1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD plant keinen Jugendkanal - Nachdenken über Verjüngung des Programms

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Dezember 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.078
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Die ARD will auf der Suche nach einem jüngeren Publikum zunächst nicht dem Beispiel des digitalen Spartenkanals ZDF Neo folgen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD plant keinen Jugendkanal - Nachdenken über Verjüngung des Programms

    wow...61 Jahre Durchschnittsalter...das ist mal ne Ansage. Da drücke ich den Schnitt aber gewaltig ;)
     
  3. io3on

    io3on Guest

    AW: ARD plant keinen Jugendkanal - Nachdenken über Verjüngung des Programms

    Und für so was bezahlt ihr noch Geld. Ihr seit doch nicht alle über 60, oder? :D
     
  4. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.753
    Zustimmungen:
    801
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ARD plant keinen Jugendkanal - Nachdenken über Verjüngung des Programms

    Na auf die Erklärung zu dieser verqueren Logik bin ich mal gespannt...
     
  5. elchris

    elchris Silber Member

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD plant keinen Jugendkanal - Nachdenken über Verjüngung des Programms

    Diesen Altersdurchschnitt könnte man mit einer extremen Kindersterblichkeit in Verbindung mit hoher Lebenserwartung erklären.
     
  6. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.594
    Zustimmungen:
    1.573
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD plant keinen Jugendkanal - Nachdenken über Verjüngung des Programms

    Dahinter liegt wohl nur noch das 2DF.
    Die ARD kriegt Angst, dass das Zweite, auch dank Neo, an ihr vorbeizieht.;)
     
  7. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.517
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD plant keinen Jugendkanal - Nachdenken über Verjüngung des Programms

    Das schaffen die schon, spätestens in 40 Jahren sind die jungen dann auch im Altersdurchschnitt. :D

    Wie wäre es aber damit: Ein Hauptprogramm sendet für die jetzige Zielgruppe, das andere für die jüngeren Zuschauer. Beim ORF geht das ja auch sehr erfolgreich.

    Juergen
     
  8. elchris

    elchris Silber Member

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD plant keinen Jugendkanal - Nachdenken über Verjüngung des Programms

    Vor neo muss sich die ARD nicht fürchten, die Quote bestätigt mich, dass man da an Allen vorbeisendet.

    So langsam müsste es doch dem greisesten Intendanten auffallen, dass man mit diesem Programm nicht ankommt - das Einzige, was bei allen zieht ist Sport, mit Fiktion und Information braucht man gegen die Privaten nicht anstinken.
     
  9. Thaddäus

    Thaddäus Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    10.207
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ARD plant keinen Jugendkanal - Nachdenken über Verjüngung des Programms

    Und da wunder sich noch einer über das Image von ARD und ZDF als "Omasender" :D
    Wobei mir das Programm vom Ersten noch "älter" vorkommt als das vom ZDF. Die Versuche von diesem Herres das Publikum zu verjüngen will ich aber gerne sehen. Ich hätte schon eine Idee: Kinofilme auf den besten Sendeplatz der Woche setzen - Donnerstag um 23.00 Uhr. Laut Volker Herres die optimale Sendezeit für alle die sich für so ein Programm interessieren.

    Problem bei einem Versuch für jüngeres Programm könnte aber schon sein, dass die ganzen Rentner dann wieder Amok laufen weil ihre heißgeliebten Sendungen nicht mehr auf dem Sendeplatz laufen, den sie seit 50 Jahren haben. Einzige Möglichkeit wäre den Tag auf 26 Stunden zu verlängern. Wenn man keine Lust hat nen Jugendkanal zu starten (wobei das Grundgerüst mit EinsFestival doch schon da ist?!) muss man halt irgendwo anders was streichen. Nur wo? Die Schmonzette am Mittwoch weg? Die Romanze am Freitag weg? Die Volksmusikshow am Samstag weg? Mitten in der Nacht lockt man auch kein junges Publikum, aber zur Primetime will man sich sicher auch von nix trennen. Aber überlegen kann man ja mal, so kriegt man die Zeit bis Weihnachten auch totgeschlagen. :D

    @JuergenII: Das wäre auch mein Wunsch, aber leider funktioniert das bei uns nicht so einfach weil die beiden Hauptprogramme bei ORF und SF aus einem Haus kommen und bei uns nicht. Ich versteh nur nicht warum man Weihnachten immer so ein gutes Programm auf die Beine stellt, aber im Rest vom Jahr alles Interessante im Nachtprogramm versauern lässt. An Weihnachten ist im Ersten doch wirklich alles dabei, wieso schafft man das sonst nicht genauso? So schwer scheint das doch garnicht zu sein.
     
  10. io3on

    io3on Guest

    AW: ARD plant keinen Jugendkanal - Nachdenken über Verjüngung des Programms

    Deswegen ist bei mir ORF 1, SF2 auf Platz 1 & 2 der Fernbedienung. Ist schon lustig, bei diesen Sendern zappe ich fast nie weg & erdulde sogar die Werbung. :D
     

Diese Seite empfehlen