1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anzahl TV-Anschlüsse erweitern, aber wie ?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von ^0ahnung, 21. Januar 2008.

  1. ^0ahnung

    ^0ahnung Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo Experten,

    nach stundenlangen Suchen bei Google und Lesen in diesen und anderen Foren bin ich als absoluter Laie mit meinem Problem noch kein Stück schlauer geworden :( :

    In meiner gemieteten Doppelhaushälfte mit (analogem?) Kabelanschluss ist z.Zt. nur ein Fernseher in Betrieb und ich möchte weitere zwei in anderen Zimmern anschließen. Auf dem Dachboden kommt ein Antennenkabel an, welches dann sofort wieder in einem Leer-Rohr nach unten zur Antennendose im Wohnzimmer geht. Auf dem Dachboden existieren weitere Leer-Rohre, deren Anzahl mit der Anzahl an Zimmern übereinstimmt, in denen ich eine Abdeckplatte für Antennendosen gefunden habe, in denen aber noch kein "Innenleben" existiert.

    Wie und mit welchen Adaptern/Abzweigern/T-Stücken/... muss ich nun auf dem Dochboden das dort ankommende Antennenkabel auf die dann insgesamt drei Fernseher aufteilen und welche Art von Dosen gehören in die Wand?

    Danke im Voraus für Eure Tipps für solche Unwissenden wie mich :eek: ! Wäre schön, wenn Ihr bei der Hardware auch die technischen Details mit angebt wie z.B. irgendwelche Ohm-Angaben usw.

    Viele Grüße aus Niedersachsen !
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Anzahl TV-Anschlüsse erweitern, aber wie ?

    Servus Ahnungsloser,

    da das Haus offensichtlich schon auf Sternverteilung vorbereitet ist, müssen in die dafür vorgesehenen Öffnungen soganannte Stichleitungs- oder Enddosen. Diese Dosen sind mit einem Endwiderstand versehen, der nötig ist, da jede dieser Dosen das Ende der Kette darstellt.

    Dann benötigst du einen 3-fach-Verteiler auf dem Dachboden.

    Die Leitung zur bisherigen Dose wird durchtrennt und kommt auf den Eingang der Verteilers. Die Kabel zu den drei Dosen kommen selbstredend auf die drei Ausgänge.

    Das sollte es eigentlich schon gewesen sein. Ist nun das Bild im Wohnzimmer schlechter geworden, also grieselig, dann kommt zwischen Verteilereingang und Kabel noch ein kleiner Hausanschlussverstärker mit 20-25db, regelbar.

    Die Regelung des Verstärkers wird zuerst komplett zurück gedreht und dann soweit aufgedreht, dass gerade alle Fernseher ein sauberes Bild haben.

    Heutzutage macht man sowas normalerweise mit F-Steckern und doppelt geschirmten Koaxial-Kabeln, Schirmungsmaß mind. 90db.

    Hoffe, du kommst mit diesem Crashkurs klar :)

    Wolfgang
     
  3. ^0ahnung

    ^0ahnung Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Anzahl TV-Anschlüsse erweitern, aber wie ?

    Hallo Wolfgang,

    vielen herzlichen Dank für den kurzen, aber stichhaltigen Crashkurs. Bevor ich mich im Baumarkt oder Fachhandel zum Deppen mache, noch einmal nachgefragt: Hat dieser 3-fach-Verteiler noch einen speziellen Fachausdruck, den ich im Geschäft verwenden muss oder heißt der einfach und banal nur Verteiler?

    Danke und viele Grüße

    der nicht mehr ganz so Ahnungslose ...
     
  4. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Anzahl TV-Anschlüsse erweitern, aber wie ?

    Lötzinn. Stichleitungsdosen haben keine Abschlusswiderstande.

    Quark, Stern=Abzweig. Also werden Abzweiger gebraucht wenn die ankommende Leitung eine Stammleitung ist.


