1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple in Russland wegen Preisvorgaben verurteilt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. März 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.236
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Auf Apple könnte wieder ein hohe Geldstrafe zukommen. Wegen verbotener Preisvorgaben beim Verkauf der iPhones 6S und 6S Plus wurde Apple vom russischen Kartellamt verurteilt. Der US-Konzern kann das Urteil jedoch noch anfechten.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.974
    Zustimmungen:
    2.524
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Nun die Frage aller Fragen, "Ist Russland ein Einzelfall"?

    Ich weiß es nicht, aber aus dem Bauch heraus, wenn es da geklappt hat wieso nicht auch woanders?
     
  3. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    142
    Punkte für Erfolge:
    73
    Es gibt ja hier verschiedene Preise, jedoch sind die Margen so mies, dass die Unterschiede recht klein sind.
    Apple hat es eben nicht nötig, von sich aus Preisaktionen zu machen.
     
  4. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    Und wie sieht es dann bei Rolex & Co aus, wo die Uhren dann bei den Juwelieren zum Listenpreis verkauft werden (wer würde da schon freiwillig weniger nehmen).
     
  5. Mike91

    Mike91 Platin Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    2.961
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Geschäfte sind ja eigentlich dazu gezwungen, Apple Produkte für den UVP Preis zu verkaufen. Wenn die auf den eigenen Einkaufspreis die Steuer dazu rechnen kommt meist der UVP raus
     

Diese Seite empfehlen