1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennenkabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von hlk123, 20. Mai 2017.

  1. hlk123

    hlk123 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo

    Ich sehe DVB-C von Vodafone .. d.h. ich habe Kabelfernsehen.
    Als TV-Gerät habe ich ein neues UHD TV von Samsung.

    Ich möchte u.a. ZDF HD sehen ... ohne Störung (BER gegen Null)
    Welches Antennenkabel (Verbindung zw. Antennendose und TV-Gerät) soll ich kaufen/benutzen?
    Auf was soll man beim Kauf achten?
    Danke.
     
  2. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    iGude,

    also wenn die Störungen tatsächlich auf das Verbindungskabel zwischen Antennendose und Fernseher zurückzuführen sind, dann wäre dieser Kabelkonfigurator sicherlich eine gute Wahl (nicht billig, auf Dauer aber die Investition wert!):
    • Die passenden IEC-Stecker/-Buchsen können sowohl in einer geraden als auch einer abgewinkelten Ausführung (z. B. enge Stellen hinter Möbeln) konfiguriert werden.
    • Das Kabel an sich ist bei den großen Kabelnetzbetreibern getestet und zugelassen (und vermutlich besser als das Kabel, was in vielen Fällen von der Hausverteilung zur Dose verlegt ist).
    Falls jedoch die Sörungen nicht vom Anschlußkabel kommen, könnte es ggf. auch an der Antennendose liegen:
    • Stimmen die Pegel...?
    • Liegt der / liegen die Sender möglicherweise auf einem von der Dose nicht unterstützen / stark gedämpftem Kanal...?
    In diesem Fall sollte ein vom Vermieter / Kabelnetzbetreiber beauftragter Techniker die Dose bzw. die Hausverteilung überprüfen (nur der kann das mit seinem mehere Hundert-Euro teurem Meßgerät)! Weitere Ratschläge / Tips sind mangels Kenntnis zu Netzbetreiber, Aufbau der Hausverteilung, Dosentype etc. nicht möglich...
     
  3. hlk123

    hlk123 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo

    Der Kabelkonfigurator ist genau die richtige Antwort.
    Nochmal vielen Dank.

    Ich hatte die Wahl zwischen €5-08/15-Antennenkabel und €100-Oehlbach....
    Dabei wollte ich sicher fahren .. von A nach B.

    Antennenkabel ist mir die Achillessehne der Kabelfernsehen.
     
    Franky Boy und salvator24 gefällt das.
  4. hlk123

    hlk123 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo

    Gibt es Standard/Normierung für Antennenkabel?

    Bei LAN-Ethernet-Kabel gibt es "viele" Standards .. aber es gibt ..
     
  5. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    "Class A" dürfte ein Standard sein, mindestens 90dB Abschirmung.

    Aber Antennenkabel das eine, wie schon erwähnt das was ankommt sprich die Signalstärke(pegel) und die Signalqualität, das ist das andere.
    Wenn wie erwähnt weder Signalpegel noch Signalqualität in Ordnung sind, nützt dir das beste Antennenkabel nichts.

    Probiers einfach mal mit einen günstigen Antennenkabel, gleich bei dem von @salvator24 benannten Link zu bestellen, bei Empfangsproblemen hilft das auch nicht.
     
  6. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn es Dich interessiert, dann beschäftigte Dich mal mit der EN 50117 ("-x"). Das Deutsches Institut für Breitbandkommunikation (DIBKOM) stellt übrigens auch Literatur zur Verfügung (überwiegend kostenpflichtig).

    Auch gute allgemeine Dokumentationen findest Du beispielsweise bei BEDEA (wird gerne von Jultec genannt) bzw. auch bei CAVEL. Bei genauerem Betrachten findet man u.a. auch Hinweise darauf, wer die Kabel für Televes, Wisi bzw. auch Kathrein (letztere namentlich in einegem der obigen Links nicht genannt; kann man aber sehr schön anhand der Datenblätter verfolgen) teilweise herstellt/liefert... :cool:

    Außerdem hatte ich mal 2015 eine (nicht vollständige) Liste von 'namhaften' Kabelanbietern/Herstellern angefangen -> Link...
     
  7. tujay

    tujay Neuling

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe unser Reihenhaus komplett mit Kathrein LCD 111 verkabelt und überall perfektes Bild...
     
  8. hlk123

    hlk123 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo

    Jetzt "verstehe" ich die Norm EN 50117, die EMV-Klassen (C, B, A, A+ & A++) etwas besser.
    Ich mache eine Probe aufs Exempel.

    DCSk Antennenkabel / Koaxialkabel, 5-fach abgeschirmtes Class A+ Koax-Kabel, für digitales Fernsehen, TV / Receiver / Radio, 125 dB, 75 Ohm, 10m schwarz

    918 Kundenrezensionen
    EUR 33,40 Kostenlose Lieferung

    10 m HDTV Antennenkabel 120 dB mit Kathrein LCD 111 A+ und Cabelcon-Kompressionssteckern, professionelle deutsche Handarbeit

    15 Kundenrezensionen
    EUR 14,93 + EUR 5,95 für Lieferungen nach Deutschland

    Wieso das 50% teuere (wegen +5dB?) beliebter? Danke.
    Ich würde das billigere "professionelle deutsche Handarbeit" bevorzugen ;-)
    Geiz ist geil ... oder?
    Germany first ... chauvinisch .. was macht das schon ...
     
  9. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    [IRONIE AN]
    ... weil sich mit Angst einerseits (man denke an den Versicherungsvertreter, wenn der beim Kaffee die skurilsten Schadensfälle und Möglichkeiten zur Absicherung durch das eigene Unternehmen anspricht) und Faulheit (Unwissenheit) der Menschen noch immer das meiste Geld verdienen läßt.

    Außerdem: Was vom Preis her "billiger" ist, kann ja auch nichts taugen; deswegen ist das andere ja auch teurer - ist klar, oder?? :whistle:
    [/IRONIE AUS]
     
    KeraM gefällt das.
  10. Peter65

    Peter65 Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    66
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich hab da bestellt: antennenland.net
    inklusive einer neuen Antennendose und ja es passt.
    Antennenkabel ist jenes von Kathrein (LCD 111 A+).
    Schräglagen wie bei mir wird das Kabel auch nicht beseitigen können, Ungereimtheiten beim Empfang hat es beseitigt, ich würds wieder tun, da bestellen.


    Das wäre ja von Antennenland.net
     

Diese Seite empfehlen