1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennengemeinschaft muss Kabellizenzen an VG Media zahlen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Juni 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.283
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Das Landgericht Erfurt (LG Erfurt) hat festgestellt, dass Antennengemeinschaften Kabelnetzbetreiber sind und Lizenzentgelte zahlen müssen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.750
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Antennengemeinschaft muss Kabellizenzen an VG Media zahlen

    Und sich dann wundern, wenn ganze Häuser mit Antennen zugepflastert werden. :rolleyes:
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Antennengemeinschaft muss Kabellizenzen an VG Media zahlen

    Vieleicht können die ja dann mal ganz öffentlich, über irgendwelche öffentlichen Medien bekannt geben, das sie die an die VG Media angeschlossenen Sender ab dato nicht mehr empfangen werden.
    Das wär ja mal ne Maßnahme. Vieleicht bekommt man noch ein paar Printmedien ins Boot.
     
  4. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Antennengemeinschaft muss Kabellizenzen an VG Media zahlen

    Warte die wollen dann auch Geld. Juristen sind sehr spitzfindig und notfalls helfen ihre Kollegen im Bundestag. Von evtl. Geldzahlungen ganz zu schweigen. :wüt:

    Die Sender die Mitglied der VG Media sind braucht eh niemand. Interessanterweise ist sogar der ERF da Mitglied. Gott braucht wohl Raubritter.
     
  5. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Antennengemeinschaft muss Kabellizenzen an VG Media zahlen

    Bei den offiziellen Hühnerhals-KNB ist es doch schon öffentlich, dass es digital die großen Sendergruppen nicht gibt. Beim TOPP-Model des FRK zum Beispiel zahlt jeder Haushalt ca. 2 Euro mehr im Monat und bekommt dafür Sender wie Tier.TV und was man sonst noch so dahinter in die Senderliste einsortiert :winken:

    Jetzt werden Antennengemeinschaften halt gleich behandelt und auch die dürfen die großen Privaten nicht mehr unerlaubt einspeisen.
     
  6. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Antennengemeinschaft muss Kabellizenzen an VG Media zahlen

    Ist doch aber krank.
    Ab wann gilt man eigentlich als eine Antennengemeinschaft?
    Ab einer oder erst ab zwei Nachbarwohnungen in der gemeinschaftlichen Schüsselteilung?
     
  7. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Antennengemeinschaft muss Kabellizenzen an VG Media zahlen

    Betrifft doch nur die Umsetzung nach Kabel, oder?

    Oder gilt das auch für ne Gemeinschafts Sat-Anlage (Also Sat-ZF, auch Unicable)?

    cu
    usul
     
  8. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Antennengemeinschaft muss Kabellizenzen an VG Media zahlen

    Es geht hier wohl um die sogenannten Antenengemeinschaften in den Gebieten der ehemals sowjetisch besetzten Zone Deutschlands, die ganze Dörfer versorgt haben.

    Nicht gerade Hilfreich für diese Gemeinschaften sind wohl auch "Prahl-Postings" von Nutzern dieser Gemeinschaften. Einige verteilen da wohl auch Premiere gleich weiter.
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.342
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Antennengemeinschaft muss Kabellizenzen an VG Media zahlen

    Wenn man ganz schwammig denkt, so wie die da, dann könnte man,.....
    Nee, ich weiß das nicht, deswegen frag ich ja hier so blöd.
     
  10. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Antennengemeinschaft muss Kabellizenzen an VG Media zahlen

    Nach der Definition der VG Media: Ab zwei WE, eine Parabolantenne für zwei Einheiten = Antennengemeinschaft! Das gilt sogar für rein terrestrische Signalverbreitung!
    Es wird keinem Endverbraucher schmecken: Entgegen früherer Rechtsauslegung wird nicht mehr zwischen selektiver Programmübertragung per Kopfstellenumsetzung oder Vollbandübertragung unterschieden. Und das sowohl digital wie analog.

    Hier wird ganz zielstrebig die digitale Grundlosverschlüsselung durchgeboxt. Zentrale Entschlüsselung ist verboten, weil der Teilnehmer adressierbar sein soll. Und nun kassiert die VG Media sogar bei analoger Verbreitung ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2009

Diese Seite empfehlen