1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antenne out

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Pfeifenwix, 6. Dezember 2005.

  1. Pfeifenwix

    Pfeifenwix Senior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    304
    Anzeige
    Kann ich an dem durchgeschliffenen Antennenausgang eines Sat-Receivers einen zweiten Receiver anschliessen und somit ein weiteres Kabel zum Twin-LNB vermeiden oder geht das nicht?
    Falls es nicht funzt was hat der Antennenausgang (glaube RFout) dann für eine praktische Funktion?
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Antenne out

    Du kannst zwar schon einen anderen Empfänger anschließen, aber:

    - wenn du beide Empfänger gleichzeitig in Betrieb hast, dann kannst du mit beiden nur auf Programme zugreifen, die im selben Band liegen (High oder Low) und auch die selbe Polarisation (H, V) haben.
    Benutzt du nur einen zu einer Zeit, kannst du mit im alle Programme sehen.

    Mit zwei getrennten Kabeln zum Twin-LNB kannst du beide Empfänger komplett unabhängig voneinander gleichzeitig nutzen.

    The Geek
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Antenne out

    The Geek hat Recht, aber der RF-Out ist nur ein HF-Modulator für Fernsehgeräte ohne Scart-Anschluss. Es ist also KEIN durchgeschliffener LNB-Ausgang! Die wenigsten Receiver haben einen durchgeschliffenen Ausgang, was aufgrund der Tatsache die The Geek beschrieben hat auch nur wenig Sinn machen würde. Genauso könnte man auch einfach das ankommende Antennenkabel über einen normalen Verteiler an beide Receiver verteilen.

    Mich würde dabei mal interessieren wie eine solche Konstellation in der Praxis funktioniert. Von beiden Receivern wird ja eine LNB-Speisespannung von 14 bzw. 18 V auf die Leitung gegeben. Schaltet das LNB dann immer auf die höhere Spannung, falls diese an einem der Receiver oder an beiden (OR-Schaltung) anliegt? Kann es zu defekten an Receivern oder LNB kommen?
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Antenne out

    :winken: hallo, Pfeifenwix,
    tausch Dein Twin lnb gegen ein Quadro, nimm einen 4/4 oder besser einen 5/4 Multischalter mit eigener Spannungsversorgung, für ca. 30-40€ plus Kabel, hast Du dann, die gewollte Möglichkeit.
    Gruß, Grognard
     
  5. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Antenne out

    der durchschleifende receiver muss in Stand BY geschalten werden. erst dann wird das signal durchgeschleift zum anderen receiver und die 14/18 volt umschaltspannung wird zum LNB geleitet. sobald der 1. receiver aus stand by eingeschaltet wird, wird das signal nicht durchgeschleift und auch keine schaltspannung weitergeleitet. zu defekten wird es dabei nicht kommen können. wenn es über einen sat verteiler realisiert wird, könnten sich bei nichtausschaltung eines der beiden angeschlosenen receivern sehr wohl zu fehlfunktionen kommen. ob da letztendlich etwas defekt gehen kann weiss ich nicht.
     
  6. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Antenne out

    @heulnet
    Das ist glaube ich wohl von Receiver zu Receiver unterschliedlich.

    Ich habe z.B. hier 2 Receiver hier die schleifen auch eingeschaltet das Signal durch. "Gewinnen" tut halt der mit der höheren Spannung. Aber ich kann z.B. ohne Probleme ARD & RTL anschauen.

    Einen Defekt habe ich zwar noch nicht gehabt, jedoch benutze ich das normal auch so nicht.
    In dieser Situation ist es besser ein diodenentkoppeltes T-Stück einzubauen. Da gewinnt dann zwar auch der Receiver der die höhere Spannung hat, jedoch gelangt durch die Diode die Spannung nicht an den anderen Receiver.

    Und am allerbesten ist da natürlich ein Master-Slave-Schalter, bei dem die Prioritäten der 2 Receiver ganz klar geregelt sind.

    Uneingeschränkt aber kann man, wie schon erwähnt, nur mit 2 separaten Leitungen fernsehen.
     
  7. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Antenne out

    Das würde ich nicht unbedingt so sehen. Ich habe mir ziemlich wahlos diverse Receiver angeschafft.
    Media Box (Erster offizieller Premiere Receiver, noch zu DF 1 Zeiten) von Philips
    D-Box 1 von Nokia
    Sky + Box von Pace (England)
    Pilotime Box (DVR900) von Thomson (Frankreich)
    Lemon Volksbox @lpha VFD
    Philips DSR 2000
    Technisat MF4-S
    Skymaster DX 44

    Ist also eine bunte Mischung aller Baujahre, Hersteller und Preisklassen.
    Von diesen Geräten besitzen folgende einen Durschleifausgang:
    Media Box, Pilotime Box, Volksbox, DSR 2000, DX 44
    Einen HF Out hingegen hat lediglich die Sky+ Box. Dafür sogar gleich zwei Stück.
    Deswegen kann man wenn überhaupt, dann eher letzteres als selten betrachten. Der Durchschleifausgang dürfte hingegen bestimmt an über 50% aller Receiver vorhanden sein.
    Allerdings ist es sicherlich auch abhängig vom Hersteller. Einige sparen sich diesen Ausgang generell, andere bauen ihn in jedem Modell ein.

    Selber hab ich diesen Ausgang allerdings auch noch nie benutzt. Ich hatte bei mir einfach 3 Doppelsatdosen nebeneinander montiert, so daß ich immer genügend dieser Spielzeuge gleichzeitig betreiben kann ;)

    Gruß Indymal
     
  8. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Antenne out

    in letzter zeit sehr oft beobachtet, dass einige hersteller im zuge der verbilligung ihrer erzeugnisse immer weiter abspecken. 1 scartbuchse ( als 2. lediglich ein gelber FBAS ausgang oder nicht einmal das) kein HF out und auch kein ZF out.
     
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Antenne out

    mir ist persönlich noch kein receiver untergekommen, wo das nicht so ist. ein ausgang LNB out wurde bei mir immer nur aktiv, wenn der durchschleifende receiver in stand by geschaltet war.
    anders bei HF und RF. die sind immer aktiv wenn vorhanden.
     

Diese Seite empfehlen