1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennendose abzweigen, wie beste Qualität?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von itsmee35, 26. Januar 2005.

  1. itsmee35

    itsmee35 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    115
    Anzeige
    Ich wollte, an der Antenndose diesen Splitter anbringen, um das terristische Antennensignal (nicht Sat!) für ein zweites TV im anderen raum zu empfangen.

    Würdet ihr sagen, dass das mit diesem splitter funktioniert, oder habt ihr sogar eine bessere alternative?:)


    [​IMG]
     
  2. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Antennendose abzweigen, wie beste Qualität?

    so was hier ist sicher besser geeignet aber ganz sicher bin ich mir mangels erfahrung auch nicht: http://www.spaun.de/html/sew_121_f.html

    aber laut technischen daten ist dieser splitter extra für terrestrisch und sat ausgelegt.
    liegen an dem anschluß schon beide signalarten an oder willst du das erst einspeisen?

    gruß,ulrich
     
  3. itsmee35

    itsmee35 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    115
    AW: Antennendose abzweigen, wie beste Qualität?

    an der antennendose, liegt immer das signal schon an..
     
  4. itsmee35

    itsmee35 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    115
    AW: Antennendose abzweigen, wie beste Qualität?

    und der 2-way splitter(oben) macht doch das gleiche , wie dein verteiler auf spaun.de..oder?
     
  5. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Antennendose abzweigen, wie beste Qualität?

    Hi, also was du brauchst hängt im wesentlichen davon ab ob du das Signal vor oder nach der Antennendose aufsplitten willst und welche Antennendosen du verwendest (Stichleitungsdose oder Durchgangsdose)???
    Willst du nun Sat auch verwenden oder nur terrestrik?
     
  6. itsmee35

    itsmee35 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    115
    AW: Antennendose abzweigen, wie beste Qualität?

    nur terristik!
    im anderen raum, ca 10meter soll ein dvb-t decoder an die dachantenne angeschlossen werden..
     
  7. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Antennendose abzweigen, wie beste Qualität?

    Ok, dann ist das Teil von dir oben sowieso überdimensioniert da es auch für Sat ist.
    Willst du vor oder nach der Antennendose abzweigen?
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Antennendose abzweigen, wie beste Qualität?

    @itsmee35, das teil ist durchaus geeignet, erfordert aber zusätzliche kabeladapter wegen der F-anschlüsse (eigentlich sind die wesentlich besser). Es gibt sowas aber auch für normale antennenstecker, die wir leider haben..

    @seagulljohn, dein teil ist für einen anderen zweck und hier nicht das richtige ;)
     
  9. itsmee35

    itsmee35 Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    115
    AW: Antennendose abzweigen, wie beste Qualität?

    danke:
    die abzweigung ist natürlich nach der dose..
    und mit einem schönen winkel F-adapter lässt sich der splitter dann an der antennendose stecken. unten mit 2 F steckern dann weiterleiten..sehr gut!
    :winken:
     
  10. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)

Diese Seite empfehlen