1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennen Hack - Selbstbau besser als ...

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von hainfelder, 31. Mai 2006.

  1. hainfelder

    hainfelder Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    1
  2. caesar

    caesar Neuling

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Antennen Hack - Selbstbau besser als ...

    Hallo,
    Wir haben hier in Ostwestfalen -Lippe seit 29.05.06 dvb-t.
    ich hatte über die mitgelieferte Stabantenne meines Terratec cinergy t usb xs sowohl im Zimmer als auch auf der Terrasse zunächst keinen Empfang, obwohl laut Empfangsprognose ein Empfang mit Zimmerantenne möglich erschien.
    Nachdem ich die Antenne in ca. 5 min. nach der vdr-wiki Anleitung (=c't) gebaut hatte, klappt es jetzt draußen mit einer Empfangsstärke von 83 % !
    Bin sehr zufrieden.

    Gruß
    caesar :winken:
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Antennen Hack - Selbstbau besser als ...

    Sicher, so ein Pfusch empfängt besser als ne gescheite UHF-Antenne. Und mein Vater ist Papst.

    Würde man bei einer gekauften Antenne den Prügel-Verstärker weglassen, empfängt die sicher 20x besser als so ein krummer Mist.
     
  4. Arnie_75

    Arnie_75 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Antennen Hack - Selbstbau besser als ...

    So, habs vorhin mal ausprobiert. Der Eigenbau empfängt etwas schlechter als meine aktive 43dB ("Prügelverstärker?!") Antenne, aber der Empfang beträgt hier an der Grenze zwischen Haus- und Dachantenne nach einigem Probieren immerhin 99-100%! Leider kann ich zum passiven Empfang der 43dB-Antenne nichts sagen, da diese gar nichts mehr empfängt, wenn ich den Stromstecker ziehe...
    Ich werde mir am Dienstag eine passive Stabantenne kaufen, dann kann ich dazu auch was sagen.
     
  5. Griga

    Griga Silber Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    646
    Technisches Equipment:
    SkyStar2, TerraTec Cinergy T2
    AW: Antennen Hack - Selbstbau besser als ...

    Sie dürfen nicht davon ausgehen, dass sich Hochfrequenz logisch verhält, Herr Ratzinger Junior... :)

    Ist es nicht so, dass der Herrgott manchen arbeitssamen, frommen und korrekten Menschen darben lässst, und dafür manchen Hallodri reich beschenkt? Hochfrequenz verhält sich ähnlich.
     
  6. Arnie_75

    Arnie_75 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Antennen Hack - Selbstbau besser als ...

    So, hab eben mal in die c't/2004 geschaut. Da wird diese Selbstbau-Antenne vorgestellt und gut bewertet.
     
  7. Arnie_75

    Arnie_75 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Antennen Hack - Selbstbau besser als ...

    Will das sonst niemand probieren??
    Traut Euch, das Ergebnis hat mich überzeugt! Bei mir hängt jetzt ein weisses Kabel an der Wand. :)
     
  8. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    AW: Antennen Hack - Selbstbau besser als ...

    Was heißt probieren? Der "Pfusch" ist seit Monaten im Einsatz und versorgt mich mit 26 DVB-T Programmen. :)
     
  9. Arnie_75

    Arnie_75 Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    AW: Antennen Hack - Selbstbau besser als ...

    Mich wundert es, dass es so wenig Resonanz gibt. Und selbst wenn es "Pfusch" wäre, vielleicht macht es manchen zumindest Spass, diese 0-EUR-Antenne mal "nachzubasteln".
    Wenn ich mir bewusst mache, dass meine Antenne 34 EUR gekostet hat und ich mir davon 34 EUR sparen konnte... :eek:


    Das Interessante ist für mich, dass ich genau an der Grenze zwischen Haus- und Dachantenne wohne (allerdings im 1. Stock) und dieses olle Kabel total ausreicht. :winken:
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Antennen Hack - Selbstbau besser als ...

    Ausserdem ist das kein "Pfusch" sondern ganz normale Physik.;)

    Das Prinzip ist so alt wie es Antennen gibt. Eine gekaufte kann daher auch nicht besser sein, es sei denn sie hat mehr Elemente. (Der Verstärker ist nur damit sie sich besser verkauft, nutzen tut er aber fast nie etwas)

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen