1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD: Offener Brief an die FAZ

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Juli 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.174
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Stuttgart - Der ARD-Vorsitzende Peter Boudgoust hat sich in einem offenen Brief zu einem Leitartikel der "FAZ" geäußert. Diese hatte dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk u.*a. "totalen Machtanspruch" vorgeworfen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. mc36

    mc36 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    6.387
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    LG 55UB850V UHD
    Technisat Digicorder HD S2 Plus (Free-TV)
    Sky Pace HD Receiver
    Pioneer VSX 423
    Teufel Consono 35 MK3
    Phillips BDP7500MK2
    AW: ARD: Offener Brief an die FAZ

    Wie Recht die FAZ doch hat und jetzt kommt der arme kleine Peter und versucht seine Machtbehörde also brav dahin zu stellen.:eek::eek::mad::wüt: HAHA
     
  3. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD: Offener Brief an die FAZ

    Gestern haste noch rumgesponnen dass die ÖRR die F1-Rechte von RTL abkaufen sollten und heute ist die ARD eine Machtbehörde.
    Das Gekeife der Verlage ist unter aller Kanone, man dachte immer das ÖRR-Gebashe der Bild wäre nicht unterbietbar, es ist.
     
  4. mc36

    mc36 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    6.387
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    LG 55UB850V UHD
    Technisat Digicorder HD S2 Plus (Free-TV)
    Sky Pace HD Receiver
    Pioneer VSX 423
    Teufel Consono 35 MK3
    Phillips BDP7500MK2
    AW: ARD: Offener Brief an die FAZ

    Hab ich auch gestern geschrieben das stimmt aber ich habe da auch schon gesagt das es mir graut wenn dieses Sportrecht zum ÖR TV kommt. Zudem hab ich geschrieben das die das könnten und nicht sollen.
     
  5. Maddin33

    Maddin33 Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD: Offener Brief an die FAZ

    Aber die ÖR sind nichts anders als eine Machtbehörde, oder?
     
  6. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD: Offener Brief an die FAZ

    Ähm nein, aber du kannst mir gerne mal erklären was du darunter verstehst.

    Das Gejammer der Verlage nervt auf jeden Fall tierisch, ich kann verstehen dass man die Konkurrenz klein halten will aber die Art und Weise wie manche Verlagsangestellte sich äußern ist doch schon sehr peinlich, na gut von Schirrmacher ist man auch nix anderes gewohnt (ich erinnere nur an die Rede zu Tom Cruise Ehren).

    Was mir an der Debatte fehlt sind Vorschläge. Es dürfte klar sein dass man die ÖR nicht einfach aus dem Internet vertreiben kann, es dürft auch klar sein dass redaktionelle Inhalte auch weiterhin erlaubt sein sollten, es wäre ja total dumm wenn man die Synergien der Reaktionen nicht nutzen würde.

    Nun ich sähe schon Regulierungsbedarf, vor allem bei den Kosten der ÖR allgemein und eine genauere Spezifikation des Auftrages aber wieso lese ich von den "Feinden des ÖR" nur Gebashe (Machtbehörde) anstatt sachliche Kritik und konkrete Vorstellungen wie es anders sein soll? Verstehe ich beim besten Willen nicht, ok ich verstehe es wenn die Verlagslobby auf den Busch klopft aber muss man als Bürger dieser Einnahmequellenabsicherungs blind hinterherlaufen? Ich glaube nicht, ganz im Gegenteil, wer sieht wie die Verlage glauben sie müssten ihr zusammengegangenes Meinungsoligopol im Internet quasi frei Haus durch Gesetze, Abgaben und Vertragsrechte wieder zurückbekommen der sollte sich mal überlegen wie das (deutschsprachige) Internet ohne Gegengewicht der ÖR aussehen würde.
     
  7. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    soor ! Aber ...

    wie dumm kann Mann eigentlich sein?

    Das die ÖR auf unserer Seite stehen scheint
    einigen noch nicht aufgefallen zu sein.

    Offensichtlich kommt die politische Bildung in den Schulen etwas zu kurz ....
    :LOL::LOL::LOL:
     
  8. LucaBrasil

    LucaBrasil Platin Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    2.463
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SHARP LC42XL2E
    Technisat Digicorder HD K2
    AW: ARD: Offener Brief an die FAZ

    Einfach nur gequirllte K.acke, was die FAZ sich da geleistet hat :rolleyes:
     
  9. Maddin33

    Maddin33 Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: soor ! Aber ...

    Der Witz war gut :D:D
     
  10. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD: Offener Brief an die FAZ

    Einfach nicht auf den Schwachsinn eingehen, was einige "seriöse" Zeitungen von sich geben. Das Gehetze gegen ARD und ZDF nimmt langsam schon kranke Züge an - diese Herrschaften sollten sich mal auf ihren Geisteszustand untersuchen lassen.
     

Diese Seite empfehlen