1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD: Bild schlechter als auf Premiere ?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von zahni, 6. Februar 2005.

  1. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Anzeige
    Ich habe gestern 007 gestreamt. Das TS-File war nach ca. 2 H gerade mal 1,7 GB gross. Datenrate ca. 1,5-1,6 Mbit/s. Sieht auf dem PC auch besonders schlecht aus. Verstehe ich nicht. Technische Gründe kann es dafür nicht geben. so viele Sender gibt es doch nicht auf dem Transponder. Außerdem wieder nicht 16:9 obwohl der Sender analog in PalPlus lief.

    -Zahni
     
  2. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.698
    Ort:
    Magdeburg
    AW: ARD: Bild schlechter als auf Premiere ?

    Doch die Transponder sind genauso voll wie bei Premiere.
    Unter dem Strich sendet die ARD nach meinem Emfinden besser als bei Premiere. So ist die Auflösung besser. Ich nehme Klötzchen eher in Kauf als den Bildmatsch bei Premiere.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.331
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ARD: Bild schlechter als auf Premiere ?

    Nein Analog lief er nicht in Pal Plus.
    Da wurde das Bild nur aufgezoomt. So macht das ZDF das auch wenn der Film nur als 4:3 Letterbox vorliegt. (Da gabs mal hier eine Erklärung vom ZDF zu)
    Gruß Gorcon
     
  4. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.698
    Ort:
    Magdeburg
    AW: ARD: Bild schlechter als auf Premiere ?

    Könnte es sein das es für viele ein Trugschluss ist das das ZDF bei 16:9-analog Sendungen in PAL-plus sendet digital aber nur Letterbox?
    Mein TV zeigt die Kennung PalPlus zwar an (wenn das ZDF des Zoom-Helpersignal sendet) es ist aber kein PALPlus.
     
  6. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: ARD: Bild schlechter als auf Premiere ?

    Genau das wollte uns ZDF-Vision vermitteln. Als ich noch einen Videorecorder hatte(Blaupunkt, baugleich mit Panasonic) nahm ich mal Twelf Monkeys auf vom ZDF der in Pal Plus gesendet wurde. Beim abspielen der Aufnahme zeigte mein TV auch Pal Plus an obwohl ein VHS-Recorder technisch nicht in der Lage ist die Helperzeilen in den schwarzen Balken aufzunehmen, es ist nur die Kennung übrig geblieben. Bei S-VHS ist das sehr wohl möglich.
     
  7. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: ARD: Bild schlechter als auf Premiere ?

    Ich habe aber auch schon definitiv den Fall beim ZDF gehabt, dass digital Letterbox kam und analog PALplus (und nicht nur aufgezoomt!)
    Wir haben nen alten Grundig PALplus TV (also mit speziellem Dekoder) und der zeigt den Unterschied zwischen "nur aufzoomen" und echtem PALplus an.
    man kann zB. PALplus ein und ausschalten, wodurch man auch den Unterschied zwischen einem normalen aufgezoomten Bild und einem PALplus Bild sieht.
    Der Unterschied zwischen Premiere und ARD liegt weniger in den Datenraten (sind gleich schlecht) sondern im Einsatz von Rauschfiltern. Die ARD nutzt kaum Rauschfilter, wodurch das Bild schärfer aber pixeliger ist.
    Premiere lässt ordentlich Rauschfilter drüberlaufen, wodurch das Bild merklich an Schärfe einbüßt. Das macht übrigens DPC. Deswegen ist das Bild bei Pro7 und Sat1 genauso. Weniger Artefakte, dafür aber deutlich verwaschener als das analoge Signal.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.331
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ARD: Bild schlechter als auf Premiere ?

    Pal Pluskann manübrigens mit jedem normalen TV feststellen wenn man die Helligkeit etwas hochschraubt unddas Format so ändert das die Balken wieder sichtbar sind. Dann kann man in den Balken leichte schattierungen sehen die bei "nicht Pal Plus" nicht sichtbar sind.
    Bei den ARD Sendern wird übrigens fast mit konstanter Datenrate gesendet denn man kann kaum Datenraten Spitzen erkennen. Das ist fast durchweg eine Linie. Daher ist bei schnellen Bewegungen hier das Bild noch schlchter als bei den Pluskanälen von Premiere. Dafür ist hier das Bild wesentlich stärker weichgezeichnet.
    Gruß Gorcon
     
  9. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: ARD: Bild schlechter als auf Premiere ?

    Das sieht man mit bloßem Auge auch ohne Helligkeits- oder Farbänderungen.
    :confused: Die ARD-Sender sind auf Astra eher in VBR. Auf Hotbird ist die Linie (wie du sagst) fast gerade. Ich denke, du hast das falsche Signal analysiert:winken: .
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.698
    Ort:
    Magdeburg
    AW: ARD: Bild schlechter als auf Premiere ?

    Da kann sich Gorcon nicht nicht vertan haben, weil er nur die Astra-Daten emfängt. (Kabel-TV) Klar sendet die ARD in variablen Raten. Aber eben nicht mit ausßergewöhnlich hohen Spitzen, wie das mal beim ZDF vorkommt. Das meint er.
     

Diese Seite empfehlen