1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arabsat 2D Empfangsprobleme ( Wien )

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von darkangel, 15. März 2006.

  1. darkangel

    darkangel Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Anzeige
    Hi!

    Ich habe es geschafft vor einigen Wochen Arabsat 3A zu empfangen, aber hier auch nicht alle ( Signalstärke liegt bei über 95 % - Signalqualität aber nur bei ca. 40% ). Einige Kanäle sind nachts schlechter empfangbar.
    Arabsat 2D kann ich trotz intensiver Versuche einfach nicht empfangen - keinen einzigen Kanal.
    Hier geht es mir vor allem um die Rotana music channels auf Arabsat 2D.
    Habe es auch mit Nilesat probiert - aber hier empfange ich gar nichts.

    - Mein LNB : Inverto silvertech 2,0 dB
    - Meine Schüssel : 110 cm
    - uneingeschränkte Sicht nach vorne - also keine Störenden Gebäude oder Bäume
    - Anstand Schüssel / Receiver ca. 7 - 8 m

    Habe wirklich alles probiert. Weiß jemand woran es liegt und könnte mir jemand Tipps geben, um beide Arabsat´s zu empfangen und eventuell auch Nilesat?
    Wäre für jede Hilfe dankbar:confused: :winken:
     
  2. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    D-TR
    AW: Arabsat 2D Empfangsprobleme ( Wien )

    Nach Lyngsat ist der 2A nur mit einem Middle East Beam ausgestattet http://www.lyngsat.com/arab2d.html dürfte also bei dir nicht klappen...
     
  3. darkangel

    darkangel Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    AW: Arabsat 2D Empfangsprobleme ( Wien )

    Sorry, bin nicht sehr versiert im Umgang mit technischen Begriffen. Was bedeutet Middle East Beam?
    Falls du damit meinst, dass nur der Nahen Osten Arabsat 2D empfängt, dann kann ich das nicht bestätigen, denn hier in Wien empfangen einige Bekannte ( teils mit 95 - 100 cm Schüsseln ) mit sicherheit Arabsat 2D, denn sie empfangen auch die Rotana music channels und ( zwar nicht einwandfrei, aber immerhin ) auch die MBC channels.
    Ein Bekannter von mir hat die selbe Sat-Schüseel und empfängt sowohl Arabsat 3A als auch 2D. Bei ihm hat ein Sat-Profi für viel Geld die Einstellung und Justierung der Sat Schüssel erledigt. Habe ihm dabei zugeschaut. Bei ihm hat die Einstellung ca. 10 Minuten gedauert, deswegen vermutete ich, dass ich alleine nach einer Stunde fündig werden würde, dem war leider nicht so.
    Da ich mir "das kleine Vermögen" sparen möchte, hoffe ich hier in diesem Forum auf nützliche Tipps zu stoßen.
    Angeblich soll sich Arabsat 2D schwer einstellen lassen. Welchen Transponder sollte ich für die Ausrichtung der Schüssel verwenden? Oder kennt jemand einen Trick oder Tipp um Arabsat 2D doch noch zu empfangen?

    Übrigens der Bekannte mit der gleichen Sat-Schüssel empfängt Arabsat 3A und 2D gleichzeitig mit nur einem LNB.

    Wäre für jeden Tipp dankbar - Danke im Voraus!
     
  4. satfreak1

    satfreak1 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    81
    AW: Arabsat 2D Empfangsprobleme ( Wien )

    @darkangel

    Arabsat 2D geht leider etwas schwächer. Aber der Transponder mit dem Rotana-Programmen 11150V SR 11850 3/4 ist bei mir fast der stärkste von Arabsat 2D.
    Nilesat wird da schon etwas schwieriger. Vielleicht hast du hier Glück und bringst wenigstens die Transponder auf Vertikaler Ebene hinein. Die Strahlen nämlich etwas stärker nach Mittel Europa als die Horizontalen.
    Ich würde prinzipiell einen schwachen Satelliten mit einem analogen Receiver einstellen, weil beim digitalen braucht es etwas länger bis ein Signal oder gar Bild kommt. Das Problem ist halt leider, das nicht mehr jeder Satellit analoge Programme ausstrahlt. Übrigens Arabsat 2D verfügt noch über ein analoges Programm. (Al-Jamahirya TV, 11075V).
    Ich weiß nicht, ob das bei dir funktioniert und ob du einen analogen Receiver hast, aber ich denke es geht viel einfacher.
    Probiere einfach einmal bei schönem Wetter weiter und vielleicht kannst du irgendwo einen analogen Receiver auftreiben.


    @kaiser.wilhelm2

    In Österreich sollten bei Schönwetter ab einer Schüsselgröße von 90 cm die beiden Arabsat Satelliten funktionieren.
     
  5. darkangel

    darkangel Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    AW: Arabsat 2D Empfangsprobleme ( Wien )

    Danke für die Antwort Satfreak1!

    Welcher Rotana Transponder ist denn bei dir stärker? Der auf 11623V 27500 3/4 oder 11150V SR 11850 3/4 ?

