1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

APS:"Codierung aller FTA-Kanäle"

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von transponder, 16. September 2006.

  1. transponder

    transponder Gold Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    1.373
    Anzeige
    In internen Zirkeln ist eine neue APS-Dokumentation mit Datum Juli 2006 aufgetaucht. Daraus geht eindeutig hervor, dass Entavio (in der Doku noch als Dolphin bezeichnet, siehe Datum) keineswegs auf deutsche Kanäle beschränkt bleiben soll. Das Projekt soll eine europäische Dimension bekommen. Wörtlich heißt es in der Doku:
    Desweiteren ist ein Zeitplan enthalten, der die Simulcast-Ausstrahlung (also codiert und unverschlüsselt) auf APRIL 2007 festlegt und die ausschließliche Verschlüsselung (encryption) mit SEPTEMBER 2007 relativ früh umschreibt.

    Weiter ist die technische Verwendung der zwei Smartcards beschrieben. Eine für alle Provider, die zweite für spezielle Angebote (VoD etc.)

    Außerdem sind die Spezifikationen der zukünftigen Empfangsgeräte beschrieben.
    Man muss sich natürlich fragen, warum von SES vor der IFA nur von deutschsprachigen Kanälen gesprochen wurde, und in schriftlichen Dokus von allen, also auch ausländischen, Free-TV Kanälen die Rede ist. Weiterhin sollte man ARD und ZDF fragen, ob ihre uncodierte Ausstrahlung aufgrund dieser Planungen für einen längeren Zeitraum garantiert werden kann.

    Vielleicht können ja Personen bzw. Unternehmen mit etwas mehr Einfluss (sat+kabel, satnews etc.) wie bei der letzten Doku (Investor-Update) SES bitten, auch diese APS-Doku ins Netz zu stellen. Das hat damals ja überraschend schnell geklappt.
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: APS:"Codierung aller FTA-Kanäle"

    es mögen ja alle FTA-sender verschlüsselt werden, aber wahrscheinlich kann man in D dann nur die deutschen kanäle freischalten. könnte ich mir jedenfalls vorstellen.

    irgendwie bin ich schon fast froh, daß ich (wenn auch zwangsweise) zu kabel gewechselt bin. so ein kram wie dolphin wurde mir nicht aufgezwängt.
     
  3. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: APS:"Codierung aller FTA-Kanäle"

    Im Kabe gibt es ähnliches.

    bei der kdg kann man offiziell nur ein abo bekommen wenn man einen kdg zertifzierten oder premiere zertifzierten receiver besitzt.
     
  4. Griga

    Griga Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    646
    Technisches Equipment:
    SkyStar2, TerraTec Cinergy T2
    AW: APS:"Codierung aller FTA-Kanäle"

    ARD und ZDF können einer verschlüsselten Ausstrahlung ohne Änderung des Staatsvertrages gar nicht zustimmen. Das macht die Sache spannend.

    Bei den Kabelbetreibern haben sich ARD und ZDF bislang gegen Verschlüsselungsbestrebungen durchsetzen können. Trotzdem gibt es Konflikte, weil die Betreiber zusätzliche Vorgaben der Öffentlich-Rechtlichen nicht einhalten, und ARD/ZDF deshalb einen erweiterten Regelungsbedarf sehen. Nachzulesen in dieser PDF

    http://www.ard.de/-/id=155880/property=download/gq4a2h/index.pdf

    Inwieweit ARD und ZDF durch Entavio unter Druck geraten, dürfte vom Erfolg der Sache abhängen. Leider hat Astra eine Monopolstellung, die eine Einflussnahme auf den öffentlich-rechtlichen Bereich möglich erscheinen lässt. Schon deshalb ist es - unabhängig von der Gebühr für den Empfang privater Anbieter - wünschenswert, dass das Bundeskartellamt den Entavio-Bestrebungen einen Riegel vorschiebt.
     
  5. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    AW: APS:"Codierung aller FTA-Kanäle"

    Wen interessieren schon die Pläne von APS? Diese Luschen haben noch nie etwas vernünftiges auf die Beine gestellt.
     
  6. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: APS:"Codierung aller FTA-Kanäle"

    Manch Forumsteilnehmer vergisst zu betrachten, daß es sich bei dem delphinaren Gebührenprojekt lediglich um die Wunschvorstellungen einer Privatfirma handelt. Verweigert sich der Zuschauer als wichtigster Marktteilnehmer, werden früher oder später unweigerlich die lebenswichtigsten Interessen der privaten TV-Anbieter berührt, nämlich Zuschauer zu erreichen. Der Rest bedarf keiner allzu großen Phantasie.
     
  7. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Re: APS - "Codierung aller FTA-Kanäle"

    Transponder schrieb:
    Das spricht ja schon dafür, mit allen öffentlich-rechtlichen Sendern auf eine andere Orbit-Position umzuziehen.

    Wie stehen die Chancen für 8 Grad West?
     
  8. AW: APS:"Codierung aller FTA-Kanäle"

    Es wird Zeit dass nicht nur das Budneskartellamt diesem Riesenbetrug eine Absage erteilt, sondern dass auch die EU de SES und APS am besten mit unbezahlbaren Milliardenstrafen in die Knie zwingt. Oder de SES und APS zerschlägt.
     
  9. AW: APS:"Codierung aller FTA-Kanäle"

    Ich glaube wenn de Zwangsverschlüsselung aller FTA-Sender kommt wird Astra n Rohrkrepierer. Dann werden so einige Sender von 19,2°Ost abwandern. Die ausländischen Sender (Sky,CNN,RAI,RTP,etc) kriegt man ja auch über andere Orbitpositionen. Und ausserdem was hat APS im Ausland zu melden?
     
  10. Der Uhu

    Der Uhu Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    147
    Technisches Equipment:
    Atemio Nemesis
    AW: APS:"Codierung aller FTA-Kanäle"

    Sollen doch alle verschlüsseln, ich habe, was mich interessiert.
    Mit "Freier Marktwirtschaft" hat das aber nichts mehr zu tun
     

Diese Seite empfehlen