1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD bestätigt Verhandlungen zur Analogabschaltung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Mai 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.058
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mainz - Die ARD kommentierte gegenüber DIGITAL FERNSEHEN die Irritationen über Informationen zur Verschiebung der Abschaltung der analogen Satellitensignale auf Mitte 2012.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD bestätigt Verhandlungen zur Analogabschaltung

    Vielleicht sollte man schrittweise damit beginnen. Bei den "kleineren" Sendern anfangen und die Hauptsender wie Erstes, Zweites, RTL, Sat1 etc. zum Schluß.

    Und im Kabel könnte der analoge Bayerische Rundfunk gern mal aus dem Netz Hamburg verschwinden. Auf dem Platz könnten die ÖR dann die HD-Sender verbreiten. Platzproblem wäre schlank gelöst und die "Grundversorgung" nicht angegriffen.
     
  3. Couch_Potato

    Couch_Potato Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic Plasma 2D mit 107cm
    Sky HD+ 2TB Pace Receiver
    Panasonic HDD-BluRayRecorder HCT 820
    Panasonic HDD-BluRayRecorder HCT 835
    2x Humax9700C Receiver
    Sky komplett/ Netflix/ Amazon Prime
    2x iPad (7,9" und 9,7")
    nVidia Shield K1 Android gaming Tablet 8"
    Medion Android Tablet 10"
    Samsung Galaxy Note4 5,7"
    LG Stylus 5,7"
    Fritzbox7490
    Hyrican Gaming PC Win8.1
    Marantz PM6005 und CD6005
    Yamaha AV-Receiver 301
    Beyerdynamic DT990Pro black edition
    Philips Fidelio X2
    AW: ARD bestätigt Verhandlungen zur Analogabschaltung

    Vielleicht sollte man auch einfach alles so lassen wie es ist, denn so ist es nämlich gut, analog (für uns Analogfreunde) und digital für die Digitalfreunde parallel koexistierend. Da gibts dann keine Notwendigkeit sich Zusatzgeräte anzuschaffen, weil jedes Endgerät seinen eigenen eingebauten Analog-Kabeltuner hat und somit man viel mehr gleichzeitige Aufnahmemöglichkeiten hat, als wenns nur noch digital geht.
    Ich bin für einen Verbleib von Analog.
     
  4. maxmus69

    maxmus69 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD bestätigt Verhandlungen zur Analogabschaltung

    Ich wäre für einen schnellen Schnitt, wie beim terrestrischen Fernsehen. Einfach ein Termin gesetzt, z. B. 1.1.2010 und wer es bis dahin nicht schafft einen passenden Receiver zu besorgen - Pech. Dieses ganze Hinausgezögere sorgt nur für Stillstand.
     
  5. -Fab-

    -Fab- Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: ARD bestätigt Verhandlungen zur Analogabschaltung

    Das auf einen analogen Transponder aber drei HD-Sender drauf passen scheint dir egal zu sein nehme ich an, du guckst ja eh analog...

    Welche Vorteile hat denn die analog Verbeitung im Gegensatz zu Digital? Also außer das Du dir dann "Zusatzgeräte" kaufen müsstest?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2009
  6. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: ARD bestätigt Verhandlungen zur Analogabschaltung

    Das wäre eine vernünftige Lösung. Jeden Monat ein Programm abschalten und auf den abgeschalteten Kanälen lässt man eine Infoschleife laufen mit Tipps zum Umstieg und Werbung für digitale Zusatzangebote (Digitalsender von ARD und ZDF, EPG, usw.).
     
  7. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD bestätigt Verhandlungen zur Analogabschaltung

    Klar. Fortschritt ist böse!
     
  8. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ARD bestätigt Verhandlungen zur Analogabschaltung

    Du nun wieder.......:LOL:
    Wenn du analog aufnehmen willst brauchst auch ein Zusatzgerät!
    Nennt sich Videorecorder oder DVD Recorder. ;)
    Wenn du mit einem Festplatten Receiver aufnimmst hast du nur ein extra Gerät und du kannst je nach Modell bis zu 10 Aufnahmen gleichzeitig starten und sogar eine andere Aufnahme oder Sendung ansehen. :cool:
    Zumal eine Festplatte so groß ist wie eine VHS Kassette aber so viel drauf geht wie sonnst Regale voll mit VHS Kassetten.
    Sogar eingebaut im TV ohne extra Geräte gibt's das schon. :cool:
     
  9. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.651
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD bestätigt Verhandlungen zur Analogabschaltung

    Ich verstehe das Drama nicht.
    Bei der Ausstrahlung über Antenne gab es auch einen Stichtag, der rechtzeitig bekannt war. Zu diesem Termin wurden die analogen Programme ab- und DVB-T aufgeschaltet. Die Verbraucher hatten genug Zeit, sich vorab zu informieren oder sich DVB-T im Laden vorführen zu lassen.
    Leute, die bis dato nur Kabel hatten, haben sich plötzlich Zweitgeräte und DVB-T Emfpänger gekauft. War doch alles kein Problem.
    Warum macht die Analogabschaltung über Sat solche Wellen?
    31.12.2010, fertig aus! Da haben die Zuschauer selbst jetzt noch 19 Monate Zeit um sich einen neuen Receiver zu kaufen :eek:
     
  10. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD bestätigt Verhandlungen zur Analogabschaltung

    Zumal auf Sat das Argument mit "einer Fernbedienung" nicht zieht.
    99% der Sat-Kunden haben einen externen Recevier.
     

Diese Seite empfehlen