1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennenfocus finden beim Einsatz eines LNB Adapters

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von OMU-Fan, 20. November 2006.

  1. OMU-Fan

    OMU-Fan Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Karlsruhe
    Anzeige
    Hallo allerseits,

    habe meine 60er Noname Schüssel jetzt durch eine ältere 80er Technisat ersetzt.

    Problem dabei: Diese war noch für zylindrische "Alt LNB's" mit 60mm Durchmesser vorgesehen.
    Habe mir dafür einen Adapter für den Technisat-Doppelrohr Feedhalter besorgt und daran mein 40mm LNB (0,5dB) befestigt.
    Das Ausrichten auf Astra 2/Eurobird ging ohne Probleme jedoch der Empfang war trotz optimaler Ausrichtung zuerst schlechter als mit der 60er.
    Frust!
    Ich nehme an, dass ich mit dem LNB noch nicht im Focus der Antenne sitze. Das Feedhorn des alten LNB war viel näher an der Schüssel, aber auch viel länger.
    Das neue 40mm LNB schaut jetzt mit dem Feedhorn meines Erachtens viel zu tief auf die Schüssel.

    Habe deshalb die Schrauben im LNB-Halter gelöst und das LNB leicht nach hinten gekippt, so dass das Feedhorn mehr in das Zentrum der Schüssel schaut.

    Danach habe ich zumindest jetzt erstmal mehr Signalqualität als mit der 60er Schüssel.

    Die starken Transponder (Sky News) kommen jetzt mit ca 58 -60% Qualität (mit der 60er waren es 51 -53%)
    Die schwächsten 2D Transponder (mit ITV2 und ITV4) liegen teilweise immer noch an der Detektionsgrenze mit Aussetzern (ca 37-39%) vorher nicht empfangbar,
    die bischen besseren 2D Transponder liegen jetzt bei 45-47% vorher waren es 39-41% Qualität mit der 60er.

    Meine Frage dazu sind jetzt:
    Wie muß die Richtung ( Achse) des Feedhorn ausgerichtet werden. Vom Gefühl denke ich in das Zentrum der Schüssel. Oder mache ich einen Denkfehler?
    Gibt es eine Größenordnung wie weit das LNB bei einer 80er vor der Schüssel sitzt. Bei mir sind es jetzt 52cm Abstand. (Verlängerung der Achse Vorderkante Feedhorn bis zur Schüssel)

    Gibt es sonst Tricks oder Kniffe schnell den Focus der Antenne zu finden?
    Was für eine Verbesserung in % im Sinne von Signalqualität kann man in Etwa erwarten beim Übergang von 60er zu einer 80er ?

    Vielen Dank für Eure Antworten

    Gruß
    OMU-Fan
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Antennenfocus finden beim Einsatz eines LNB Adapters

    Kein Reflektor gleicht dem anderen, sie unterscheiden sich physikalisch immer. Daher würde ich die optimale Position zunächst ausmessen um danach nach einer mechanisch machbaren Lösung zu suchen.
     
  3. OMU-Fan

    OMU-Fan Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Antennenfocus finden beim Einsatz eines LNB Adapters

    Was muß ich mir unter "ausmessen" vorstellen? Ist das im elektrischen Sinn gemeint oder geometrisch?
    Wie mache ich das?
    Danke nochmals
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Antennenfocus finden beim Einsatz eines LNB Adapters

    Es ist HF-technisch in Bezug auf die Signalstärke gemeint. Die rein geometrische Betrachtung reicht allein nicht aus, da auf der Reflektoroberfläche ja einige Dinge passieren, die schlußendlich auch den Unterschied von Fabrikat zu Fabrikat ausmachen. Wenn Du die Möglichkeit hast, nutze einen Satfinder oder ein anderes, geeignetes Gerät um diejenige Position zu finden, die Dir das Empfangsmaximum bietet. Dann kannst Du auch abschätzen, wie eine mechanische Lösung aussehen muß.
     
  5. Rod Cor

    Rod Cor Silber Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    545
    AW: Antennenfocus finden beim Einsatz eines LNB Adapters

    Da könnten dir ein paar Denkfehler einen Streich spielen ;) Zunächst einmal, sollte geklärt werden, ob es sich bei beiden Schüsseln um Offsetspiegel handelt. Davon gehe ich aber jetzt aus.

    Genauso wie vorher, da das ganze rotationssymmetrisch ist. Wenn der Adapterring nur den Durchmesser reduziert, sollte es stimmen. Der Abstand gilt bis zur eigentlichen Antenne (probe) im LNB (falls nicht noch andere Wellenleiter dazwischen geschraubt sind). Die Feeds können unterschiedlich aussehen, sodass das täuschen kann. Durch Verschieben des LNBs nach vorn oder hinten kannst du das ja ausprobieren..

