1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD-EPG reicht weiter

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Basic.Master, 24. August 2011.

  1. Basic.Master

    Basic.Master Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Bei der ARD reicht das EPG (getestet über DVB-S) seit heute 4 Wochen in die Zukunft. Eine gute Sache!

    [​IMG]
     
  2. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD-EPG reicht weiter

    Sehr gut. Es funktioniert über 19,2E bei DasErste HD, EinsPlus, EinsFestival, EinsExtra und Phoenix.
    Über DVB-T geht es auch.
     
  3. DO4NC

    DO4NC Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ARD-EPG reicht weiter

    Die Dritten und arte sind auch dabei, jeweils über DVB-S und DVB-T.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.843
    Zustimmungen:
    3.486
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ARD-EPG reicht weiter

    Über DVB-C dann logischweise auch. ;)
    Einige billig Receiver werden damit aber ein Problem haben da die meist viel zu wenig RAM haben.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.789
    Zustimmungen:
    5.285
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ARD-EPG reicht weiter

    Die meisten Receiver dürften das nicht unterstützen.
     
  6. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.762
    Zustimmungen:
    690
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ARD-EPG reicht weiter

    Bestätige: Mein DVB-T-Receiver zeigt nur 9 Tage an, genauer gesagt 8 mal 24 Stunden.
    Gilt für beide ARD-Muxe.
     
  7. Martin_K

    Martin_K Platin Member

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S Astra 19,2°
    DVB-C Unitymedia Hessen
    DVB-T Hessen
    AW: ARD-EPG reicht weiter

    Im Gegenzug dazu wurden jedoch die EPG-Daten die auf einem ARD-Transponder für die anderen ARD-Transponder übertragen werden auf Now/Next begrenzt.
     
  8. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.881
    Zustimmungen:
    4.168
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD-EPG reicht weiter

    Man hat die Zuführung des EPG geändert, die läuft jetzt über das Hybnet. Daher kann jeder das "rausfischen" was er will. Bisher wurde der EPG in Potsdam erzeugt und der EIT PID von den anderen ARD Transpondern übernommen.

    Hat einen großen Vorteil: man konnte die Datenrate deutlich reduzieren pro Transponder und kann gleichzeitig mehr anbieten.
     
  9. Blue7

    Blue7 Institution

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    16.703
    Zustimmungen:
    884
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Kabel und Satreceiver
    AW: ARD-EPG reicht weiter

    Das heißt man muss jetzt jeden Transponder anspringen um für die jeweiligen Sender Daten zu bekommen?
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.881
    Zustimmungen:
    4.168
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD-EPG reicht weiter

    nein, man hat es jetzt so gemacht, dass pro Transponder ein sehr ausführlicher EPG für die Programme auf diesem Transponder überträgt, plus JETZT/DANACH für alle ÖR Programme.
    Ist meines Erachtens eine gute Strategie, da die Boxen dadurch das aktuelle Programm aller Sender sofort einlesen können und wenn man umschaltet auf einen anderen Transponder dann wiederum den weitergehenden EPG einlesen.

    per DVB-T macht man es so, dass der lange EPG für die jeweiligen Programme übertragen wird, aber nicht JETZT/DANACH für die anderen, aus Kapazitätsgründen.
     

Diese Seite empfehlen