1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennendose

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Punktesammler, 8. August 2014.

  1. Punktesammler

    Punktesammler Silber Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Guten Morgen!

    Im Schlafzimmer habe ich eine (Aufputz)Dose, an der sowohl am TV-Ausgang als auch an der Radiobuchse (mittels Adapter) TV/Videogeräte betrieben werden. Das Bild ist an beiden anschlüssen optimal.

    Jetzt wollte ich die Dose im Kinderzimmer auch auswechseln und hab nach dem Einbau festgestellt, dass hier die Radiobuchse nicht fürs TV funktioniert, nur Krieseln oder Störungen.

    Kann das nicht jede Dose, an beiden Anschlüssen, das gleiche Signal auszugeben? Woran erkennt man, dass die Dose das kann, damit ich nicht wieder die falsche besorge?!

    Kann jemand Auskunft geben?
     
  2. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.441
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Antennendose

    Nein, normalerweise nicht!
    Da TV und Radio jeweils unterschiedliche Frequnzbänder haben, ist in normalen Antennendosen jeweils ein Filter eingebaut, der eben bei der TV-Buchse nur das TV-Band und bei der Radiobuchse nur das Radioband durchlässt.

    So müsste eigentlich die eine Antennendose ebenfalls funktionieren, da dürfte an der Radiobuchse kein TV-Signal durchkommen.

    Abhilfe: Häng an die TV-Buchse einfach einen 2-Fach oder 4-Fach Verteiler.
     
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Antennendose

    So war das üblich, als man noch über Dachantenne empfangen hat und auch als es mit Kabel-TV losging. Dann aber hat man den für Kabel-TV genutzten Frequenzbereich mit den Sonderkanälen S2 und S3 hart an die obere Grenze des UKW-Bereichs gebraucht (an der unteren Grenze teils ähnlich). Dosen mit Filter übertrugen die Sonderkanäle aber anfangs nicht, weswegen man lange Zeit keine Dosen mit Filter mehr gebrauchen konnte und man zu Dosen übergegangen ist, an denen wenigstens der TV-Ausgang, oft aber auch der Radio-Ausgang breitbandig alles überträgt. Daher teile ich
    nicht. Nur als Beispiel ein Link zu den Standard-Kabeldosen BSD 21-xx von Axing.

    Erst mit den Multimediadosen, die für einen zusätzlichen Ausgang mehr Signal abgreifen müssen und daher eine höhere Durchgangsdämpfung haben, sind Dosen mit Filter für Radio/TV wieder stärker in Mode gekommen, wobei das dann Filter sind, die so steilflankig sind, dass auch die Sonderkanäle, wenn auch mit eine gewissen Zusatzdämpfung, übertragen werden. Hier auch wieder als Beispiel Axing: Bei den BSD 963-xx ist z.B. der TV-Ausgang gefiltert, aber bereits ab 109 MHz spezifiziert; bei älteren Dosen mit Filter geht es erst bei 125 ... 174 MHz los.


    Das erkennt man nur durch einen Test oder einen Blick ins Datenblatt. Tauschen darfst Du eine Dose aber nur an der eigenen Anlage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2014
  4. Punktesammler

    Punktesammler Silber Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Antennendose

    Datenblatt ist gut! Wenn ich im Geschäft eine kaufe steht da nix auf der Verpackung und die "schlauen" Verkäufer sagen "Das geht mit jeder Dose"! Was eben nicht stimmt!

    Ich kann ja schlecht zig verschiedene Dosen kaufen und dann probieren und die nicht funktionieren, zurückgeben.

    Gibts da wirklich keine Möglichkeit das anders zu erkennen? Evtl. ob es sich um eine End,- oder Durchgangsdose handelt oder am Preis?
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Antennendose

    Nein, am Aussehen kann man das nicht erkennen.

    Eine vorhandene Dose kann man ohnehin nur tauschen, wenn man die Daten dieser Dose kennt (Steht auf dem Doseneinsatz keine Typbezeichnung?). Das gilt verschärft dann, wenn bauseitig zwei Kabel angeschlossen sind. Weiß man, welche Dose jetzt montiert ist, kann man ein Modell mit gleichberechtigten Ausgängen vorschlagen.
     
  6. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.159
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Antennendose

    Und vor allem sollte man aufpassen, wenn es sich um eine Mieteinheit handelt, dass man durch den Tausch auf irgendein Fabrikat generell Störungen auch auf andere Wohneinheiten bringen kann; regresspflichtig ist dann der Verursacher der Störung. Es ist daher ohne Kenntnis der Materie und ausreichendem Messgerät schon sehr schwierig, da richtige Entscheidungen zu treffen und deshalb nicht erlaubt, auf eigenen Faust Änderungen an der Infrastruktur vorzunehmen. Sogenannten "Fachverkäufern" aus den einschlägigen MediaMärkten kann man bezüglich der getroffenen Aussagen meist eh nicht trauen.
     
  7. Punktesammler

    Punktesammler Silber Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Antennendose

    Nun, es war so dass Kabelanschluss vorhanden war, als ich eingezogen bin. Damals war besagte (Kthrein) Enddose verbaut, die eben auch am Radioausgang das TV-Signal überträgt! Als dann auf SAT umgestellt wurde, hat man mir diese Dose gegen eine andere "getauscht" und mir die alte da gelassen.
    Weil in der neuverbauten eben nicht mehr beide Anschlüsse das TV-Signal augegeben haben, musste ich mit Mehrgeräteverteilern arbeiten um auch die anderen Tvs verkabeln zu können. Das Bild war unterdurchschnittlich!
    Jetzt fiel mir diese alte Dose wieder in die Hände und ich habe sie nun im SZ verbaut. Jetzt läufts dort einwandfrei! Natürlich hätte ich jetzt im WHZ auch wieder so eine um die ganzen Verteiler abbauen zu können!
     
  8. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.370
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Antennendose

    Kathrein bietet zwar Durchgangs- und Stich-/Einzeldosen aber keine echte intern terminierte Enddose an.
    Hochfrequenzpegel sind kein Perpetuum Mobile. Breitbandige Verteilerdurchgangsdosen haben eine höhere Durchgangsdämpfung als selektive Typen und reduzieren den Pegel der mitversorgten Dosen. Ob an den mitversorgten Dosen noch genug Pegel vorhanden ist, kann man nur mit einem Messgerät beurteilen, zumal auch durch schlechte Montage ohne Absetzwerkzeug Verschlechterungen möglich sind. Mit einer nicht terminierten Einzeldose, die mehr Pegel ausgibt, mag der Jubel über den Erfolg groß sein, die ist aber am Stammende ein Stehwellengenerator der an den vorgeschalteten Dosen partielle Schneisen ins Spektrum schneidet.

    An jeder Reihenverteilung ist es leider stets nur eine Zeitfrage bis ahnungslose Laien oder antennentechnisch einäugige Elis ohne ausreichende Ausrüstung manipulieren und sich die Fehler mehren. An eigenen Wohnungszuleitungen kann man sich durch falsche Dosenwahl oder gemurksten Anschluss nur selbst schädigen, von wohnungsübergreifenden Reihenverteilungen sollte man als Laie die Finger weg lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2014
  9. Punktesammler

    Punktesammler Silber Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Antennendose

    So! Hab jetzt noch eine Dose gefunden, die das TV-Signal auch über den radoanschluss ausgibt und diese eingebaut! Tadellos! Konnte sämtlich Verstärker, T-Stecker etc. weglassen und das Bild ist Top!!!
     

Diese Seite empfehlen