1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple: Keine Herausgabe von Daten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. September 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.839
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Laut einem Zeitungsbericht hat sich Apple geweigert, Daten seines Kurznachrichtendienstes iMessage an US-Behörden herauszugeben. Daraufhin drohten Justizministerium und FBI mit einer Klage.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.959
    Zustimmungen:
    2.459
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: Apple: Keine Herausgabe von Daten

    Aha in einem Fall hat sich Apple geweigert und in den 123.422 Fällen zuvor? Billige PR von Apple, gerade wenn man bedenkt, dass am 9.9. das "große" Apple-Event stattfindet.......:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2015
  3. bushaltestelle

    bushaltestelle Silber Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Apple: Keine Herausgabe von Daten

    Typisch Apple, eine vorzeige Firma.
     
  4. plutonium

    plutonium Senior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Apple: Keine Herausgabe von Daten

    Oh mann... Apple kann machen was sie wollen, der Bärtige bekommt Schnappatmung. Weigert sich Apple die Daten herauszugeben ist es eine billige PR Aktion, gibt Apple die Daten raus ist es sowieso eine Drecksfirma. Ich bleibe dabei, Du brauchst Hilfe.
     
  5. Exideem

    Exideem Guest

    AW: Apple: Keine Herausgabe von Daten

    Hätten sie es gekonnt, hätten sie es gemacht, oder machen müssen.


    wie man sieht.

    Wahrscheinlich wäre es aber, oder ist es, bei Google oder Windows ebenso.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. September 2015
  6. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Apple: Keine Herausgabe von Daten

    DF:
    heise online:
    Crypto Wars: Apple streitet sich mit US-Behörden um Zugriff auf iMessage | Mac & i
    Wer will sich schon mit technischen Kleinigkeiten beschäftigen.

    Und jetzt der Originalartikel:
    http://mobile.nytimes.com/2015/09/0...-tangle-with-us-over-access-to-data.html?_r=0

    NT hat das mit iCloud-Backups auch nicht verstanden, aber da steht "eventually". Das klingt nicht danach, dass Apple wirklich die Daten herausgegeben hat. Insbesondere weil Apple Zugriff auf das entsprechende iCloud-Konto haben muss (dafür braucht man schon eine rechtliche Grundlage). Ist das Backup aber mit Passwort versehen, kriegt man dieses nicht einfach so auf.
     
  7. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.959
    Zustimmungen:
    2.459
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: Apple: Keine Herausgabe von Daten

    Wäre es nicht Sinnvoller du würdest statt persönlich zu werden auch nur einmal etwas zum Thema beitragen? Apple ist US-Gesetz unterstellt und wenn diese Daten wollen bekommen Sie diese auch, da gibt es gar keine Frage. :eek::eek:
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.566
    Zustimmungen:
    2.196
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Apple: Keine Herausgabe von Daten

    Wäre es eine Deutsche Firma, dann hätte man einfach den BND um schnelle "Amtshilfe" gebeten und sie hätten die Daten genauso bekommen. ;)
     
  9. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Apple: Keine Herausgabe von Daten

    Wie wär's damit, wenn du etwas sinnvolles beiträgst? Fangen wir damit an:
    Quelle für die Herausgabe von Daten in 123.422 Fällen.

    Der Artikel ist von NT. Was hat das mit Apple zu tun?

    Der BND operiert nicht in Deutschland.
    Aber keine deutsche Firma gibt einfach so Daten heraus. Es sei denn, es ist eine Dummbeutelfirma. Es gibt aber Gerichte, die Unternehmen zur Herausgabe von Daten zwingen, und übersehen, dass es die falschen Unternehmen sind, die die richtigen Daten haben: http://www.loebisch.com/urteil-beweislast-beweisverwertungsverbot-filesharing-3909/
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2015
  10. plutonium

    plutonium Senior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Apple: Keine Herausgabe von Daten

    You made my day! Gerade DU kommst mit 'sinnvoll'. Wieviel sinnvolles war von Dir in all den Apple-Threads schon zu lesen? Richtig, NICHTS.

    Wie bereits geschrieben, Apple kann doch tun und lassen was sie wollen, Dein Bashing kommt ja sowieso. Apple ist nicht besser und nicht schlechter als alle anderen vergleichbaren Firmen. Aber das interessiert Dich ja sowieso nicht.
     

Diese Seite empfehlen