1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arabsat + Astra 2D

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von emuworm, 1. Januar 2007.

  1. emuworm

    emuworm Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    Anzeige
    hi,

    ich möchte "Badr-4 (Arabsat) 26,0 Grad Ost" und "Astra 2D 28,2 Grad Ost" emfangen.
    kann mir jemand sagen ob es möglich ist die beiden sat positionen mit einer schielenden Antenne zu empfangen? Und wo ich LNB´s kaufen kann die schmal genug sind.

    meine possition ist 49,69 Grad Nord und 9,65 Grad Ost (100 km Süd-Östlich von Frankfurt).

    Laut Sat-rechner muss meine Schüssel für die beiden Sat´s 2,71 Grad schielen.
    Ich ab irgendeine 1,0 meter No-name Schüssel.
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Arabsat + Astra 2D

    Mit nur einem LNB wohl kaum - der Öffnungswinkel einer 100er beträgt etwa 1,8°.

    Mit den sog. Raketen-LNBs von Alps könnte der Abstand knapp funktionieren. Bei der Quattro-Version (einseitge dreieckige Ausbuchtung) muss vermutlich ein LNB auf dem Kopf montiert werden, um den Abstand realisieren zu können.

    Das LNB für 26,2e zentral montieren - das LNB für 28,2e kann eine leichte Abweichung vertragen.
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2007
  3. emuworm

    emuworm Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    AW: Arabsat + Astra 2D

    hi,

    danke für die Antwort erstmal.
    ich hab jetzt gleich noch ne Frage.
    ich hab gerade nen bischen rumgestöbert und irgendwo gelesen das wenn man Monoblock lnb´s auf die falsche Schüssel-Größe moniert der Winkel dann verfälscht wird.

    1. könnte es möglich sein mit einem "Maximum MB-3, 3° Monoblock single 0,3dB" (hab leider nich gefunden was die optimal Schüssel Größe ist) wenn ich es auf eine 1m Schüssel mach auf ca. 2,2 Grad zu kommen?

    folgendes Datenblatt hab ich gefunden:
    http://www.alltech.de/sites/lnbs/lnbs_datenpdfs/maximum_mb3_tech.pdf

    2. ist es möglich bei bedarf mit dem Monoblock lnb noch auf einen DiSEq-Schalter zu gehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2007
  4. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    AW: Arabsat + Astra 2D

    Hallo emuworm

    Zum ersten:
    Das könnte tatsächlich funktionieren. Die Monoblock-LNBs sind normalerweise für Schüsselgrösse 80 oder 85 cm gemacht. Bei einer 100er Schüssel ist der Abstand grösser und das sollte hinhauen.

    Zum zweiten:
    Auch das geht, aber der DiSEqC-Schalter muss ein Optionsschalter sein, wie dieser hier.
    An Eingang 1 kann jetzt der Ausgang vom Monoblock-LNB angeschlossen werden und am Eingang 2 z.B. das LNB von einer separaten Astra 1 Schüssel oder der DiSEqC-Ausgang von einem normalen Schalter, der Astra 1 und Hotbird verbindet.

    Die Bedingung für diese Konstellation ist aber, dass der Receiver DiSEqC 1.1 unterstützt!

    Gruss Daniel
     
  5. BBC-Hörer

    BBC-Hörer Senior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    366
    Ort:
    unweit Chemnitz
    AW: Arabsat + Astra 2D

    nein, denn das Schaltkriterium "Option" wird von DiseqC 1.0 abgedeckt, ansonsten würde z.B. mein 17/8 MS am Humax 5400 nicht laufen.

    Andreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2007
  6. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    AW: Arabsat + Astra 2D

    @BBC-Hörer
    Ein 17/8 MS hat nur eine Schaltung und da geht DiSEqC 1.0 aber mit obiger Konstellation sind zwei DiSEqC-Schalter hintereinander (einmal im Monoblock-LNB integriert und das zweite mal zum Zusammenführen).
    Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren...
     
  7. BBC-Hörer

    BBC-Hörer Senior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    366
    Ort:
    unweit Chemnitz
    AW: Arabsat + Astra 2D

    Ein 17/x MS schaltet mittels DiseqC 1.0 über die Kriterien "Position" und "Option". Was Du sicherlich meinst ist die Wiederholung der DiseqC Sequenz. Hierzu muß bei der o.verwendeten Serienschaltung der Relais eine Wiederholung der DiseqC Sequenz erfolgen. Das hat aber dennoch nichts mit den zusätzlichen DiseqC 1.1 Schaltkriterien UC1..UC4 (uncommitted switch) zu tun.

    Andreas
     
  8. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Arabsat + Astra 2D

    Ein Monoblock passt auch bei einer 100er Schüssel nicht. Dafür ist der Abstand viel zu klein.
     
  9. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    AW: Arabsat + Astra 2D

    @Angel
    Wir sprechen hier von diesem LNB: "Maximum MB-3, 3° Monoblock single 0,3dB". Die "Normalen" sind für und die gehen natürlich nicht.
     
  10. emuworm

    emuworm Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2007
    Beiträge:
    26
    AW: Arabsat + Astra 2D

    ich hab gerade mal die daten meiner schüssel durchgelesen. also ich hab wirklich das dümmste erwischt das es auf dem markt gab.
    es ist eine "chess" F/D radio 0.55 (vielleich auch 0,60 des steht einmal so und einmal so da) bei D=105 cm.
    Jedenfals hab ich mir ausgerechnet, wenn das monoblocklnb für eine 85 cm mit F/D=0,67 (ist glaube ich so das normale) gebaut istdann passt es auf meine ganz genauso ohne das der winkel abnimmt.
    Das heist von meinem Standort (würzburg) aus schaut es genau 1,2 Grad an Astra vorbei. (Wobei genauer geht es mit den alps auch net)
    laut sat-rechnet ist mein Öffnungswinkel (3dB): 1,71 Grad.

    Frage:
    Wenn ich meine schüssel genau auf Arabsat richte den dort verlier ich nämlich schon genug wenn ich den 14 Grad Tilt nicht mehr einstellen kann.
    wie stark würde ich Astra 2D dann noch reinbekommen? Also so viel wie mit einer 60 cm Schüssel würde mir schon reichen.

    Wird bei astra 2D der Tilt eigenlich vom sat ausgeglichen oder verlier ich da nauch nochmal an stärke?

    das sind die daten meiner schüssel:
    http://www.max-communication.de/germany/vart/art2197.html
     

Diese Seite empfehlen