1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple stellt iTunes Radio ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Januar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Apple zieht bei seinem werbefinazierten iTunes Radio den Stecker, lediglich der hauseigene Sender Beats One bleibt bestehen. Auch mit der mobilen Werbeplattform iAd macht Apple in diesem Jahr Schluss.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das iTunes Radio (also werbeunterstützt und durch den Start von Apple Music beschnitten) war nur in den USA und Australien verfügbar (bzw. mit entsprechenden Accounts). Das sollte doch nicht unerwähnt bleiben.
     
  3. bolero700813

    bolero700813 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    378
    Punkte für Erfolge:
    93
    Und wieder einmal wird die Kurzatmigkeit dieser Tage deutlich. Und dass dies ausgerechnet ein so hochdotierter Konzern wie Apple zutage legt, wirft ein schwaches Bild auf die Firma. Solche Radiostreams können die doch auch der Portokasse zahlen!

    Wie auch immer: Ersatz gibt es im Netz genug. Keiner ist auf Apple angewiesen.
     

Diese Seite empfehlen