1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arcor-IPTV: Kunden sollen für Time-Shift zahlen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. August 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.210
    Anzeige
    Eschborn - Arcor geht mit seinem Internet-TV-Angebot neue Wege: Wer das zeitversetzte Fernsehen nutzen will, wird wohl dafür extra zahlen müssen. Grund dafür ist, dass Arcor einen anderen technologischen Ansatz verfolgt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hans kloss

    hans kloss Gold Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD K2 (160 GB);
    LoveFilm Flat
    Sky Welt+BuLi HD, I12 Karte
    Sony KDL-40 W 5500
    Sony BDP S 490
    UM 2Play PLUS 50
    AW: Arcor-IPTV: Kunden sollen für Time-Shift zahlen

    Dann sollen sich das für sich behalten, ich weis es nicht wes für eine "Schaden" für die Sender entsteht, dass man eine Entschädigung zahlen muss :eek::eek::eek:
    Zeitversetztes Glotzen ist heute schon fast eine Selbstverständlichkeit, und in Zeiten von Flexibilität unverzichtbar..
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Arcor-IPTV: Kunden sollen für Time-Shift zahlen

    Jetzt "zahlt" es sich aus, dass man die Receiver ohne Festplatte ausgeliefert hat :D
     
  4. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    Aachen
    AW: Arcor-IPTV: Kunden sollen für Time-Shift zahlen

    Mit Timeshift kann man die Sender bestehlen da man die Werbung vorspult.

    Interessanter ist die Frage ob die Informationen wann man vorgespult hat an die Sender weitergegeben werden oder sonstwie ausgewertet werden. Ich könnte mir vorstellen das diese Informationen für Anzeigekunden sehr interessant sind.
     
  5. hans kloss

    hans kloss Gold Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    Kassel
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD K2 (160 GB);
    LoveFilm Flat
    Sky Welt+BuLi HD, I12 Karte
    Sony KDL-40 W 5500
    Sony BDP S 490
    UM 2Play PLUS 50
    AW: Arcor-IPTV: Kunden sollen für Time-Shift zahlen

    Es liegt an uns ob wir es annehmen oder nicht, ich glaube aber wen die Arcor Receiver über einem Kopierschutz verfügen werden, und dadurch keine Aufnahme mit eine Externe Quelle ( HDD/DVD Recorder ) möglich wird, dann wird es ein Flop
     
  6. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: Arcor-IPTV: Kunden sollen für Time-Shift zahlen

    Mit IPTV bieten sich ja ganz neue Formen der Kundengängelung - da lacht man ja über die Grundverschlüsselung :rolleyes:
     
  7. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.722
    AW: Arcor-IPTV: Kunden sollen für Time-Shift zahlen

    Sehr ... interessantes ... Konzept von Arcor. Nö danke, ich bleib bei T-Home :D
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Arcor-IPTV: Kunden sollen für Time-Shift zahlen

    Ich denke mal das man diese Box genauso behandeln kann wie die anderen IPTV Boxen auch, aus denen kann man auch fast vollwertige Geräte basteln.


    Noch`n Gedanke, was soll das eigentlich derzeit werden in Deutschland, das man für alles was man nicht macht oder nicht haben möchte mehr oder überhaupt bezahlen muß?
    Keine Werbung zieht mehr Gebühren nach sich.
    Ziehen sich dann als konsequente Maßnahme irgendwann die Werbepartner zurück?

    Keine Mitgleidschaft in einer der "großen Volksparteien", macht nichts, dann wird man über die Steuern dazu gezwungen an die zu zahlen.
    Man kann ja die ganzen Gehaltsempfänger abschaffen, eine Stiftung ins Leben rufen und virtuelle 600.000 Mitglieder pro Partei einschreiben, das spart Verwaltungskosten und man muß sich die Pappnasen nicht überall im TV ansehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2007
  9. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Arcor-IPTV: Kunden sollen für Time-Shift zahlen

    Nein, nicht mit mir.
     
  10. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.722
    AW: Arcor-IPTV: Kunden sollen für Time-Shift zahlen

    Je öfter ich mir das überlege, desto mehr weiß ich, dass Arcor damit auf die Nase fliegt.
     

Diese Seite empfehlen