1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arbeitsgericht zweifelt an Arbeitnehmer-Status von Eva Herman

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. April 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.124
    Anzeige
    Hamburg - In der gerichtlichen Auseinandersetzung um die Kündigung der Fernsehmoderatorin Eva Herman durch den NDR hat das Hamburger Arbeitsgericht Zweifel geäußert, ob die umstrittene Autorin tatsächlich als Arbeitnehmerin beschäftigt war.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.994
    Ort:
    Hamburg
    AW: Arbeitsgericht zweifelt an Arbeitnehmer-Status von Eva Herman

    Wenn ihre Tätigkeit als Fernsehmoderatorin anerkannt wird, hat ja wohl ein Dienstverhältnis bestanden!
     
  3. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.731
    Ort:
    Württemberg
    AW: Arbeitsgericht zweifelt an Arbeitnehmer-Status von Eva Herman

    Endlich gibt es wieder Eva Threads! Hab es schon vermisst :love:
     
  4. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: Arbeitsgericht zweifelt an Arbeitnehmer-Status von Eva Herman

    Das sind freie selbständige Mitarbeiter und im Grunde nix anderes als die Verträge bei Neun Live oder Astro TV. Muss der- oder diejenige selbst versteuern. Soziale Rechte Fehlanzeige! Es sei denn, sie wurden vertraglich
    vereinbart. Nur das ist wesentlich. Es besteht bei freien selbständigen Mit-
    arbeitern lediglich die Pflicht auf Versteuerung, und auch die sozialen Ab-
    gaben muss der selbständige Mitarbeiter selbst tragen. Kein Arbeitnehmer
    im Sinne des Rechts.
     

Diese Seite empfehlen