1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD bekommt CNBC-Transponder

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Dezember 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.136
    Anzeige
    Saarbrücken - Die ARD wird den auf 19,2 Grad Ost frei gewordenen Transponder 51 zur Verbesserung Ihrer Bitraten nutzen. Ab dem zweiten Quartal 2008 soll der "Qualitätstransponder" dann Datenraten von durchschnittlich mehr als 5 Mbit pro Sekunde ermöglichen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Dennis100

    Dennis100 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Würzburg
    AW: ARD bekommt CNBC-Transponder

    Da sollte sich Premiere mal ein Beispiel dran nehmen!
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: ARD bekommt CNBC-Transponder

    Ich freue mich schon besonders, dass das hr-fernsehen dann mit höherer Datenrate senden kann. Dessen Datenrate liegt momentan so niedrig wie bei kaum einem anderen Dritten. Hoffentlich wird das damit behoben...
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.308
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ARD bekommt CNBC-Transponder

    Interessanter wäre mal die Belegung zu erfahren und auf welche Sender ich dann ab nächstes Jahr verzichten muss.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.682
    Ort:
    Magdeburg
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2007
  6. doppelwhopper

    doppelwhopper Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    295
    AW: ARD bekommt CNBC-Transponder

    Ach, da die geliebten ÖR einen Haufen analoger Transponder mit Ihren Programmen belegen, hätte man vielleicht eines von diesen für weitere digitale Dienste streichen können. Aber nein... da hätte man ja vielleicht ein paar wütenden Analog-Guckern ja eine Erklärung abgeben müssen...Tja nun geht wieder ein weiterer Transponder ohne wirklichen Mehrwert (außer einer höheren Übertragungsqualität) drauf. Naja der Gebührenzahler bezahlt es gerne... Genauso gern wie die 3 Kanäle die die ÖR bei DVB- H für sich in Anspruch nehmen. Es wäre besser gewesen ein drittes Programm analog einzustampfen und dann hierüber die qualität der digitalen Programme zu steigern.
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: ARD bekommt CNBC-Transponder

    Dann erzähl das mal jemandem, der gerade aus dem Bundesland kommt, dessen drittes Programm "eingestampft" werden soll. :winken:
     
  8. doppelwhopper

    doppelwhopper Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    295
    AW: ARD bekommt CNBC-Transponder

    tja dieser jemand muß ja nicht auf sein programm verzichten... es werden sämtliche programme digital ausgestrahlt. warum also noch analog?
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.682
    Ort:
    Magdeburg
    AW: ARD bekommt CNBC-Transponder

    Warum zwingen zum Umstieg?
     
  10. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.567
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: ARD bekommt CNBC-Transponder

    Ich hoffe immer noch auf eine Einspeisung aller drei Transponder. Sonst würde den Kabelnetzbetreibern ein wichtiges Argument für den Digitalumstieg fehlen (gerade bei den nicht so technikaffinen älteren Leuten), und die ARD wiederum kann es sich leisten, die Kabelnutzer gegenüber den Satellitennutzern stark zu benachteiligen.
     

Diese Seite empfehlen