1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD löst TV-Versorgung für Afghanistan-Soldaten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Dezember 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.236
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die 3*300 Bundeswehrsoldaten in Afghanistan müssen nicht auf das Weihnachtsprogramm der ARD verzichten. Der Sender schloss wegen der Aufregung um einen vor sechs Monaten abgeschalteten Satelliten eine Sondervereinbarung mit dem Satellitendienstleister Astra ab.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Saadi

    Saadi Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Amman: 1.80m PFA,
    7.0°W Nilesat / 13° Hotbird /Astra 19.2° / Badr 26.0°E

    Xoro HRS 8500 DVB-S2
    Inverto White Tech IDLP-TFLANGE hii gain
    AW: ARD löst TV-Versorgung für Afghanistan-Soldaten

    "Was jetzt zählt ist das Ergebnis, alles andere kann später geklärt werden."
    Dann fangen wir mal an zu spekulieren, wie das kostenneutral über Astra geschehen soll ;)
     
  3. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.576
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ARD löst TV-Versorgung für Afghanistan-Soldaten

    Was für ein Quatsch. Die ARD hätte der BLÖD gar keine Aufmerksamkeit schenken sollen. Jetzt kann die in der morgigen Ausgabe ihren angeblichen Triumph über die ARD verkünden.

    P.S.: Was ist eigentlich mit dem ZDF? Gilt da nicht das Gleiche??? Ach ne, die haben ja "Ein Herz für Kinder", da ist man nicht so streng.

    edit: Herrlich zum Schmunzeln mal wieder: http://www.bildblog.de/26516/soldatensender-powerplay/
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2010
  4. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD löst TV-Versorgung für Afghanistan-Soldaten

    Ach Herrje... ist das alles idiotisch.

    Die ARD hatte doch keínerlei Problem das Programm weiterhin auszustrahlen. Man hatte ja der Bundeswehr angeboten, die Ausstrahlung zu überlassen. Nur musste sich die Bundeswehr bereit erklären sich um die Frage der "Drittrechte" zu kümmern... Nur ist das nicht so einfach.

    Für die ÖR wird es in Zukunft immer schwieriger, eine flächendeckende, mehrere Länder abdeckende, unverschlüsselte Ausstrahlung zu gewährleisten.

    An der Stelle der ARD, hätte ich die Ausstrahlung beendet, die Soldaten mit Containern voll mit DVD`s zugeschi.s.s.en und die BILD hätte nichts zu meckern gehabt. Dann hätte man halt für ne halbe Mio. DVD`s gekauft... Ist doch kein Problem. Immer noch günstiger als die Kosten für die Ausstrahlung.
     
  5. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.576
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ARD löst TV-Versorgung für Afghanistan-Soldaten

    Außerdem, und das ist bereits das Totschalgargument: Die Angebote der ARD (Fernseh, Hörfunk, Internet) sind rein für den Deutschen Markt gedacht. In Afgahnistan hat das Ganze nichts zu suchen, auch wenn "unsere Soldaten GEZ bezahlen". Ich kann ja auch nicht sagen: "Ich wohne für ein paar Monate in den USA und weil ich meinen TV in Deutschland nicht abgemeldet haben muss ich trotzdem GEZ zahlen. Ich will Das Erste auch im US-Kabel!!!". Deutsche Welle (das Auslandsfernsehen Deutschlands) kann man auch dort weiterhin gucken.
     
  6. Rufux

    Rufux Gold Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD löst TV-Versorgung für Afghanistan-Soldaten

    ich bin mal gespannt, wie sie das technisch lösen, denn so ohne weiteres reichen die Astra Beams jedenfalls nicht nach Afghanistan und tippe eher auf die Analogtransponder, den/die man dann etwas höher ausfährt und vielleicht den Satellit ein zwanigstel Grad innerhalb des Positonsfensters nach Osten verschiebt, oder sie senden Das Erste digital und exclusiv simulcast auf einem bisher geheimen Astra Asien Beam ;)
     
  7. Mark100

    Mark100 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    1.860
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD löst TV-Versorgung für Afghanistan-Soldaten


    kann die soldaten schon verstehen - aber eigentlich gibts fürs ausland doch die deutsche welle. uns verwöhnt der orf im ausland leider nicht so...
     
  8. Saadi

    Saadi Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Amman: 1.80m PFA,
    7.0°W Nilesat / 13° Hotbird /Astra 19.2° / Badr 26.0°E

    Xoro HRS 8500 DVB-S2
    Inverto White Tech IDLP-TFLANGE hii gain
    AW: ARD löst TV-Versorgung für Afghanistan-Soldaten

    Das ist kein Argument, denn wie schon im anderen Thread erwähnt dient DW-TV nur dazu, das ausland über die deutsche Kultur und den freiheitlichen Kram zu informieren, und leider nicht, um deutsche Ausländer mit deutschen Nachrichten oder gar Unterhaltung zu versorgen.

    DW-TV Arabia hat so schon alle deutschsprachigen Sendungen vor ein paar Jahren aus dem Programm gestrichen.



    Zitat Wikipedia:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2010
  9. Vossi

    Vossi Gold Member

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD löst TV-Versorgung für Afghanistan-Soldaten

    Eher ein Feed auf einem zum SES Konzern gehörendem Sat, vermutlich auch noch verschlüsselt und nur temporär.
    Ansonsten wäre das Kostenneutral wohl nicht zu machen.
    SES Astra ist ja nicht die Wohlfahrt.

    Auf jedem Fall schwachsinnig, wegen 3300 Soldaten die gerade mal 4 Monate dort im Einsatz sind....und das sogar noch freiwillig.
     
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.427
    Zustimmungen:
    4.901
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: ARD löst TV-Versorgung für Afghanistan-Soldaten

    Ich denke, die würden lieber RTL und Pro 7 schauen. ;)

    P. S.: Was ist eigentlich mit dem Marineeinsatz am Horn von Afrika? Wie schauen die Soldaten dort die ARD?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2010

Diese Seite empfehlen