    Hier könnte der Denkfehler liegen. Nicht dass es nicht stimmen würde, was du schreibst. Das Kippen könnte aber auch nötig sein, weil die Elevation der Schüssel nicht stimmt (ähnlich wie beim Schielen im Azimuth ;) ). Also die LNB-Achse wie vorher ausrichten und dann die Schüssel kippen :winken:
     
  6. OMU-Fan

    OMU-Fan Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Antennenfocus finden beim Einsatz eines LNB Adapters

    Korrekt, beide sind Offsetspiegel


    Leider ist es nicht ganz so einfach, der neue Adapter ersetzt den alten und setzt direktam Feedarm an, leider ist die Positioniermöglichkeit in Richtung Antenne begrenzt (ca 3cm) , da das 40mm LNB hinten nach unten abgewinkelt ist und dann mit dem Feedarm kollidiert. :(
    Ich habe es schon um 180 Grad gedreht dann komm ich noch ein Stück weiter vor, dann knickt jedoch der Feedarm schräg nach unten ab und das LNB schaut noch tiefer ...
    All diese Modifikationen haben keine befriedigenden Resultate gebracht. Wie gesagt das Signal war sogar schwächer wie mit der 60er

    Wie zuvor beschrieben, habe ich das alles bereits ausprobiert, auch die Elevationseinstellung mehrmals optimiert, leider ohne Erfolg. Erst das Rückwärtskippen hat eine deutliche Verbesserung gebracht.
    Ich habe mir inzwischen auch mehrere Bilder anderer Offsetantennen angeschaut und hier "schaut" der LNB meist ins Zentrum machmal sogar eher etwas höher!
    Auch bei der alten 60er schaute das LNB ins Zentrum, so bin ich ja überhaupt erst auf die Idee gekommen das LNB zu kippen.
     
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.444
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Antennenfocus finden beim Einsatz eines LNB Adapters

    Beitinger hat seine Seite in Bezug auf LNB - Abstände und Feedarmlängen erweitert: http://www.beitinger.de/sat/lnb_abstaende.html

    Möglicherweise ist das hilfreich.

    Volterra
     
  8. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.447
    Ort:
    Spreewälder
    Technisches Equipment:
    canton, marantz, onkyo, panasonic, project, sennheiser, sony, technisat
    AW: Antennenfocus finden beim Einsatz eines LNB Adapters

    Kann es sein, dass der Feedarm verbogen ist? Kann mir sonst nicht erklären, weshalb eine originale Reduzierung 60/40mm nicht funzen sollte. Habe selbst einen 85 Satman mit allerwelts LNB der 45er Digidish kombinert. Problem dabei war eine LNB Halterung an den Doppelrohren des Satman zu friemeln. Zuerst besorgte ich mir eine Multifeed LNB Halterung https://www.sat-rebell.de/catalog/images/multifeed-halterung_2.jpg
    bsorgt und das LNB montiert. Als Verbindung der Halterung zum Feedarm habe ich mir einen Plastikzylinder mit zentrierter Bohrung angefertigt. Im MM habe ich den Abstand Zentrum original Technisat LNB zum Feedarm ausgemessen und zu Hause den PLastikzylinder angepasst. Das ganze Gedöns habe ich provisorisch befestigt und mittels der Receiveranzeige am Fernsehbild auf Maximum eingepegelt und mir den Winkel angeschaut. Die überstehenden 3mm habe ich weggefeilt und alles zusammengebaut. Funzt seit zwei Jahren mit nur einem Ausfall wegen Weltuntergang in diesem Sommer.
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Antennenfocus finden beim Einsatz eines LNB Adapters

    Naja, damit kommt er aber nicht weiter, normale Offsetantennen haben im Schnitt einen Offsetversatz von ca. 25°, das heist vom Feedarm-lnb das Lot auf die Antenne fällen, und den lnb-Halter um etwa diesen Offsetwinkel nach oben schauen lassen. Über das f/D Verhältnis läßt sich auch die Feedarmlänge bestimmen, im Regelfall haben 80 er Schüsseln ein f/D von o,65, das entspricht einer Feedarmlänge lnb-Abstand zur Schüssel von 53 cm.
    Gruß, Grognard
     
  10. OMU-Fan

    OMU-Fan Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Karlsruhe
    AW: Antennenfocus finden beim Einsatz eines LNB Adapters

    Danke erstmal für alle Anregungen.

    Mein Adapter ist kein Reduziering sondern sieht so aus, und wird direkt am Feedarm befestigt:
    http://www.spalbrecht.de/EHP/img392.jpg

    Feedarm könnte natürlich verbogen sein, da ich die Antenne gebraucht bekommen habe. Müßte aber dann ziemlich was abbekommen haben, da er doch einen stabilen Eindruck macht.
    Am besten ich mach einfach mal ein Bild von meiner Anlage und stells hier rein, ein Bild sagt bekanntlich mehr wie Tausend Worte ;) . Da es im Moment so früh dunkel wird geht das evtl erst am Wochenende.
     

Diese Seite empfehlen