1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennen-Montagehilfe praktikabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mittelhessen, 26. März 2011.

  1. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Eben bin ich zum ersten mal über eine solche Montagehilfe für Sat-Antennen gestolpert. Natürlich bekommt man leichtere Antennen auch ohne diese Hilfe problemlos montiert. Aber gerade für größere und vorallem schwere Antennen (z. B. Kathrein CAS90) wäre sowas doch wirklich optimal um die Antenne sehr leicht und vorallem exakt ausrichten zu können.

    Meine Frage wäre jetzt, ob diese Hilfe überhaupt mit allen Halterungen praktikabel ist bzw. ob jemand sowas regelmäßig nutzt und praktische Erfahrungen hat. Evtl. gibt es auch andere (bessere oder günstigere) Möglichkeiten mit einem ähnlichen Zweck?
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.658
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Antennen-Montagehilfe praktikabel?

    Da kannst Du mal ne alte Schelle nehmen und die 25 € versaufen.
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Antennen-Montagehilfe praktikabel?

    Stimmt eigentlich! Nicht alles was teuer verkauft wird, ist auch seinen Preis wert. :) Eine normale U-Schelle mit zwei Zahnschellen und Flügelmuttern müsste eig. genauso gut funktionieren. Beim oben verlinkten Produkt wundert mich etwas, dass es aus Kunststoff gefertigt ist. Wenn man das ein paar mal benutzt hat und mit der Metallhalterung drüber "geglitten" ist, dürfte das wohl schnell ramponiert werden.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.658
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Antennen-Montagehilfe praktikabel?

    Richtig. nutze ich manchmal, wen ich allein bin.
    Bei großen Schüsseln eh unnötig, da sie durch die Last eh nicht abrutschen können. ( verkannten)

    Knallt da wirklich mal ne Schüssel drauf bricht das Plast eh gleich weg.

    Das lustige ist, die billige alternative haben die auf dem Bild sogar noch mit abgebildet.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2011
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Antennen-Montagehilfe praktikabel?

    Mir gehts erstmal weniger um das Abrutschen nach unten, sondern eher darum, dass man die Halterung der Antenne exakt so fest ziehen muss, dass sie nicht zu weit kippt (und damit die Elevation verändert) und sich andererseits noch ruckfrei horizontal schwenken lässt. Mit einer Schelle unter der Befestigung, verhindert man natürlich auch das Abrutschen (was sicher sehr bequem ist), kann aber die Antenne vorallem feinfühlig horizontal schwenken, da deren Halterung nicht ganz so fest gedreht und erst am Ende fixiert werden muss.
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.658
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Antennen-Montagehilfe praktikabel?

    Drehst Du die Mastschelle anders herum erreichst das selbe.
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Antennen-Montagehilfe praktikabel?

    So ist es! Beim speziellen Produkt ist die Auflagefläche etwas größer, aber wenn man die Antenne bereits grob vorausrichtet, ist das sicher auch bei der herkömmlichen Mastschelle kein Problem. Wenn man zwei Zahnschellen verwendet, kann man sie auch bequem von hinten fixieren. Das ist dann vielleicht praktisch, wenn man Flügelmuttern verwendet.
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.299
    Zustimmungen:
    1.658
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Antennen-Montagehilfe praktikabel?

    Die Muttern, die die verwenden bei dem Ding sind eh etwas sehr klein. Flügelmuttern sind da praktischer.
    Also für 25 € ist das ein Ding was niemand braucht. Nur der Hersteller.
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.705
    Zustimmungen:
    4.887
    Punkte für Erfolge:
    213
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Antennen-Montagehilfe praktikabel?

    Danke für den Link! Das hab ich auch schon gesehen! Dürfte allerdings trotzdem teurer als die "Selfmade-Version" sein und wahrscheinlich ebenfalls nicht praktischer?!
     

Diese Seite empfehlen