1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennenspannung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bbeta, 20. Oktober 2004.

  1. bbeta

    bbeta Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Dortmund
    Anzeige
    Hallo.

    Ich habe seit 2 Wochen Medion MSH2000 und Digigflex TT2.

    Die Antenne bekommt Strom über den Verstärker.

    Daran ist ne Leuchtdiode, gibt an wenn strom anliegt (bin da Laie ;-)


    Heute hat sich zum 2. mal die Antenne verabscheidet, also kein Bild, keine LED.

    Habe nun mal genauer geschaut:

    Receiver 5V 100 mA
    Antenne 5V 30 mA !!! :confused:

    Ist es das, was ich glaube?????:eek:

    Danke fürn Tipp von den Elektro-Experten.

    Bbeta
     
  2. Tomcat1982

    Tomcat1982 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Stockelsdorf (Lübeck)
    Technisches Equipment:
    LG 47" Full HD mit integiertem DVB-T und demnächst einen Comag CL 90 HDTV DVB-S mit einer 80er Schüssel auf Astra 19,2° gerichtet...
    AW: Antennenspannung

    Also die mA Angabe ist die Maximale Stromabgabe (bzw. Aufnahme) also reichen die 100mA des Receiver für die 30 mA der Antenne aus.
     
  3. bbeta

    bbeta Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Dortmund
    AW: Antennenspannung

    Achso...

    Ich dachte, der Receiver ist dann zu "stark" für dei Antenne????

    Bbeta
     
  4. Tomcat1982

    Tomcat1982 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Stockelsdorf (Lübeck)
    Technisches Equipment:
    LG 47" Full HD mit integiertem DVB-T und demnächst einen Comag CL 90 HDTV DVB-S mit einer 80er Schüssel auf Astra 19,2° gerichtet...
    AW: Antennenspannung

    Nein...bei der Spannung darf die Quelle nicht mehr Lieferen als der Verbraucher...bei dem Strom ist es umgekehrt!
     
  5. bbeta

    bbeta Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Dortmund
    AW: Antennenspannung

    Danke Tomcat.


    Aber 2 Antennen nacheinander verbraten?:eek:

    Schon komisch oder ??

    Bbeta:winken:
     
  6. Tomcat1982

    Tomcat1982 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Stockelsdorf (Lübeck)
    Technisches Equipment:
    LG 47" Full HD mit integiertem DVB-T und demnächst einen Comag CL 90 HDTV DVB-S mit einer 80er Schüssel auf Astra 19,2° gerichtet...
    AW: Antennenspannung

    äh...war die andere Antenne kapputt? Also hast du dir ne neue geholt?

    Also wenn dan ist vielleicht der Receiver auch kapput und schickt auch mal mehr als 5V raus? Und zestört die Antenne dann?
     
  7. bbeta

    bbeta Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Dortmund
    AW: Antennenspannung

    ja Tomcat, die erste nach einer Woche, habe dann beides umgetauscht.

    Jetzt nach einer weiteren Woche, hat die Antenne wieder den Geist aufgegeben.

    Bbeta
     
  8. Tomcat1982

    Tomcat1982 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Stockelsdorf (Lübeck)
    Technisches Equipment:
    LG 47" Full HD mit integiertem DVB-T und demnächst einen Comag CL 90 HDTV DVB-S mit einer 80er Schüssel auf Astra 19,2° gerichtet...
    AW: Antennenspannung

    Und das Antennenkabel nicht gequetscht oder während des Betriebes abgezogen oder so? Sonst würde ich sagen, Receiver tauschen bzw. mal bei Medion anrufen, ob der Receiver und die Antenne Probleme miteinander haben evtl.
     
  9. bbeta

    bbeta Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Dortmund
    AW: Antennenspannung

    Habe jetzt die ANtenne gegen eine von Thomson ausgetauscht...
    Mal sehen was passiert

    Bbeta
     
  10. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Antennenspannung

    u
    ich habe mal folgendes finumehn gehabt,

    Eine ganz normale Stab Zimmer Antenne keine Aktive
    der Resiever Null empfang,
    mit einer Verstärker Antenne normal,
    dann hatte ich bei dem Resiever die 5 Volt
    Antennen Spannung aktiver
    und auf einmal ging der Empfang obwohl
    die Stabantenne keine Aktiv Antenne ist..
    dürfe ja normalerweise nicht so ein?

    Das sich aber immer wieder die Antenne berabschiedet ist
    sletsam? vieleicht liefert der Antennen Ausgang vom Geräte
    keine 5 Volt sondern 12 oder 24 Volt?
    ober die Antennen die Du hast gaugen einfach alle nix ,
    ist das denn immer der gleiche Hersteller Typ ?Ü
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2004

Diese Seite empfehlen