem Jahr nicht bei der WM dabei ist. Und, ich glaube auch nicht, dass irgendjemand von Euch überhaupt Schimmer von professioneller Regieführung hat. Also, meldet Euch zu Themen, von denen Ihr Ahnung habt, und schreibt nicht so eine Grütze! Ich schließe mich der Meinung an, die WorldFeed-Bilder von dieser WM sind grausam!
     
  6. Matthew77

    Matthew77 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: ARD-Regisseur verteidigt WM-Übertragungen

    Muss man denn immer irgendwelchen Einzelnörglern ein Forum bieten?
    Man sieht doch alles, was man sehen muss. Ich find alles bestens.
     
  7. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.831
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: ARD-Regisseur verteidigt WM-Übertragungen

    ...und von Dir hätte ich gern erst mal gewußt, wie Du z,Z, die Fußball WM guckst. Von Herrn Weicker übrigens auch. Könnte mir denken, dass er vor einem seiner verstaubten S/W-Profimonitore sitzt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2010
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD-Regisseur verteidigt WM-Übertragungen

    Scheinbar ist Herr Weicker der Einzige den die Übertragungen stören. Ich finde sie absolut in Ordnung, spontan fällt mir die "verhasste" Zeitlupe vom Brasilien Spiel ein, wo man den Schiedsrichter mit dem Torschützen des 2:0 (Hand-Tor) zurücklaufen sieht und der Schiri fragt ob mit Arm oder Brust und der Torschütze auf die Brust zeigt. Ja...schrecklich sowas, wohler wäre mir ohne solche Szenen.
     
  9. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.579
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ARD-Regisseur verteidigt WM-Übertragungen

    Oh, ein Groupie! :winken:

    Da wir angeblich nix wissen und Du scheinbar den Durchblick hast, würde ich vorschlagen zu lässt dein Wissen mal fliesen!
    Bergab natuerlich, da wir uns (aus deiner Sicht) wahrscheinlich eher "unten" befinden. :D
     
  10. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD-Regisseur verteidigt WM-Übertragungen

    @svs_media !

    Gebe Dir RECHT!
    Mich k**zt das langsam an.
    Hier werden anerkannte Fachleute auf eine Art und Weise niedergemacht...da bleibt mir das erste Mal nur das Wort "Unterschicht"
    Der Mann ist einer der Besten seines Fachs! ...übrigens jünger als manch einer von Euch hier ( 53 )!
    Er hat seine eigene Meinung geäußert - weil er GEFRAGT wurde!
    Es ist seine Ansicht der Art und Weise wie in diesem Jahr die WM im TV dargestellt wird!
    ...irgend welche Fragen????
    Wie weit sind wir eigentlich, wenn das Recht auf eigene Meinung von einigen UNI-Fachleuten jedesmal mit Arroganz und Spott niedergemacht wird!
    Auch wenn meine Meinung immer die Richtige ist, muss ich doch die Meinung der Anderen wenigsten akzeptieren!

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen