1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennenverstärker

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Nordkurve96, 20. Oktober 2010.

  1. Nordkurve96

    Nordkurve96 Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin neu hier und hoffe das ich hier mit meinem Problem richtig bin.

    Ich habe das Problem das ich in meinem Schlafzimmer nicht alle Digitalen Programme empfangen kann bzw. ich manchmal zeitlich unteschiedliche Unterbrechungen in der Übertragung habe ( das Bild verschwindet mal für ein paar sec mal ein paar minuten ).

    Nun zu der technischen Seite.

    Ich habe im Wohnzimmer eine Multimediadose von Kabeldeutschland. An dieser habe ich einen Verteiler, damit ich zwei Fernsehkabel anschliessen kann. Das eine Kabel, welches im Wohnzimmer bleibt geht in einen Digitalen Receiver von Humax, den PR 2000 und von dort in einen LCD Fernseher. Der Receiver empfängt alle Programme Störungsfrei und ich habe ein super Bild.

    Das andere Kabel geht ins Schlafzimmer (ca. 10m Kabellänge). Dort habe ich einen regelbaren Antennenverstärker mit eigener Stomversorgung angeschlossen. Danach kommt ein Thomson Interaktiv Receiver von Premiere und danach ein LCD Fernseher. Das analoge Bild welches ich empfange ist gut. Wenn ich über den Receiver schaue ist das digitale Bild auch sehr gut, ABER ich kann leider nicht alle Programme sehen, der Receiver meldet immer "überprüfen Sie Ihren Antennenanschluss", zB. bei Vox oder Pro7, andere Programme wie zB. RTL kann ich sehen, aber das Programm unterbricht wie oben beschrieben und ich sehe die gleiche Fehlermeldung. Jetzt habe ich gedacht ich bin schlau und mir noch einen Antennenverstärker des gleichen Typs gekauft und im Wohnzimmer an die Dose angeschlossen. Das Ergebnis war ein wesentlich schlechteres Bild bzw. kein Empfang von Programmen die ich vorher bekommen habe.

    Ich empfange Sky und die digitalen Programme von Kabeldeutschland.

    Ich hoffe hier hat jemand nen guten Tipp für mich :)

    Nordkurve96
     
  2. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Antennenverstärker

    Geht es nicht ohne Verstärker? Welchen benutzt du genau? Mehr Verstärkung bedeutet nicht besseren Empfang. Davon abgesehen gehört der Verstärker möglichst früh in die Leitung, nicht erst vor den Receiver.
     
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Antennenverstärker

    Hallo @Nordkurve96,

    wenn schon ein Verstärker in der eigenen Wohnung erforderlich ist, daan aber einen 2-Geräteverstärker, der direkt auf die vorhandene Anschlußdose gesetzt wird.

    Bei diesem Begriff bekomme ich fast einen dicken Hals. Der Name selbst sollte eigentlich auf einen falschen Verstärker hinweisen. Ein solcher gehört zu einer Antenne, hier wäre ein HAV oder Nachverstärker eher angebracht.

    Zunächst gehe ich davon aus, dass ein bzw. der richtige Hausanschlußverstärker (HAV) im Keller montiert wurde. Von dort aus erfolgt eine sachgerechte Verstärkung für das gesamte Hausverteilnetz und nicht erst in der Wohnung mit div. "Begleiterscheinungen".

    Der Falke
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Antennenverstärker

    Hallo und willkommen im Forum, Nordkurve96
    Was für ein Verteiler ist an der Multimediadose angeschlossen? Ich würde stattdessen einen Zweigeräteverstärker anschließen und den Antennenverstärker gar nicht erst verwenden. Viel hilft viel ist nicht immer gut. Soll heißen, dass zuviel Verstärkung manchmal nach hinten los gehen kann und die beschriebenen Störungen bringt.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  5. Nordkurve96

    Nordkurve96 Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Antennenverstärker

    Uiii das geht hier aber schnell mit den Antworten, dafür erstmal viele Dank :)

    Also ich merk schon, ich bin auf dem Gebiet ein völliger Laie. Ich gehe davon aus das der Hausanschluss richtig ist (Mietwohnung). Wobei ich anmerken muss, das ich wohl die Erste Partei bin die am Anschluss hängt (Erdgeschoss) und in der letzten Etage (2.) der Empfang so schlecht ist das die Nachbarn auf DVB-T umgestiegen sind.

    Bei meinem "Antennenverstärker" den ich angeschlossen habe handelt es sich wohl um einen 2 Geräte Verstärker, da das Ding einen Eingang hat und zwei Ausgänge, wovon aber nur einer benutzt wird. Vom Typ her ist das Ding von Media Markt und es steht drauf :

    FP 8 IR
    Antenna Amplifier
    FM/VHF/UHF
    FR Range 47-862 MHz
    Impedance 75 Ohm
    Gain 20dB
    Gain Control 10dB

    Dazu hat das Ding eine kleine Stellschraube zum drehen (ka was oder wie man damit am besten einstellt)

    Einen Stecker und einen Schalter.

    Ich werde den Verstärker im Schlafzimmer mal abbauen und im Wohnzimmer mal anschliessen und schauen ob das besser geht.

    Nordkurve96
     
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Antennenverstärker

    Eine Kontrolle was verbaut ist, wäre besser. Erst recht bei

    Es darf keine spürbaren Unterschiede (nur meßtechnisch erfassbare) in den einzelnen Wohnungen (Etagen) geben.;)


    Ist bestimmt ein Pegelsteller. Per Test kann man nur versuchen ein optimales Er g e b n i s zu erzielen und dabei die entsprechende Geräteanzeige (Menüpunkt) zu Hilfe nehmen: möglichst eine Signalqualität von 100.

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen