1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple oder Android?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Medienmogul, 1. August 2013.

  1. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    Hallo alle,

    was muss ich tun, damit ich Internetradio im Auto empfangen kann?

    Kaufe ich dazu besser ein iPhone oder ein Android?

    Wer hat Erfahrung und kann mir ein bestimmtes Smartphone empfehlen?
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.737
    Zustimmungen:
    2.543
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Apple oder Android?

    Also was das Beteiebssystem betrifft wäre es für diesen Fall völlig egal ob dein Smartphone auf Android, iOS oder Windows Phone basiert.

    Aber Webradio im Auto ist trotzdem problematisch. Denn ab 50 km/h wird vorallem bei EDGE die Datenverbindung für Streaming unbrauchbar.

    Ganz abgesehen davon wäre es auch ein teures Vergnügen.
     
  3. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Apple oder Android?

    Es ist jedermanns eigen Entscheidung, für was er sine Flat verheizt. Ich würde dann eher DAB+ im Auto nehmen. Echte Flatrate gibt es im Rundfunk schon immer und wird es weiter geben.
     
  4. kuhfleck

    kuhfleck Neuling

    Registriert seit:
    3. Juli 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2013
  5. Ninchen

    Ninchen Neuling

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Apple oder Android?

    Kann man eigentlich irgendwie Internetradio vom iPhone per Bluetooth aufs Autoradio übertragen? Bei meinem VW Autoradio geht das mit Musik die auf dem iPhone ist. Aber ich wüsste nicht wie ich das mit dem Webradio hinkriege.
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Apple oder Android?

    Du brauchst ein Smartphone und einen Tarif mit Datennutzung. Je nachdem wieviel und wie oft du hörst etwas mehr oder weniger an Datenvolumen.

    Auf einem Android Gerät würde ich dir das App "Tune In Radio Pro" empfehlen.
    Eine gute Alternative sind aber auch Podcasts (z.Bsp: Pocket Casts), da viele Sender inzwischen bestimmte Inhalte auch als Podcast anbieten. So habe ich einige Musikprogramme abonniert, und die werden nur zuhause per WLAN aktualisiert, das spart Datenvolumen wenn ich unterwegs bin, und ich kann langweilige Lieder vorspulen. ;)

    Das gleiche geht natürlich auch auf Apple Geräten, was das angeht nehmen die sich nicht viel. Naja, bei Tune In Radio Pro kannst du auch Lieder aufnehmen wenn du möchtest (und nicht gerade das Auto steuerst), da weiß ich nicht ob das vergleichbare Programm bei Apple auch können.
     
  7. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    1.123
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Apple oder Android?

    Ich kann Dir yourmuze.fm sehr empfehlen.
    Damit kriegt man sogar dann noch einen guten Ton (wegen AAC-Codec, der mit sehr wenigen kbit/s, z.B. 24kbit/s, immer noch sehr gut klingt), wenn man bereits in der Begrenzung ist und daher nur noch mit etwas mehr als Modemgeschwindigkeit surft. Es lassen sich sogar sender einrichten für die man normalerweise eine schnellere Verbindung braucht, weil diese Seite alles auf den AAC-Codec umsetzt und somit stark runterkomprimiert.

    Einrichten, also Voreinstellen der gewünschten Sender, geht über WLAN (mit oben genanntem Link, am besten am PC), die anschließende Nutzung dagegen über Mobilverbindung des Handys, wobei man m.yourmuze.fm eingibt und als Favorit speichert.
    Auf Android (sorry, vom "Apfel" weiß ich es nicht, den mag ich nicht) geht man dann (seltsamerweise) auf Video, um das gewünschte Radio zu starten.

    Es gibt zwar auch entsprechende (Bezahl-)Apps für diesen Service, die braucht man aber nicht. Wenn man einfach über Browser geht, wie gerade beschrieben, geht es auch gratis (von der Mobilverbindung mal abgesehen).

    Zur Verbindung zum Auto brauchst Du eines, das einen Aux-Anschluss hat.
    Bluetooth geht theoretisch auch, ist aber sehr fahrzeugabhängig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2013
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Apple oder Android?

    Als Gratis App kann ich Tune In Radio empfehlen, also das schon zuvor genannte ohne dem "Pro" Zusatz. Der Unterschied ist die fehlende Aufnahmefunktion.
    Der Vorteil gegenüber der Browser Variante ist natürlich, dass man die Sender nach Ländern oder Genre vorsortiert bekommt. Da sind zehntausende von Sendern in einer Datenbank, und man kann nach Bitraten, Kompressionsalgorithmen, Musikrichtungen oder Ländern suchen. Gute Sender legt man als Favorit ab, und kann später in seiner Favoritenliste blättern. Sehr komfortabel.
     
  9. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    1.123
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Apple oder Android?

    Jep, ist auch gut... solange man noch nicht gedrosselt surfen muss oder nur im WLAN surft.
    Das Interessante bei yourmuze.fm ist wie gesagt die extrem niedrige Bitrate bei trotzdem noch sehr gutem Klang.
    Man kann die Sender bei yourmuze.fm übrigens auch nach allen möglichen Musikarten filtern.

    Ein Versuch sind sicher beide wert...
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.859
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Apple oder Android?

    Was das reine Smartphone angeht, so hast du eigentlich die freie Wahl. Die neuen Geräte können heute alle Full-HD Videos in Echtzeit dekodieren oder aufwendige 3D Grafik anzeigen, mit einem simplen Audiodatenstrom sollte kein Gerät der letzten Jahre überfordert sein, weder von Apple noch mit Android. Bei der Anforderung brauchst du auf technische Daten keine Rücksicht nehmen. Nimm vielleicht eines mit Standard Klinkenstecker als Audio-Ausgang, dann ist die Verbindung zu manchen Autoradios einfacher.
     

Diese Seite empfehlen