1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennemast (ohne Schüssel) - muß der geerdet sein ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ichsagnur42, 13. April 2007.

  1. ichsagnur42

    ichsagnur42 Junior Member

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    37
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte mich schon mal vorab bei allen entschuldigen, da es wirklich genug Threads hier gibt, allerdings mit viel (Halb-)Wissen.

    Gibt es hier einen Elektriker, der mir sagen kann, ob ein Antennenmast für eine Sat-Schüssel geerdet sein muß ?

    Die Geschichte ist die, daß ich bei meinem Bauträger nur(!) einen Dachsparrenhalter samt Antennenmast in Auftrag gegeben habe.

    Dieser Antennenmast wurde nicht geerdet (also Kabel vom Mast zum Fundamenterder im Keller). Die Sat-Schüssel habe ich dann selbst montiert, weil der Elektriker einen Wucherpreis für seine tolle Kathrein-Anlage haben wollte (1100 Euro für Schüssel, LNB, Multiswitch, Kabel, Erdung). Ich selbst habe das ganze Equipment im Internet beim BF.-Shop für 280 Euro gekauft.

    Der Elektriker steht nun auf dem Standpunkt, er muß da gar nix erden. In der Kathrein FAQ und in der VDE finde ich aber keinen Satz, in dem steht, daß ein Antennenmast NICHT geerdet sein muß, egal ob da eine UKW, UHF/VHF oder Sat-Schüssel montiert ist. Selbst ein nackter Antennenmast muß geerdet sein, steht zumindest in der FAQ von Kathrein.

    Was meinen die (Elektrik-)Experten hier im Forum. Hat etwa der Elektriker recht ? Meine Gebäudeversicherung habe ich bisher nicht über diesen Missstand informiert, allerdings hätte ich gute Lust dazu, die Ansprüche bei einem Schaden auf diesen Profi-Elektriker abzuwälzen. Gut daß bisher noch kein größeres Gewitter hier war.

    Würde mich sehr über eine eindeutige Aussage bzw. Erfahrungen anderer Forumsteilnehmer hier freuen :)

    Merci.
     
  2. mobafan

    mobafan Silber Member

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Südniedersachsen
    AW: Antennemast (ohne Schüssel) - muß der geerdet sein ?

    Sofern sich die Antenne im Schutzbereich einer Fangeinrichtung befindet, muss sie nicht geerdet werden. Ebenso muss sie nicht geerdet werden, wenn sie sich mindestens 2 Meter unterhalb der Dachkante und höchstens 0,5m (bei diesem Wert bin ich mir jetzt nicht ganz sicher) von der Wand entfernt montiert ist.

    In allen anderen Fällen ist eine Erdung Pflicht!

    Ich bin kein Elektriker, aber habe mich ein wenig mit dem Thema beschäftigt. Wenn demnächst meine Sat-Anlage aufgebaut wird, werde ich den Aufbau zwar selber machen, die Erdung aber einem Profi überlassen (sicher ist sicher).
     
  3. provence

    provence Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    131
    Ort:
    M
    AW: Antennemast (ohne Schüssel) - muß der geerdet sein ?

    Du solltest deinen Elektriker in die Wüste schicken. Melde dich mal bei Member @Grognard, der hat wunderschöne Links, in denen alles beschrieben ist.

    Gruß
    provence
     

Diese Seite empfehlen