1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple zahlt bei iTunes-Blockbustern drauf

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Mai 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.120
    Anzeige
    Cupertino, USA - Apple subventioniert wohl die aktuellen Hollywood-Blockbuster auf seinem iTunes-Portal. So zahlt Apple wohl zwischen 15,50 und 16 US-Dollar an die Studios, den eigenen Kunden stellt man jedoch bloß 14,99 Euro in Rechnung.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. spiderschwein

    spiderschwein Junior Member

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    96
    Technisches Equipment:
    P4 2.4 Ghz (auf 1.9 runtergetaktet), 1GB Ram, Cinarea Gehäuse, 6.4' Phillips TFT, graphtft 0.0.18, Samsung HA250JC, SP2504C, HD401LJ extern USB, 1 x 2300 S HI-Q, 2 x Satelco DVB-S Basic, 1x TT-CI, Alphacrypt light, Pioneer DVD-RW DVR-111D, Mutech 300W fanless, gen2vdr 1.1 (2.6.16), vdr 1.4.7, URC-8308, WAF ca. 95%, Quad Monoblock, 80cm Schüssel
    AW: Apple zahlt bei iTunes-Blockbustern drauf

    Hmm, wenn man 14,99 Euro mit dem aktuellen Dollarkurs hochrechnet ist man bei fast 23 Dollar. Also knapp 7 Dollar Gewinn pro Film.
     

Diese Seite empfehlen