1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennenkabel im Haus für digitalen Kabelempfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von clousio, 12. August 2010.

  1. clousio

    clousio Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Mein Haus ist 20 Jahre alt, da gab es noch kein digitales TV. Welche Kabel in der Hausverteilung brauche ich für digitalen Kabelempfang?
    Danke

    Clousio
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Antennenkabel im Haus für digitalen Kabelempfang

    Für digitales Kabel TV braucht man keine besonderen Kabel.

    Aber es kann beim digital Empfang natürlich trotzdem Probleme geben wenn die Anlage generell nicht I.O. ist. Beim analog TV sieht man es ja meist nicht wenn die Anlage nicht mehr I.O. ist.

    cu
    usul
     
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Antennenkabel im Haus für digitalen Kabelempfang

    Von @usul wurden schon einige Fragen beantwortet bzw. richtige Hinweise gegeben.

    Im Keller oder an anderer Stelle sollte ein Hausübergabepunkt (HÜP) und dann u.U. folgend ein Hausanschlußverstärker (HAV) montiert sein.;)

    Um gezielt Hinweise über eventuell erforderliche "Nachbesserungen" geben zu können, ist es wichtig zu prüfen, bis zu welcher Frequenz (steht auf dem HAV) der Arbeitsbereich ist und welche weiteren Bauteile, einschließlich der Bezeichnung der Anschlußdose (Deckel nur abschrauben), verbaut sind.

    Unter den vorhandenen Bedingungen dürften zumindest bereits jetzt einige Digitalangebote verfügbar sein. Einfach anschließen und testen.:)

    Der Falke
     
  4. clousio

    clousio Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Antennenkabel im Haus für digitalen Kabelempfang

    Danke für Antworten!.Habe den Hausverstärker Spaun HNV 30 UPE. Im TV-Geschäft sagte man mir, das Verbindungskabel von der Antennendose zum TV muss ca. 70 dB haben. Dieses Kabel hat ein laienhaft ausgedrückt doppelte Abschirmung, einmal mit Drahtgeflecht und dann noch mit Alufolie. Meine Hauskabel in der Wand haben nur ein Drahtgeflecht. Reicht das für Digitalfernsehen?

    Clousio
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Antennenkabel im Haus für digitalen Kabelempfang

    Es geht um die Ausgewogenheit der gesamten Anlage (also muss zur Beurteilung auch die gesamte Anlage beurteilt werden, nicht nur der Verstärker, sondern auch wies dahinter weitergeht). Nicht nur um irgendwelche Kabel.
    Die Kabel (sofern nicht defekt) selber sind bei Kabel TV so ziemlich das unwichtigste an der ganzen Sache.

    Probiere es erstmal aus, gehts nicht störungsfrei dann ist irgendwas defekt, und das lässt sich dann reparieren.


    BTW: Ob analog oder digital ist dabei vollkommen egal. Allerdings kann man bei einem Defekt mit nem schlechten Analogbild leben während die Digitalstörungen wirklich nervend sind. Deswegen gibts so viele kaputte Kabelanlagen, und es fällt den meisten erst beim Umstieg auf digital auf, das sie defekt sind (das das Analogbild schlecht war wurde halt als gegeben hingenommen). Vermutlich gibts deswegen die Legende das Digitalkabel irgendwas besonderes braucht.

    Irgendwie fehlt hier nen Einstiegstest für Kabel TV Probleme, es geht hier immer nach dem selben Muster los. Blos nix über die Anlage verraten (High-Tech Kabel und Dosenwechsel sind ja das was wichtig ist ;) ) und solange fragen bis man die bequeme Antwort bekommt ;)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2010
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Antennenkabel im Haus für digitalen Kabelempfang

    Das wirst D u erst wissen, nach dem D u es ausprobiert hast.:winken: Daher probiere den Digitalempfang einfach aus, denn alles andere fällt eher in den Bereich der Spekulationen.:)

    Die neuen Kabel haben ohnehin fast alle ein Schirmungsmaß von 70 dB oder mehr. Daher ist dies eher unter ...

    Hausanschlußverstärker Nachverstärker Frequenzbereich 47-862MHz 1 Eingänge terrestrisch Bereich 47-862 MHz 30 dB Verstärkung 109 dBµV maximal zulässiger Ausgangspegel 7,5 dB Rauschmaß 1 Ausgänge terrestrisch F-Anschlüsse Leitungsentzerrer Pegelsteller

    Bitte nicht selbst an dem Regler für den Leitungsentzerrer herumdrehen, denn das kann man nur in V e r b i n d u n g mit einem geeigneten Meßgerät!;) Ohne meßgerät beherrscht dies selbst der Fachmann nicht.

    Der Falke

    P.S. Warum machst D u eigentlich 2 Themen zur gleichen Problemetik? Leider habe ich dies jetzt erst im Zusammenhang mit dem HAV bemerkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2010
  7. clousio

    clousio Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Antennenkabel im Haus für digitalen Kabelempfang

    Danke für die Hinweise zu beiden Fragen. Bild im EG mit kurzem Weg zum Hausanschlussverstärker ist gut, das im OG mit langer Leitung durch die Wände weniger gut.
    Ich werde jetzt Eure Vorschläge ausprobieren.

    Clousio
     

Diese Seite empfehlen