1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennensteckdose oder direktes Kabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von freakophonic, 30. April 2010.

  1. freakophonic

    freakophonic Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Wo liegt der Vorteil, wenn ich meinen Sat Anschluss an eine Kathrein ESD 84 lege und den Receiver daran anschliesse, gegenüber der Lösung mit direktem Kabel vom LNB zum Gerät?

    Ausser, dass das Signal um ein paar dB gedämpft wird (Nachteil), kann ich nichts feststellen. Oder?
     
  2. Sat10

    Sat10 Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Antennensteckdose oder direktes Kabel?

    Hallo freakophonic,

    die von dir genannte Kathrein ESD 84 besitzt keinen F-Steckeranschluss für SAT. Dafür gibt es spezielle SAT-Dosen ;)
     
  3. freakophonic

    freakophonic Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Antennensteckdose oder direktes Kabel?

    Solche Dinge haben mich noch nie aufgehalten ;)
     
  4. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    3.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Antennensteckdose oder direktes Kabel?

    ESD 84 hat zwar kein F-Steckeranschluss, aber ist tauglich bis 2400MHz.Mit Durchlass über den TV Anschluss von Gleichspannung bis max.24V/400mA, 22kHz-und DiSEqC Signal.Dämpfung bis 4,8 dB.
     
  5. Sat10

    Sat10 Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Antennensteckdose oder direktes Kabel?

    Aber warum es sich umständlich machen,
    wenn man einfach statt einer ESD84 auch eine richtige SAT-Dose verbauen kann, es sei denn die Dose ist schon vorhanden.
     
  6. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Antennensteckdose oder direktes Kabel?

    Wieso umständlich machen, absichtlich eingebaut hat freakophonic die ESD 84 bestimmt nicht; die Dose war vermutlich vorhanden. Eine ESD 84 ist Sat tauglich und hat bei 2400 MHz in etwa eine Anschlussdämpfung von 4,8 dB.
     
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    3.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Antennensteckdose oder direktes Kabel?

    :winken:Danke für Bestätigung!
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.131
    Zustimmungen:
    1.361
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Antennensteckdose oder direktes Kabel?

    Wen einem die Ästhetik egal ist, sollte man auf Dosen verzichten. Nur unnütze Fehlerquellen.
     
  9. freakophonic

    freakophonic Neuling

    Registriert seit:
    16. November 2003
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Antennensteckdose oder direktes Kabel?

    Danke für die zahlreichen Antworten. Mein Verdacht hat sich hiermit bestätigt. Ich habe bisher nie SAT-Dosen genommen, immer mit dem Kabel direkt an den Receiver. Da vor der Dose noch ein Disecq-Schalter hängt, der noch einmal mit 3 dB Dämpfung auftrumpft, wird mein Sat Signal somit also um locker mal 8 dB abgeschwächt, ehe es in den Receiver geht.

    Sollte es zu Problemen kommen, werde ich die Dose ausbauen und direkt an den Receiver gehen.
     
  10. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Antennensteckdose oder direktes Kabel?

    Ich nutze auch keine Dosen, als ich eingezogen bin war die Dose auf der falschen Seite (damals noch für Kabel TV). Habe mir die Sat Schüssel aufgebaut, knapp neben der Wand wo der TV jetzt ist, ein kleines Loch durch die wand und in ca. 5 m war ich schon am Receiver.;)
     

Diese Seite empfehlen