1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Archivierungssystem "Galileo"

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von andreas1972, 7. Dezember 2008.

  1. andreas1972

    andreas1972 Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hamburg
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich bin derzeit am überlegen, ob ich mir ein Galileo Archivierungssystem kaufen soll.
    Nun zu meiner Frage, da es inzwischen auch möglich sein soll, eine normale USB Festplatte anzuschließen, frage ich mich, ob es auch ausreicht so eine Festplatte anzuschließen.
    Die dritte Möglichkeit ist vielleicht die interne Festplatte auszutauschen.

    Hat jemand erfahrungen mit einer oder mehr der drei Möglichkeiten? Vielleicht könntet Ihr mir bei meiner entschidungsindung behilflich sein.

    Gruß
    Andreas
     
  2. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Archivierungssystem "Galileo"

    Naja das sind grundsätzlich verschiedene möglichkeiten.

    - Platte tauschen, geht natürlich, dann hast Du eine neue leere, vielleicht größere, die alten Filme sind dann natürlich raus aus dem Rennen.

    - USB, wenn Du das Premiumpaket hat, kannst Du die Filme auf die externe Platte exportieren (Umrechnung dauert aber je nach zielformat)

    - Galileo ist ein Backup, dabei wird das original-Sendersignal auf die externe Platte kopiert, incl EPG Daten, das geht am schnellsten! Und Du kannst die Daten verlustfrei auch wieder zurück ins Gerät kopieren.
    Natürlich kannst Du auch das Musik oder Fotoarchiv sichern.
    Als Sicherung sicher die beste Lösung!

    Galileo ist zweigeteilt, Software und Hardware.
    Du kannst die Software kaufen und probieren ob sie mit Deiner Platte zusammenarbeitet. Wenn nicht, kannst Du immer noch eine passende Platte kaufen.

    Gruß Olaf
     
  3. andreas1972

    andreas1972 Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hamburg
    AW: Archivierungssystem "Galileo"

    Danke für die Info Olav,
    ich habe dann noch ein paar Fragen zu Galileo, bevor ich die Filme wieder sehen kann, muß ich sie wieder auf die EP Festplatte kopieren?
    Wenn ich eine externe Festplatte kaufe, wie groß darf die sein? Geht ein 1TB? Kannst du mir eine Festplatte empfehlen?
    Das mir der neuen internen Festplatte wäre kein Problem, welche Platten kommen hierfür in frage?

    Gruß
    Andreas
     
  4. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Archivierungssystem "Galileo"

    abspielen von Galileo geht nicht, die Filme/Fotos/Musik können aber einzeln zum sichern/zurückkopieren angewählt werden.
    Du mußt also nicht jedesmal alles sichern oder wiederherstellen.
    1TB hab ich noch nicht probiert, meine größte ist 750GB.
    Für intern ist auch 750GB IDE-Schnittstelle das Limit, es sei denn Du hast ein Enterprise MAX, der hat SATA Anschlüsse und kann auch 1TB

    Gruß Olaf
     
  5. andreas1972

    andreas1972 Senior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hamburg
    AW: Archivierungssystem "Galileo"

    Moin Olaf,
    kannst du mir den eine IDE Fetplatte empfehlen, besonders im Punkt Geräusche.

    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2008
  6. rued409

    rued409 Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    174
    Ort:
    bei Magdeburg
    Technisches Equipment:
    Enterprise DVB-S/500GB, 1.7
    Epson EMP-TW200 / Grundig Eleganc M70-300 Dolby
    Sky Blockbuster, Entertainment, Thema
    AW: Archivierungssystem "Galileo"

    Hallo Andreas,

    also ich habe 1 TB von Iomega dran und es funktioniert einwandfrei. Die war zwar billig, ist aber sehr laut. Nun, zum sichern reicht es mir aber.

