1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anzahl speicherbarer TV-Kanäle abhängig von Qualität des ZF-Signals ???

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von zwenn, 16. März 2002.

  1. zwenn

    zwenn Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2002
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Dresden
    Anzeige
    Hi Leute,

    vorgestern hat mir ein Premiere-Techniker eine neue 1-er SAT-box übergeben, weil die alte nur noch 96 TV-Kanäle nach dem Wiedereinschalten drinne hatte. Die alte Box hatte das Problem sowohl mit 1.0 als auch 1.3. Bevor ich die neue Box bekam, hat der Techniker ein Meßgerät an die Antennenbuchse gehängt und gemeint, der Pegel wäre so low, daß ich garnichts sehen dürfte und die Bit Error Rate läge bei 10 hoch -2, 10 hoch -4 wäre gerade so das Maß. Und eben weil die Box soviel mit der Error-Korrektur zu tun hätte, könnte sie nicht soviele Sender speichern. Inzwischen bin ich von 404 Sendern, die die neue Box bei Übergabe drinne hatte, auf 240 nach dem Wieder-Einschalten. Alles drüber ist futsch. Habe mir vorher mit manuellem Suchlauf noch ein paar Sender reingezogen ...
    Technische Daten:
    1. Mieter
    2. Astra und Eutelsat
    3. Multischalter Kathrein
    4. Pegelanzeige Astar 2 Strich grün, Eutelsat 1 Strich grün (bei total bewölkt)

    Nonsens das Ganze oder auch diese Box defekt?


    Zwenn
     
  2. Telefonmann

    Telefonmann Silber Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    645
    Ort:
    Göttingen
    Also bei einer Bitfehlerrate von 10E-02 kann man echt nicht viel erwarten. Es geht nicht darum, wie viele Kanäle die Box speichern kann (da spielt der Speicherausbau der Box eine Rolle, das wird aber erst ab Kanälen >384 relevant), sondern tatsächlich tut. Und wenn die Kanäle nicht zu empfangen sind, mag die Box sie nicht finden. Es sollten aber keine Kanäle verloren gehen, heisst, einmal gefunden wird nicht gelöscht (es sei denn, man veranlasst eine neue Suche).
    Wenn der Techniker die BER messen konnte, war er zumindest schonmal gut ausgerüstet, die meisten Landklempner verlegen Sat-Leitung sonst eher nach Gefühl.
    Sind nicht benutzte Ausgänge am Multischalter terminiert?
    Wird irgendwo altes Verbinder/Steckermaterial benutzt? Evtl. noch Anteile einer alten terrestrischen Antennenverkabelung in Benutzung?
    Irgendwas muss da wohl total marode sein.
     
  3. zwenn

    zwenn Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2002
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Dresden
    Jo, also an den Antennendosen in den Räumen ist nichts draufgeschraubt, was wie ein Terminator aussehen könnte. Ob in der Dose was terminiert wird, weis ich nicht.
    Die Box haut beim Aus-/Einschalten z.Zt. alles über 240 wech. Egal ob über Suchlauf reingezogen oder beim Durchzappen automatisch eingelesen.
    Es ist m.E. eine 1 MB - Box, da sie den zdf.digitext nicht will.
    Mit dem reinen Empfang habe ich keine Probleme, keine Aussetzer, nur bei einem Kanalwechsel kommt es selten vor, daß sich Bild und Ton erst synchronisieren müssen.

    Zwenn
     
  4. AndreX

    AndreX Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2001
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Deutschland
    Also die Speicherkapazität hängt nicht von der Kanalstärke ab sonden nur vom Speicher deiner Box. Ich habe eine mit 3 MB (Astra/Hotbird). Die Box schafft maximal 1000 TV Kanäle + ca 500 Radiokanäle (mehr Radiokanäle waren nicht zu empfangen - geht bestimmt auch bis 1000)aber dann ist sie voll. (Das ist in der Regel immer der Fall - wird also ein neuer Kanal aufgeschaltet, kannst du die ganze Sch.... resetten) [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  5. zwenn

    zwenn Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2002
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Dresden
    Hi,

    fragen wir mal andersrum: Wieviel Strich grün ist vernünftiger Pegel? habe gestern bei strahlend blauem Himmel die gleichen Werte in der Box gesehen.


    Zwenn
     
  6. AndreX

    AndreX Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2001
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Deutschland
    Habe 3 bzw 4 grüne
     
  7. Manni4711

    Manni4711 Junior Member

    Registriert seit:
    15. März 2002
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Koeln-Guetersloh
    Häng mal so zum Spaß 2 nasse Waschlappen über die LNBs. Du wirst sehen, es läuft auch ohne einen einzigen grünen Balken. [​IMG]
     
  8. zwenn

    zwenn Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2002
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Dresden
    High Leute,

    also keiner schreibts so richtig, deshalb: Nett tun, aber dabei die Leute doch verarschen.

    Derzeit bin ich bei 288 bzw. 240 Programmen, die sich die Box nach dem Ausschalten gemerkt hat. Reicht mir z.Zt. zu. Und ab Mai soll ja alles anders werden ..., dann fliegt die Kiste raus.


    Zwenn
     
  9. bawi

    bawi Silber Member

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    831
    @ Habe drei oder vier Grüne

    Die Signalanzeige an der D-box sagt leider besten-falls etwas über die Pegelhöhe, nicht aber über die Signalqualität aus.
    Dh. wenn ich beispielsweise einen Inlineverstärker
    in die Leitung hänge werden es mehr grüne Balken
    weil der Pegel steigt jedoch steigt auch das Grundrauschen und damit auch die Bit Error Rate.
    Dh. ein Signal an der Grenze Zwischen Gelber und Grüner Anzeige kann (muß aber nicht) besser sein
    als eins mit vier grünen Balken.
    Einzig ausagekräftiges Kriteriun ist daher die
    Gemessene Bit Error Rate.
    Wobei allerdings ein wert von 10*-3 bereits durchwegs ok sein kann (an der Dose) 10*-4 ist natürlich besser die Werte sind allerdings sehr
    Transponder Abhängig.
    10*-2 ist allerdings definitiv zu wenig.
    Da kommt sicher keine Fehlerkorrektur mehr mit.
    Daraus folgt daß die Pegelanzeige an der D-box,
    wie auch an den meisten anderen Recievern keinerlei Ausagekraft hat und somit sinnlos ist.

    mfg Bawi
     
  10. tooo11

    tooo11 Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Wörthsee
    Hallo!
    4grüne hin oder her.Ich habe keinen grünen und auch keine Störungen. Habe auch über 2000 Sender in der Box.
     

Diese Seite empfehlen