1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple verhandelt iTunes-Preise neu

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von LHB, 24. April 2006.

  1. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    also ich sehe da auch gier seitens der plattenfirmen ! die können den hals nicht vollkriegen und merken nicht, daß sie sich mit einer preiserhöhung selbst ins bein schiessen würden, weil dann wirklich wieder mehr leute sich die musik illegal saugen würden.

    ich hab auch schon so einiges bei itunes gekauft und würde weniger kaufen, wenn die preise erhöht werden würden. denn noch ist itunes recht günstig im vergleich mit anderen portalen. höchstens musicload ginge noch preislich, aber die bieten nur WMA-dateien an und ich hab einen ipod. ausserdem sind die nutzungsbeschränkungen bei den itunes-dateien nicht so extrem wie bei anderen. ich kann sie sooft auf den ipod laden wie ich will und soviele CDs brennen, wie ich will. diese freiheit hab ich bei anderen portalen, die WMAs anbieten, nicht !

     

Diese Seite empfehlen