    Werde sobald sich das Wetter bessert erneut einen Versuch starten!:winken:
     
  6. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Arabsat 2D Empfangsprobleme ( Wien )

    Such doch einfach nochmal nach dem Arabsat 3A. Wenn du diesen gefunden hast und den optimalen Empfang eingestellt hast, dann hast du automatisch auch genau die richtige Antenneneinstellung für Arabsat 2D, da beide Sats genau an der selben Stelle am Himmel stehen.
    Wenn Arabsat 2D dann immer noch nicht geht, würde ich die Fehlerquelle bei deiner Anlage suchen.
    Verbeulter/Verzogener Reflektor, schlecht montierte Stecker, kaputter LNB oder Receiver mit grobschlächtigem Tuner.
    Bei mir, viel weiter Nördlich habe ich die TP von Arabsat 3A schon mit einer 75cm Antenne größtenteils rein bekommen.


    Ich habe bei mir diesen Sender auch mal getestet. In saumäßiger Qualität habe ich ihn auch rein bekommen. War aber schon mehr Rauschen als Bild.
    Dabei kann ich schon einige digitale Sender von Arabsat 2D zuverlässig empfangen.
    Wenn der Empfang von Arabsat 2D schon nicht möglich ist und nur einige Transponder vom Arabsat 3A funktionieren, dürfte man das analoge Signal kaum noch als solches erkennen können.

    Gruß Indymal
     
  7. darkangel

    darkangel Junior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    AW: Arabsat 2D Empfangsprobleme ( Wien )

    Danke Indymal für die Antwort!

    Meine Sat Schüssel ist momentan auf Arabsat 3A ausgerichtet, aber ich empfange absolut nichts von Arabsat 2D.

    Ich habe einen ziemlich guten Sat-Receiver, an dem liegt es sicherlich nicht ( Weiters habe ich es auch mit einem zweiten Receiver ( Skymaster ) probiert - da bekomme ich auch nichts rein )

    Mein LNB ist von MTI der Inverto Silvertech 2.0 dB - also auch nicht schlecht. ( Ich habe es auch schon mit einem zweiten LNB probiert - auch kein Empfang )

    Meine Stecker habe ich auch schon alle kontrolliert.

    Was meinst du mit verzogenem Reflektor? Meinst du damit, dass die Sat-Schüssel verbogen ist? Ich habe sie mir genau angeschaut. Von einer Verbiegung bzw. Verbeulung ist nichts zu sehen. Aber was mir aufgefallen ist - wenn man mit einem Finger an der rechten unteren Seite der Sat-Schüssel einen leichten Druck ausübt. verbessert sich die Signalqualität erheblich. Ich dachte zunächst, dass ich die Schüssel einwenig nach rechts drehen muß, aber trotz intensivster Bemühungen hat sich das Signal nicht verbessert - nur wenn ich einen kleinen Druck rechts unten an der Sat-Schüssel ausübe verbessert sich die Signalqualität. Stimmt hier etwas mit der Sat-Schüssel nicht?
     
  8. satfreak1

    satfreak1 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    81
    AW: Arabsat 2D Empfangsprobleme ( Wien )

    Hier kann es sein, das der Elevationswinkel nicht korrekt ist, d.h. lockere ein bisschen die Schrauben bei der Elevationswinkeleinstellung und probiere einmal den Spiegel ganz minimal nach unten zu bewegen bis du ein stärkeres Signal hast. Vielleicht empfängst du dann den Arabsat 2D.


    Das ist leider nicht korrekt. Die beiden sind um 0,2° auseinander. Ist zwar nicht viel, aber bei kleineren Schüsseln merkt man es schon.
    Ich probierte es schon einmal mit meiner 90er Schüssel aus. Stellte genau im Brennpunkt auf Arabsat 3A ein, hatte aber danach bemerkt, daß ich einige schwächere Transponder, wie z. B. MBC oder der Kuwait Transponder mit kleineren Aussetzern herein bekam.
    Richtete danach auf Arabsat 2D, was ja vom drehen her wirklich nur ein kleines Millimeterchen ist, also man braucht hier wirklich eine ruhige Hand und siehe da, die Aussetzer waren dann plötzlich weg.
    Daher würde ich auf den schwächeren Satelliten und das ist der Arabsat 2D genau ausrichten, weil der Arabsat 3A ist sowieso um einiges stärker als der 2D, deshalb sollte es danach mit dem 3A beim Empfang keine Schwierigkeiten geben.


    11150V SR 11850 3/4 ist bei mir der Stärkere.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2006
  9. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Arabsat 2D Empfangsprobleme ( Wien )

    Mag sein. Nur ist 110cm nicht mehr wirklich klein und Wien auch nicht wirklich ungünstig gelegen, was den Empfang angeht.
    Wenn man mit der 110er Antenne auf Arabsat 3A ausgerichtet hat, und zwar optimal und bekommt immer noch nicht alle Transponder rein, dann ist irgendwas faul.
    Immerhin kann man mit der Antennengröße selbst in Hamburg noch alle TPs empfangen.
    Da braucht man sich dann auch keine Gedanken um den minimalen Abstand zwischen dem 2D und dem 3A machen.
    Das hilft in diesem Fall auch keinen Deut weiter.

    Und daß man die Anlage schlussendlich auf den schwächsten Transponder ausrichten sollte, hatte ich eigentlich als gegeben vorraus gesetzt.

    Gruß Indymal
     
  10. satfreak1

    satfreak1 Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    81
    AW: Arabsat 2D Empfangsprobleme ( Wien )

    @Indymal

    Ja du hast Recht, bei einen 110er Spiegel sollte es normalerweise nichts ausmachen nur bei kleineren könnte es eben problematisch werden.
    Wie darkangel oben geschrieben hat, sieht es fast so aus, als könnte der Fehler ja beim Elevationswinkel liegen.
     

Diese Seite empfehlen