1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple: Kritische Lücke in iOS9 entdeckt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. September 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.320
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Erst wenige Tage auf dem Markt, ist im neuen Betriebssystem von Apple bereits eine grobe Sicherheitslücke aufgetaucht. Über Sprachassistentin Siri können Hacker auf private Daten der Nutzer zugreifen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    2.446
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: Apple: Kritische Lücke in iOS9 entdeckt

    Über Sprachassistentin Siri können Hacker auf private Daten der Nutzer zugreifen.

    Ui, das ist natürlich ganz übel. Hoffentlich bringt Apple Zeitnah einen Patch dafür.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2015
  3. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.782
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Apple: Kritische Lücke in iOS9 entdeckt

    Wie gewöhnlich, werden wir zwischendurch mit inkompetenter Berichterstattung zu Apple beglückt.

    Zunächst: Es gab keinen Hack des Appstores.

    Es ist auffällig, dass der Redakteur - wie immer - keine Quellen angibt. Denn sonst würde der Leser erfahren, dass die News schon eine Woche alt ist.

    Falsch. Durch die mehrfache Eingabe der vierstelligen PIN.

    Wieder falsch. iOS 9: Erneut Umgehung der Gerätesperre möglich | heise Security
    Siri wird durch die Kombination der Eingabe der PIN und des Drückens der Home-Taste aktiviert.


    Wir sind alle verdammt...
     
  4. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    2.446
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: Apple: Kritische Lücke in iOS9 entdeckt

    Sollte deekey777 recht haben und es keine neue Lücke sein, versteh ich die News auch nicht so ganz. Wird hier denn keine Recherche durchgeführt bevor eine News veröffentlicht wird?
     
  5. mirkopdm1

    mirkopdm1 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hiobsbotschaft?! Wenn der Hacker erst das Handy desjenigen braucht, dann ist das keine Hiobsbotschaft, sondern Dummheit des iPhone-Besitzers.
     
  6. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.782
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Apple: Kritische Lücke in iOS9 entdeckt

    Das verstehe ich jetzt nicht. Ein iPhone kann verloren gehen; bis der Eigentümer dies merkt und das iPhone aus der Ferne sperrt, kann durch diesen Unsinn, den Apple eingebaut hat, eine Menge der Daten abgezogen werden.

    Oder bezieht sich "Hiobsbotschaft" auf die Übertreibung der DF-Redaktion?
     
  7. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Gold Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Apple: Kritische Lücke in iOS9 entdeckt

    Ich musste laut lachen, als ich die Meldung las.
    Entweder weiß der Redakteur nicht, was eine Hiobsbotschaft ist, oder weiß nicht, was die achso schwere Apple-Sicherheitslücke wirklich darstellt.
    Keine Software ist zu 100% fehlerfrei, und das was da gefunden wurde, ist unter die Kategorie "Nicht schön, aber kein schwerer Bug" einzuordnen. Sicherlich ist es nie schön, wenn ein Fehler gefunden wird, aber das muss nicht sofort gestopft werden, da der Angreifer erstmal das Smartphone in die Hände bekommen muss, und zweitens man das per Fernsperre deaktivieren kann.
     
  8. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.249
    Zustimmungen:
    6.889
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Apple: Kritische Lücke in iOS9 entdeckt

    Drittens einfach Siri für den Sperrbildschirm ausschalten. Dann geht gar nichts. Braucht man da eh nicht.

    Oder viertens Passwort statt Vierercode verwenden (sollte man sowieso), dann soll das auch nicht möglich sein (ohne Gewähr).
     
  9. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.782
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Apple: Kritische Lücke in iOS9 entdeckt

    Die von der DF-Redaktion erst gestern entdeckte Lücke wird anscheinend mit dem heutigen Update auf 9.0.2 geschlossen.
     
  10. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.249
    Zustimmungen:
    6.889
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Apple: Kritische Lücke in iOS9 entdeckt


    Laut heise.de hat Apple mittlerweile bestätigt, dass diese Lücke mit dem heutigen Update geschlossen wurde

    http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/iOS-9-0-2-Apple-raeumt-weitere-Probleme-aus-2835404.html

    So muss das sein mit den Sicherheitsupdates :)
     

Diese Seite empfehlen