1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD: Keine "Tatort-Wiederholungen mit Sodann vor Präsidentenwahl

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Oktober 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.203
    Anzeige
    Hamburg - Die ARD stellt sich darauf ein, in der Zeit vor der Wahl des Bundespräsidenten im Mai 2009 keine Wiederholungen von "Tatort"-Krimis mit Peter Sodann auszustrahlen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Super Grobi

    Super Grobi Gold Member

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    1.679
    Ort:
    Bodensee
    AW: ARD: Keine "Tatort-Wiederholungen mit Sodann vor Präsidentenwahl

    Ich finde das komisch! Dann sollte man auch drauf achten, daß die anderen beiden Kanditaten auch nicht im TV zu sehen sind.

    SG
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: ARD: Keine "Tatort-Wiederholungen mit Sodann vor Präsidentenwahl

    Richtige Entscheidung.

    Denn in der Serie taucht nicht die Person "Sodann" auf, sondern die fiktive Figur "Ehrlicher".
     
  4. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: ARD: Keine "Tatort-Wiederholungen mit Sodann vor Präsidentenwahl

    So in der Art haben es ARD und ZDF früher auch immer gehalten. Vielleicht in den letzten Jahren nicht mehr so streng wie früher, aber vor Landtags oder Bundestagswahlen wurden "betroffene" Politiker nicht mehr zu Unterhaltungssendungen eingeladen, um das überparteiliche der ÖR zu demonstrieren. Politikrunden sind natürlich etwas anderes.
     
  5. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: ARD: Keine "Tatort-Wiederholungen mit Sodann vor Präsidentenwahl

    Der Bundespräsident wird eh nicht vom Volk gewählt.
     
  6. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: ARD: Keine "Tatort-Wiederholungen mit Sodann vor Präsidentenwahl

    Macht ja nichts. Es entspricht aber dem Verhaltenscodex, den man von den ÖR erwartet - auch wenn dieses so nicht schwarz auf weiß niedergeschrieben sein sollte.
     
  7. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: ARD: Keine "Tatort-Wiederholungen mit Sodann vor Präsidentenwahl

    Dann hätte die ARD Sabine Christansen nie auf Sendung gehen lassen dürfen, diese Propagandasendung für INSM.
     
  8. modus333

    modus333 Platin Member

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    2.787
    AW: ARD: Keine "Tatort-Wiederholungen mit Sodann vor Präsidentenwahl

    Der Bundespräsident wird in der Bundesversammlung gewählt und nicht vom Wahlvolk. Die Auftritte von Politikern vor Wahlen einzuschränken bzw. zu unterbinden, ist ja noch nachvollziehbar, aber das ist einfach nur lächerlich. Hängt aber vielleicht auch damit zusammen, daß Herr Sodann ein Kandidat der "Unberührbaren" ist.
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: ARD: Keine "Tatort-Wiederholungen mit Sodann vor Präsidentenwahl

    Auch bei anderen ist das der Fall.
    Wurde hier ja schon erwähnt.
     
  10. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: ARD: Keine "Tatort-Wiederholungen mit Sodann vor Präsidentenwahl

    Ein bißchen Fingerspitzengefühl hat noch niemanden geschadet und wenn die ÖR dieses nicht an den Tag legen, wer dann?

    Die ARD verkneift sich ja nichts dabei, in der Zeit einfach mal keine Wiederholungen auszustrahlen. Auch wenn es nicht mehr modern zu sein scheint, gibt es neben Gesetzen und Verordnungen auch noch etwas altmodisches wie "Höflichkeit".
     

Diese Seite empfehlen