1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple holt sich Baseball und Basketball auf TV-Box

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. März 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.246
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit einem am Mittwoch veröffentlichten Update können über die Apple-TV-Box nun auch die Sportsender MLB.TV und NBA League Pass abgerufen werden. Zum ersten Mal sind damit über die Streaming-Box Live-Sport-Events erreichbar.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Apple holt sich Baseball und Basketball auf TV-Box

    Was ich euch immer prophezeit habe. Apple steigt irgendwann bei Livesport ein. Noch erstmal nur als Streamingdienst von MLB.TV usw. Aber immerhin Live. Nur noch eine Frage der Zeit bis Sender wie BVB Total, FCB Total usw. auch dort aufschlagen. Jedenfalls die Teams, die nicht mit der Telekom verbandelt sind. Je nachdem was Apple auf den Tisch legt. Und weit ist es zu "normalem Livesport" auch nicht mehr.

    Jede Wette das Apple entweder bei der kommenden, spätestens bei der darauffolgende Buliausschreibung um die Rechte mitbietet. Dann hat Sky nicht nur einen Konkurrenten (Telekom) sondern zwei. Und wenn Apple einsteigt, ist Youtube (Google) nicht mehr weit. Und MS würde ich auch nicht ganz vergessen. Die brauchen Marktanteile. Geld haben sie ja alle drei mehr als genug. Für die wären die Bulirechte und ihre Kosten nur klitzekleiner Kram.
     
  3. pat09

    pat09 Guest

    AW: Apple holt sich Baseball und Basketball auf TV-Box

    Da sieht man dass du leider weder das Geschäftsmodell von Apple noch von Google auch nur annähernd verstanden hast. Apple tritt in keinem Bereich als Inhalteanbieter an sondern bietet einzig und allein eine Plattform an.

    Eine Möglichkeit wäre natürlich dass die DFL selber Streams anbietet die dann über AppleTV oder GoogleTV abgespielt werden könnten. Die Frage wäre aber ob sich solch ein Vorgehen für die DFL lohnen würde. Aber weder Apple noch Google werden in absehbarer Zeit für die vollständigen Bundesliga-Rechte bieten.
     
  4. dermuenchner

    dermuenchner Gold Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Apple holt sich Baseball und Basketball auf TV-Box

    Richtig! Weder Apple noch Google oder Microsoft werden jemals bei Inhalten direkt zuschlagen. Das machen die nur wenn es absolut "günstig" ist und dann eher in relativ jungen Märkten.

    Wie du es schon geschrieben hast. Apple bietet lediglich seine Plattform an. Und das nebenbei zu gepfefferten Preisen. Das kann für einen Inhalteanbieter schnell zum Pakt mit dem Teufel werden. Denn von den Einnahmen wird man ca. 30% an Apple abtreten dürfen.

    Nicht umsonst klagen die Verlage über die Konditionen die ihnen Apple aufzwingt.
     
  5. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Apple holt sich Baseball und Basketball auf TV-Box

    Erstens habe ich nirgends geschrieben das die o.g. Firmen die kompletten Rechte kaufen werden. Natürlich geht es um die WebTV Rechte. Und ob diese nun Summe X direkt an die DFL bezahlen, oder der DFL eine Plattform mit XX Mio möglichen Kunden bieten und die DFL einfach mal den Versuch wagt, habe ich ja auch nicht gesagt. Sicher sind o.g. Firmen Plattformer. Aber auch das kann für die DFL interessant sein, man sieht ja das jeder Hinz und Kunz auch sein Angebot für Itunes anbieten will. Also Potenzial und Möglichkeiten Kunden zu generieren scheint da zu sein. Und zweitens kann auch ein Apple, Google usw. ihr Praktiken ändern und doch mal irgendwann und irgendwo Rechte direkt einkaufen. Am Geld scheitert es bei diesen Unternehmen nicht. Wer weiß was die in ein paar Jahren für notwendig erachten, um weiter zu wachsen und Marktanteile den anderen wegzuschnappen. Wenn da mal 50 oder 100 Mio für solche Rechte bezahlt werden würde, wären das eh Peanuts. Also keine Summe wo sich einer der genannten groß strecken müsste.
     
  6. pat09

    pat09 Guest

    AW: Apple holt sich Baseball und Basketball auf TV-Box

    Und trotzdem werden sich weder Apple noch Google in die Gefahr begeben und selber Inhalte anbieten. Laut eigenen Angaben verdient Apple mit dem App Store kein/wenig Geld. Die gewaltigen Gewinne werden durch die Hardwareverkäufe erzielt. Apple agiert jetzt schon sehr grenzwertig und sollten sie jetzt auch Inhalte anbieten könnte es da sehr schnell kartellrechtliche Probleme geben bzw. Probleme mit anderen Anbietern geben die sich dann anderen Plattformen zuwenden.

    Deswegen wird weder Apple noch Google in einem unrentablen Markt wie Deutschland um irgendwelche Rechte mitbieten.
     

Diese Seite empfehlen