1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antwort der ARD wegen 16:9 Empfang und AC3

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Micha_61, 2. Februar 2005.

  1. Micha_61

    Micha_61 Gold Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Hildesheim
    Anzeige
    Hi,
    Ich mailte einmal der ARD und fragte nach,wann sie endlich in der Lage sind,die 16:9-Sendungen auch per Signal so zu senden,das das Format bei DVB-T auch dementsprechend umspringt.Bei diversen 3.Programmen und beim ZDF ist dieses ja der Fall.Ausserdem fragte ich nach,wann endlich auch die ARD einmal den Ton in 5.1 sendet,bei entsprechenden Sendungen natürlich
    Hier nun einmal die Antwort von der ARD:
    vielen Dank für Ihre E-Mail.
    Ziel der ARD ist es, die vollformatige Ausstrahlung von 16:9-Beiträgen im digitalen Programmbouquet einzuführen.Die technische Umsetzung ist allerdings noch nicht abschliessend realisiert.

    Derzeit wird bei ARD Digital an einer umfassenden Ausstrahlung von Sendungen im 16:9-Vollformat gearbeitet. Bislang werden 16:9-Sendungen im Ersten, beim Bayerischen Fernsehen, bei BR-alpha, beim MDR, beim WDR, beim Saarländischen Rundfunk, beim RBB-Fernsehen Brandenburg und Berlin und bei den Sendern Pheonix und Südwest BW sowie bei den digitalen Zusatzprogrammen EinsExtra, EinsFestival und EinsMuXx im Vollformat ausgestrahlt. Alle weiteren Programme werden nach und nach auf das Vollformat umgestellt.

    Ihr Decoder, vorausgesetzt er ist entsprechend konfigurierbar, erkennt automatisch die am besten geeignete Darstellungsform für Ihren Fernseher: 16:9-Fernseher werden das Breitbildformat und 4:3-Geräte werden das Letterbox-Format (schwarze Streifen am oberen und unteren Bildrand) abbilden.

    Sollte Ihr Decoder dies nicht automatisch tun, so mag es grundsätzlich an seinen Eigenschaften oder aber an der Konfiguration liegen. Wir empfehlen Ihnen daher beim Hersteller nachzufragen oder sich alternativ von einem Rundfunk-/Fernsehtechniker oder dem Projektbüro DVB-T Norddeutschland, Hotline Tel. 01805/508155, E-Mail info@dvb-t-nord.de, individuell beraten zu lassen.
    Bezüglich der Ausstrahlung von Dolby Digital müssen wir leider mitteilen, dass dies bei der digitalen Übertragung von ARD-Programmen vorerst nicht vorgesehen ist. Ihren Wunsch leiten wir jedoch gerne zur Kenntnisnahme weiter.




    Soweit die Antwort.
    Hier wird also der schwarze Peter anderen zugeschoben,denn mein Decoder ist richtig konfiguriert,und die Hotline von DVB-T hat mich schon vor Monaten an die ARD verwiesen,weil die es nicht so ausstrahlt.

    Vielleicht müssten eben wesentlich mehr Leute denen einmal zu diesem Thema eine Mail schreiben.Sowas kann ja manchmal helfen;) :winken: ;)


    Hier einmal die e-mail adresse:
    E-Mail: info@DasErste.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2005
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Antwort der ARD wegen 16:9 Empfang und AC3

    Hier in NRW funktioniert die Umschaltung von Anfang an, Tatort und ähnliches läuft hier immer problemlos im anamorphen 16:9 Format, die Dekoder erkennen dies auch und stellen sich um. Das scheint kein allgemeines ARD Problem zu sein, sondern ein Problem des speziellen Senders den du empfängst.
    Gruß
    emtewe
     
  3. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: Antwort der ARD wegen 16:9 Empfang und AC3

    WDR und Phoenix in 16:9??? Will ich auch!
     
  4. Unschuldsengel

    Unschuldsengel Junior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2003
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Madrid
    AW: Antwort der ARD wegen 16:9 Empfang und AC3

    Ja, allerdings funktioniert das hier in NRW (nicht bei WDR und Phoenix, die können ja anscheinend nur 4:3) nicht so richtig. Echtes 16:9 bei der ARD und manchen "dritten" ist zwar da, aber dass die Digipal Box sich am Anfang einer Sendung auf einen anderen Kanal rettet ist schon nervig. Siehe hier: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=58206
    Scheinbar gibt´s dieses Problem erst seit der Kanal-Neubelegung am 08.11.04, obwohl schon vorher 16:9 gesendet wurde :confused: . Das muss man wohl nicht verstehen...
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.677
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Antwort der ARD wegen 16:9 Empfang und AC3

    WDR sendet nirgendwo in 16:9 ! Mann,mann ARD.
     
  6. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Kärnten
    AW: Antwort der ARD wegen 16:9 Empfang und AC3

    Das mein ich ja ...
     
  7. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Antwort der ARD wegen 16:9 Empfang und AC3

    Na, sie schreiben ja auch immer von "Vollformat". Das heisst bei mir 16:9 letterboxed, als Fullframe 4:3 gesendet :D
     
  8. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.677
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Antwort der ARD wegen 16:9 Empfang und AC3

    Das ist schon richtig so. Sie verwenden halt einen deutschen Begriff. 16:9 Vollformat ist absolut korrekt.
     
  9. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.677
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München

Diese Seite empfehlen