    Lutz
     
  5. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Anzahl TV-Anschlüsse erweitern, aber wie ?

    Dann ist dein Vermieter Ansprechpartner.

    Welche Antennendose? Bitte Typ und Hersteller posten.

    So einfach ist es nicht. Wenn es keine Stammleitung ist hast Du schlechte Karten und solltest dich an deinen Vermieter wenden. Bei einer Stammleitung brauchst Du einen 2fach Abzweiger und zwei Stichleitungsdosen. Die Wohnzimmerdose muss dann mit Widerstand abgeschlossen werden.

    Lutz
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Anzahl TV-Anschlüsse erweitern, aber wie ?

    Was ist dann der Unterschied zwischen einer Durchgangsdose und Stichleitungsdose? Kannst du das mal erklären?

    Imho sind Durchgangsdosen ohne, Stichleitungsdosen jedoch mit Endwiderstand. Dass es Druchgansdosen mit verschiedenen Anschlussdämpfungen gibt, ist mir klar. Mir ist dann jedoch der Unterschied zwischen den Dosentypen nicht klar.

    Also dann bleibt die Stammleitung bis ins Wohnzimmer, mit der dortigen Dose als Abschluss und zwei Abzweige in die anderen Räume, diese auch jeweils mit Endwiderständen?

    Warum DARF man das denn nicht mit einem dreifach-Verteiler und Dosem mit Endwiderständen machen? Kann mir das auch einer erklären?

    Ich hätte jetzt nämlich darauf schwören können, dass in diesem Fall kein Abzweiger benutzt wird, da eben die drei Dosen direkt angefahren werden.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  7. ^0ahnung

    ^0ahnung Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    3
    AW: Anzahl TV-Anschlüsse erweitern, aber wie ?

    Hallo Ihr Beiden,

    gestern Abend war ich froh über den Hinweis und wollte gleich heute Nachmittag zum Fachhändler, um die Teile zu kaufen. Doch das lasse ich lieber, da ich nun auf Grund der unterschiedlichen Angaben total verwirrt und unsicher bin.

    Könnt Ihr Euch eventuell auf einen Nenner einigen?

    Laut Vermieter handelt es sich um analoges Kabelfernsehen und beide Haushälften werden mit einer Stammleitung versorgt. Hilft Euch diese Info weiter?

    Über die Art der bisher im Wohnzimmer vorhandenen Antennendose kann ich im Moment keine Angaben machen, da ich noch auf der Arbeit bin :mad:. Sobald ich sie rausgeschraubt habe, poste ich Hersteller und Art, sofern es nach unzähligen Renovierungsaktionen noch lesbar ist.
     
  8. hcwuschel

    hcwuschel Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Ebersbach a.d. Fils
    Technisches Equipment:
    Humax 9700C
    Nokia dbox II Neutrino
    Terratec Cinergy C PCI HD
    AW: Anzahl TV-Anschlüsse erweitern, aber wie ?

    Alsooo: Eine Durchgangsdose wird direkt in die Stammleitung eingesetzt und hat eine höhere Anschlussdämpfung. Man kann von einer Durchgangsdose aus die Stammleitung weiterverlegen bis zur nächsten Durchgangsdose. In der letzten Dose in so einer Kette muss ein Abschlusswiderstand gesetzt werden. Gängige Durchgangsdosen haben eine Anschlussdämpfung ca. 8 dB bis ca. 20 dB, je nachdem ob sie am Anfang einer Stammleitung (hoher Pegel) oder am Ende (niedriger Pegel) eingesetzt werden.
    Eine Stichdose (Einzeldose) hat niemals einen Abschlusswiderstand, hat eine niedrige Anschlussdämpfung von 1 - 5 dB und muss immer am Ausgang eines Abzweigers betrieben werden.
    Durchgangsdosen findet man deshalb in Baumverkabelungen, Einzeldosen in Sternverkabelungen.

    mfg hcwuschel
     
  9. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Euskirchen

Diese Seite empfehlen