1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arab / Nilesat in Hessen empfangen ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kyce, 9. Oktober 2008.

  1. kyce

    kyce Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo!

    Mich würde Interessieren ob es möglich ist die im Titel genannten Satelliten im Raum Frankfurt problemlos empfangen kann...
    Wenn ja, welche Technik ist dazu notwendig ? Mit welchen Gesamtkosten ist am Ende zu rechnen ?

    Vielen Dank im Vorraus !
     
  2. Ammar

    Ammar Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    89
    AW: Arab / Nilesat in Hessen empfangen ?

    Also Arabsat ist kein Thema, 110 cm Spiegel noch besser 120 cm und Arabsat ist mit guten signalen da.

    Nilesat ist ein fall für sich, Grundsätzlich wirst du ihn in Frankfurt empfangen, ab einer 100 cm Schüssel die Vertikalen Sender "Transponder" ab 125 cm die Horizontalen mit, ich würde dir aber aus eigener Erfahrung damit du auch nach der Montage Ruhe hast und nicht andauernd Bildausfälle hast insbesondere am Tage sprich zwischen 08:00 Uhr und 19:00 Uhr eine 150 cm Schüssel für den Nilesat zu nehmen. Wobei die auch perfekt justiert werden sollte, da der Nilesat sehr schwer zu empfangen ist. Man darf bei dem keinen prozent an Signalstärke bzw "Signalqualität" verschenken.

    Lass dich auch nicht mit irgendwelchen Aussagen von wegen die empfangen den Nilsat mit einem 120 cm Spiegel sowohl die Vertikalen als auch die Horizontalen Transponder verrückt machen. Die kriegen das ohne eigenkonstruktionen am Spiegel auch nicht hin.

    Kannst du die Arabische Sprache?
     
  3. kyce

    kyce Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Arab / Nilesat in Hessen empfangen ?

    Also Arabsat würde keine Probleme machn soweit hab ich das richtig verstanden ? Müsste ich mir einen besseren Receiver zulegen? Was wären die Kosten für eine gute 150 Schüssel ?

    Ja ich kann arabisch ;)
     
  4. Ammar

    Ammar Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    89
    AW: Arab / Nilesat in Hessen empfangen ?

    Badr "Arabsat ist ja nicht mehr" ist kein thema. kommt drauf an was für einen Receiver du hast???
    Das ist eine gute Frage was eine 150 cm Schüssel kostet, die sind ja nicht überall zu kriegen, eine Marken Schüssel wie z.B von Gibertini ist sau teuer, um die 300 € , normale Schüsseln dürften so um die 120€ kosten, am besten da Fragen wo unsere leute am werk sind "Ausländer" die geben es dir am günstigsten, oder du schielst bei ebay rein.
     
  5. Ammar

    Ammar Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    89
  6. kyce

    kyce Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Arab / Nilesat in Hessen empfangen ?

    Shukran ja ammar :D ..

    Also wir haben ein altes Humaxmodell... nur was is mit den LNBs und weiteren Sachen ich kenn mich da wenig aus..

    Hastu selber Nilesate und Badr (?) .. ?
     
  7. Ammar

    Ammar Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    89
    AW: Arab / Nilesat in Hessen empfangen ?

    Der Receiver reicht für den Badr, hatte ich bis vor kurzem auch gehabt.
    LNB? wenn der digital ist würde ich ihn lassen weil der Arabsat wirklich nicht so das Problem ist. wenn man die Schüssel richtig justiert hat man einen guten Empfang.

    Ich habe Badr seit 2 Jahren und bis vor kurzem Nilesat gehabt, jedoch mit einer 125 cm Schüssel bei der ich einige Empfangsprobleme hatte was die Horizontalen Transponder angeht, habe sie deswegen abgebaut und kriege am Wochenende eine 150 cm Schüssel.

    Deswegen sagte ich dir, mit 150cm bist du besser dran
     
  8. kyce

    kyce Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    AW: Arab / Nilesat in Hessen empfangen ?

    Was ist das ein Hor / Ver Transponder ? Gibt es bei Badr auch Rotana Melody und die ganzen Kanäle ?
     
  9. Ammar

    Ammar Junior Member

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    89
    AW: Arab / Nilesat in Hessen empfangen ?

    Hast du den MSN oder Yahoo Messenger? dann kann ich dir alles erklären damit du einen Überblick hast
     
  10. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Arab / Nilesat in Hessen empfangen ?

    Vielleicht solltest du noch erwähnen, daß dies nur BADR 3/4 betrifft, während BADR-6 sehr wohl ein Problem ist, dem nur mit Antennen jenseits der 2 Meter entgegen gewirkt werden kann.
    Ebensolche Wackelkandidaten sind Eurobird 2 (ab schätzungsweise 150cm) und der bald startende BADR-5 (ähnlich BADR-6).

    Für Deutschland verbleiben dann noch ca. 20 gut empfangbare Transponder auf 25.5/26° Ost, während die ganzen Neuaufschaltungen auf BADR 5/6 nicht empfangbar sein werden. Und wer weiß schon, wie lange Sender wie MBC noch auf dem gut empfangbaren BADR-4 senden.

    Im Gegensatz dazu lässt sich selbst mit einer 120cm Antenne auf Nilesat schon erheblich mehr empfangen (auf den schwer empfangbaren Transpondern befindet sich mehrheitlich sowieso nur Pay TV) und es ist in absehbarer Zeit ersteinmal nicht mit einer Empfangsverschlechterung durch neue Satelliten zu rechen.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen