1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennendose richtig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von BomberJack, 21. Februar 2010.

  1. BomberJack

    BomberJack Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hi Community,
    ich hab ein kleines Problem mit meinem Kabel - Digital - Anschluss

    Zur zeit habe ich bei ARD und ZDF laut Reciver praktisch keine Signalqualität und um die 56% Signalstärke. Was zu Bildartefakten usw. fürt, mich als Olympia fan stört das schon sehr :(.

    Mein Anschluss ist wie folgt aufgebaut.
    Großes Stadthaus (ca 20 Partein) im Keller ist der Verteiler (laut Techniker wohl nicht der beste, aber weiß nicht mehr wie der heißt).

    In der Wohnung ist der Anschluss sehr unpraktisch angebracht deswegn hab ich ein Kabel vom "kabelausgang" richtung Fernseher gelegt und dort eine Durchgangsdose montiert, eine ESD64 von Kathrein 8db.
    http://www.mathmotors.de/eb_esd4484/esd64.pdf
    Weil ich im Schlafzimmer auch Radio und TV- schauen möchte und nicht ein extra kabel legen möchte dachte ich mir es wäre die beste lösung.

    Da mein Kabelreciver kaputt gegangen ist hatte ich auch jemanden von Kabeldeutschland bei mir im haus (dacht es lieget an der leitung) der hat rumgemessen am Hausanschluss bissel rumgedreht (weiß nicht wirklich was man da einstellen kann).
    Nun hab ich mir einen neuen Reciver besorgt und hab halt die probleme vorallem auf den öffentlich rechtlichen sendern.
    Laut aussage vom Techniker ist die leistung an meiner ersten dose soweit inordung zwar nicht sehr gut aber es "reicht" an der zweiten Dose sollen mir schon 10db fehlen".

    Leider hatte ich den reciver noch nicht als der Techniker da war deswegen hab ich die bildfehler erst später bemerkt.

    Jetzt wollte ich fragen ob es eine Dose gibt die geeigneter für meine Zwecke ist, mit der ich evtl. dann im Schlafzimmer auch irgendwann Kabeldigital schauen kann.
    Oder sollte ich besser den Techniker kommen lassen damit er wieder ein wenig rumstellt.

    Hab halt die Angst das die Aussage kommt "An der esten dose ist alles ok, da brauchen sie einen verstärker und der kostet XXX und mein heutiger besuch kostet auch nochmal 100€"


    Liebe Grüße
    BomberJack


    PS: Im Schlafzimmer ist eine Enddose montiert mit wiederstand
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Antennendose richtig?

    Servus,

    Was mir nicht klar ist: kommt nach der ESD64 eine weitere Dose (deine terminierte "Enddose") im Schlafzimmer oder ist die ESD64 schon diese Schlafzimmerdose? Das habe ich nicht so ganz verstanden. Falls die Kaskade 1. Dose -> ESD64 -> Schlafzimmer, dann verwende zur Anhebung des Signals einen kleinen Verstärker, beispielsweise den VCN 20 von Kathrein: http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/99811211_220.pdf

    Diesen steckst du auf die erste Dose und fährst mit dem um 10db verstärkten Ausgang zu deiner ESD64, dann weiter ins Schlafzimmer.

    Kommt nach der ersten Dose nur eine Strippe und dann eine Dose (also keine weitere Dose dahinter), so würde es vielleicht bereits reichen, die ESD64 gegen eine Stichdose mit geringerer Auskoppeldämpfung (die leistet bereits deine erste Dose) zu betreiben, beispielsweise eine ESD84.



    Gruß,

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2010

Diese Seite empfehlen