    Gruß Rüdiger
     
  7. spo01de

    spo01de Neuling

    Registriert seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Leverkusen
    Technisches Equipment:
    Enterprise von Macrosystem, DVB-C, 750GB, Softwareversion 2.2, Premium & Anlalog Paket
    AW: Archivierungssystem "Galileo"

    Hallo Andreas,
    habe mir vor ca. einem halben Jahr, zwecks Galileo Archivierung,
    folgende Kombination angeschafft:

    Festplatte: 1 x AEBU06 Samsung 1TB SAT2 HD103UJ
    Gehaeuse: 1 x T3FF32 Mapower KC31DS USB2.0/FW Pro 3,5"

    Festplatte wurde von der Enterprise direkt erkannt, Archivieren und auch das Zurueckholen der Filme hat einwandfrei funktioniert. In meiner Enterprise selbst habe ich eine 750GB Festplatte.

    Gruss Stephan
     
  8. KW6

    KW6 Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    103
    AW: Archivierungssystem "Galileo"

    Moin, zum Thema Festplatte:
    Ich habe meine eingebaute 250GB vor ca. 1/2 Jahr getauscht gegen eine 750 GB Platte Seagate ST3750840ACE (PATA). Umbau ist easy, SW neu drauf und fertig. Vom Geräusch her so wie die 'alte' - ist quasi nur zu hören, wenn man direkt davorhockt .
    Für backup habe ich mir jetzt zusätzlich die 640Gb USB Platte von Aldi geholt. Anschließen, für Galileo einrichten, das wars. Ich finde die backup- Lösung über Galileo auch eleganter als den Export über's Premium- Paket. Speziell die Möglichkeit, neben Filmen auch anderes zu archivieren, find ich sinnvoll. Ich habe bei mir einige Dutzend CD's auf der Platte und daraus über Playlisten Musik für verschiedene Stimmungen zusammengestellt. Ok, die CD's kann man wieder neu draufspielen, aber ein restore über Galileo ist doch einfacher. Das hab ich zuletzt gemerkt, als ich die größere Platte eingebaut habe...
    Aber dumm: meine Playlisten konnte ich nicht sichern, habe jedenfalls nichts gefunden :(. Da mußte ich dann doch wieder zu Fuß durch jede CD durch...

    Gruß KW6
     
  9. rued409

    rued409 Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    174
    Ort:
    bei Magdeburg
    Technisches Equipment:
    Enterprise DVB-S/500GB, 1.7
    Epson EMP-TW200 / Grundig Eleganc M70-300 Dolby
    Sky Blockbuster, Entertainment, Thema
    AW: Archivierungssystem "Galileo"

    Ja, genau. Es wäre auch schön, wenn man die Favoritenliesten der Sender auf Galileo sichern könnte. Davor grault mich dann doch wenn man alles wieder neu einstellen und suchen muss z.B. nach einer Neuinstallation.

    Gruß Rüdiger
     
  10. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Niederschlesien
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    AW: Archivierungssystem "Galileo"

    "Ich habe meine eingebaute 250GB vor ca. 1/2 Jahr getauscht gegen eine 750 GB Platte Seagate ST3750840ACE (PATA). Umbau ist easy, SW neu drauf und fertig. Vom Geräusch her so wie die 'alte' - ist quasi nur zu hören, wenn man direkt davorhockt .
    Für backup habe ich mir jetzt zusätzlich die 640Gb USB Platte von Aldi geholt. Anschließen, für Galileo einrichten, das wars. Ich finde die backup- Lösung über Galileo auch eleganter als den Export über's Premium- Paket."

    Hallo KW6,
    ich habe mal zwei Fragen an Dich bzw. natürlich auch an alle Anderen.
    Ich habe auch vor mir eine größere Platte einzubauen. Mir reichen die 400 GB, die eingebaut sind auch nicht aus. Ist es wirklich so einfach eine 750 GB Platte einzubauen?
    Und zum Zweiten: Ich habe auch Galileo an der Ente dranhängen. Das klappt Super. Eine zusätzliche Platte wäre natürlich nicht schlecht. Was versteht man unter: "für Galileo einrichten", bei weiterer Platte?
    Achso noch was: Ich habe bisher bei Platznot vom Archiv (Ente) Filme auf das Galileo rübergeschoben. Wo ist der Unterschied zwischen der Backup-Lösung und dem Export über´s Premium-Paket?
    Danke schon mal für die Antwort(en)!
     

Diese Seite empfehlen