1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

antenne einstellen...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von erdal_fenerbahc, 11. Oktober 2005.

  1. erdal_fenerbahc

    erdal_fenerbahc Junior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    25
    Ort:
    korb bei Stuttgart
    Technisches Equipment:
    dbox1 dr.jamaal
    wafe frontier
    42-28-19-16-13-7-5-8w
    digitürk
    premiere sport-plus
    Anzeige
    hallo....kommmt irgend ein fernsehteckiner aus der nähe von stuttgart der wo nebenher noch antennen einstellen tut...was wichtig ist ein digital messgerät...wegen der bazahlung werden wir uns bestimmt einig..habe ein flachdach also optimale arbeitsbedingungen :winken:
     
  2. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.451
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: antenne einstellen...

    Weshalb willst Du zwischen 50 und 100 Euro unnötig ausgeben?

    Wenn Du nun schon Deine Antenne selbst errichtet hast, dann sollte es Dir unter den genannten optimalen Bedingungen auch gelingen die Justierung selbst zu machen.

    Mit Hilfe der Member hier dürfte das kein Problem sein.

    Gruß Volterra
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.844
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: antenne einstellen...

    Receiver und TV anschließen und drehen bis ein Bild da ist. Dann die Signalqualitätsanzeige beobachten, und ost/west, dann hoch/runter ausrichten. 2x wiederholen. Dann LNB in der Halterung drehen bis die maximale Qualität erreicht ist, und fertig. Wichtig: Nach Signalqualität ausrichten, nicht nach Signalstärke.
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: antenne einstellen...

    Eine fachmännische Ausrichtung der Sat-Antenne ist nie ein Fehler.

    Wir haben wöchentlich zig so Kunden, die mit ihrem Receiver ausgerichtet haben und das tolle Ding auch irgendwas von 8db oder 100% Signalqualität faselt, aber komischerweise bereits beim geringsten Wetterchen sich komplett auf den Rücken legt. Und kaum ist das Messgerät dran, offenbaren sich Welten.

    Find das immer faszinierend, wie hier Leute kritisiert werden, die ihre Anlage fachmännisch durch ein Fernsehtechniker installiert haben wollen. RFT ist nicht umsonst ein Lehrberuf mit 3,5 Jahren Ausbildungszeit. Wenn ein Fliesenlegermeister die Kacheln im Bad verlegt, sieht das Ergebnis auch anders aus, als wenn Tim der Heimwerker sein Baumarkt-Material verkraschbelt.
    Und genauso verhält es sich eben mit dem Antennenbau. Man kann vieles selbst machen, die Frage ist nur 'wie'. Wenn jemand für perfekte Arbeit eines Fachmannes Geld bezahlen will, was gibts dagegen zu sagen?
     
  5. FatalError

    FatalError Senior Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Koblenz; Rheinland-Pfalz
    AW: antenne einstellen...

    Naja Fachmann heisst nicht unbedingt gut. Meine wurde zuerst auch von Fachleuten installiert. Der Aufbau an sich ist sehr gut aber! die Ausrichtung war nicht optimal. Ermal konnten sie Thor 1West nicht finden und sirius war auch recht schwach bis ich selber die LNBs und die Antenne ausgerichtet habe. Die ganzen dicken Messgeräte führten also nicht zu der genauen Installation nun konnte ich mit meiner dbox2 die Antenne optimal ausrichten. Mit dem Satfinder ist das sehr gut gelaufen.
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.451
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: antenne einstellen...

    Was Du mitteilst, deckt sich völlig mit eigenen Erfahrungen in Bezug auf 3 kontaktierte - sogenannte Sat-Antennenbauprofis. Hatte mich zuvor genauestens erkundigt, welche Firma zu den empfehlenswertesten in meiner Stadt und den Nachbarstädten in Frage kommt. Einzugsgebiet ca. 1,3 Millionen Einwohner....

    Bevor ich die "Profis" kommen ließ, hatte ich mich als Satnewbie auf der Seite von Black Wolf stundenlang eingelesen und dabei viel gelernt. Unter anderem steht da auch, dass man mit etwas Aufwand und Lernbereitschaft eine Satanlage durchaus selbst errichten kann....

    Deshalb darf man doch wohl über den Beitrag von Black Wolf hier in diesem Thread - etwas irritiert sein.

    Gut vorbereitet musste ich erkennen, dass die Firmen sich auf bestimmte Marken festgelegt hatten. Kathrein und Technisat wollten die verbauen und sonst gar nichts. Mit entsprechenden Kosten/Preisen versteht sich. Beispiel: Technisat/90er 1 LNB für Astra / Halterung an Gargenwand sollte mit Montage (ohne Kabel) ca. 500 Euro kosten.

    Habe dann danach meine erste Einteilnehmer-Anlage(90er Triax/Smart Single LNB/ plus Halterung) in einem guten Shop bestellt(Kosten ca.80 Euro!!!) und an einer Garagenwand in Kopfhöhe in 45 Minuten montiert. Zunächst gings nicht, weil die Astausleger einer fetten Tanne von mir unterschätzt wurden.

    Die Justierung habe ich in Verbindung mit einer D-Box2 gemacht. Und wenn die einen SNR-Wert von über 59000 und Ber= Null anzeigt(Astra im Fokus), dann kann es Gewitter geben, dann kann es schwarze Wolkentürme bis in 10 000m Höhe geben, dann kann Schnee fallen oder Hunde regnen - mein Satempfang blieb davon bisher völlig unbeeindruckt. Und weil das so ist, wird ein Profi mit seinem tollen Messgerät an dieser Tatsache nichts verbessern können.

    Zitat von Black Wolf:
    Wenn jemand für perfekte Arbeit eines Fachmannes Geld bezahlen will, was gibts dagegen zu sagen?

    Dagegen gibt es grundsätzlich gar nichts zu sagen.

    Die Frage ist nur: Wie finde ich den perfekten Fachmann? Und ist mir das was der kostet völlig egal.

    Ich habe den nicht gefunden und Fatal Error - wie berichtet auch nicht.
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: antenne einstellen...

    Richtig, seriöse Händler verkaufen auch nur Kathrein und Technisat. Wir verbauen auch fast ausschliesslich Technisat, in Einzelfällen oder auf besonderen Wunsch Kathrein.

    Und das hat zig Gründe:
    • Wir unterstützen damit deutsche Markenhersteller, die noch hier entwickeln und größtenteils produzieren
    • Wir müssen wirtschaftlich denken. Wenn wir ne Sat-Anlage aufbauen, dann hat die mindestens 5-8 Jahre ohne jedes Problem zu funktionieren. Wenn wir nach der Montage noch 3x anfahren müssen, weil sich irgendnen Billigzeug schon wieder verstellt hat, dann legen wir ganz kräfitg nicht nur direkt drauf, sondern auch indirekt, weil der Kunde über die zahlreichen Besuche verärgert ist und dann das Geschwätz losgeht "die Firma verbaut aber ein üblen Müll".
    • Selbst wenn dann Aldi Technology erst nach 3 Jahren verreckt und wir die erneute Montage berechnen, ist der Kunde sauer, denn 3 Jahre ist kein Alter für eine Sat-Anlage und die meisten Leute sehen eben ein, dass sie lieber einmal 500€ für ne Kathrein zahlen, die dann 10 Jahre lang steht als 300€ für Triax & Co, was dann nach 5 Jahren schrottreif ist oder nach Pfui Teufel aussieht.
    • Wir haften dafür. Wenn die Billig-Antenne aus China bei einem Sturm vom Dach segelt und schlimmstenfalls ein Fußgänger verletzt wird und es sich herausstellt, dass ein Materialfehler die Ursache war, dann können wir das Geschäft zumachen.
    • Das Zeug muss einfach zuverlässig sein. Stell dir vor es ist gerade Fussball-WM, eine Großgemeinschaftsanlage bricht zusammen und das ganze Haus guckt in die Röhre. Glaubst du ein Kunde kauft bei uns jemals noch mal einen Fernseher oder ähnliches? Nein, der ist stinkesauer und geht woanders hin. Daher wird eben auch da Spaun & Co verbaut, denn das Zeug funktioniert.

    Privat darfst du alles machen, da macht es auch nichts aus wenn man mal bisschen bastelt oder Noname einsetzt. Aber sobald man das gewerblich betreibt, muss das Zeug funktionieren und man kann sich weder Bastelarbeit, noch irgendwelche Spielchen leisten.
     
  8. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: antenne einstellen...


    Black Wolf lernt ja auch erst seit nicht allzulanger zeit das handwerk des RFT;)
     
  9. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: antenne einstellen...

    ... und sieht dadurch sehr viele Dinge auf einmal anders ;)
     
  10. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: antenne einstellen...

    frei nach Konrad Adenauer : " was interessiert mich mein ******** von gestern?:D
     

Diese Seite empfehlen