1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antenne dreht in falsche Richtung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Yogi232, 27. November 2014.

  1. Yogi232

    Yogi232 Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich benutze eine Drehantenne, die ihre Befehle von einer DiSEqC-Konverterbox erhält, die wiederum am Antennenkabel hängt und mit DiSEqC 1.2 angesprochen wird. Die Box war vor ca. 14 Jahren von einer Fachfirma installiert worden, nachdem mein TechniFocus-Receiver mit seiner proprietären Einkabellösung nicht ins Digitalzeitalter mitgenommen werden konnte. Im Zusammenhang mit dem Erwerb des VU+Duo2 habe ich die Einstellungen der Konverterbox zurückgesetzt, weil sich vor einiger Zeit die Limits verschoben hatten, so dass ich die Antenne nur noch in einem begrenzten Bereich bewegen konnte. Dabei ist mir aufgefallen, dass sich die Antenne bei der Handsteuerung in entgegengesetzter Richtung gedreht hat (also bei Betätigen des Knopfes "West" nach Osten und umgekehrt). Das erklärte auch, warum ich immer mit der Rechtstaste auf der Fernbedienung nach Westen steuern musste; Himmelsrichtungen waren dort wohlweislich nie angegeben. Anders nun bei dem neuen Receiver bzw. dem Plugin "Positioner Setup". Also habe ich gleich auch noch die Motoranschlüsse an der Konverterbox getauscht, was eine ziemlich Fummelei war. Die Antenne lief danach mit der Handsteuerung in die richtige Richtung.

    Astra auf 19,2° Ost hatte ich mir noch mit der Handsteuerung hereingeholt, die Suche nach benachbarten Satelliten mit der Receiver-Steuerung waren jedoch erfolglos. Bei der Suche nach 23,5° Ost bin ich dann schließlich zufällig auf einem Satelliten gelandet, der sich als 5° Ost herausstellte. Jetzt dämmerte mir: Meine Fehlschläge waren darauf zurückzuführen, dass die Antenne immer in der falschen Richtung suchte. Mit der Receiver-Steuerung über die Handy-App habe ich mich dann davon überzeugt, dass das tatsächlich so ist.

    Da ich nur ungern nochmals an der Konverterbox rumfummeln möchte, nur um dort wieder eine falsche Himmeldrichtung einzustellen, und ich es andererseits auch blöd finde, in der falschen Himmelsrichtung suchen zu müssen, frage ich euch, ob ich das Problem vielleicht durch den Eingriff in eine Datei lösen kann. Für Hinweise wäre ich sehr dankbar.
     
  2. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.995
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Antenne dreht in falsche Richtung

    Ist deine Antenne zu groß für einen DiSEqc-Motor? Falls nein, wozu brauchst du eine Konverterbox?
     
  3. Yogi232

    Yogi232 Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Antenne dreht in falsche Richtung

    Ja, sie ist mit 1,2 m zu groß, das hat mir bisher jeder Fachbetrieb gesagt. Die Konverterbox habe ich aber schon deshalb, weil ich zuvor die TechniFocus-Anlage hatte, die eine proprietäre Lösung mit einem eigenen Konverter nutzte.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.151
    Zustimmungen:
    1.391
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Antenne dreht in falsche Richtung

    Also meine 1.25 cm Gibertini drehe ich schon mindestens 10 Jahre nur über DiseqC mittels Receiver.
     
  5. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Antenne dreht in falsche Richtung

    Ich würde Dir ebenfalls empfehlen dir einen DiSEqC- Motor zuzulegen und alles wird gut.

    120 cm geht mit allen guten HH- Rotoren. Siehe diverse in diesem Forum.

    Die alte 36 Volt Steuerung ist halt nicht mehr aktuell, es sei denn,
    180 cm und aufwärts.
     
  6. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Antenne dreht in falsche Richtung

    Wenns mit Manuell richtig rum geht, mit dem Receiver in die Gegenrichtung, dann stimmt evtl. was mit der Ansteuerung nicht.
    Frag doch mal im VU+ Forum(Hersteller) ob man die Drehrichtung der Antenne nicht vielleicht auch Menü des Receivers ändern kann!
     
  7. Yogi232

    Yogi232 Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Antenne dreht in falsche Richtung

    Die haben mich schon hierhin verwiesen, weil keiner eine Lösung hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2014
  8. Yogi232

    Yogi232 Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Antenne dreht in falsche Richtung

    Glückwunsch! Ich habe vor ein, zwei Jahren mehrere Fachbetriebe gefragt, weil ich der Meinung war, dass mein Motor einen mechanischen Defekt hätte. Alle haben mir ausnahmslos spontan geraten, davon die Finger zu lassen. Und so jemanden möchte man dann ja auch nicht einen Auftrag aufzwingen.

    Wenn ich es recht betrachte, komme ich im Prinzip auch so zurecht. Nur bei der aktuellen Einrichtung der Satellitenpositionen ist es eben blöd. Sind die eingerichtet, hat man mit der Laufrichtung der Antenne ja nichts mehr zu tun. Also glaube ich, können wir die Sache begraben.

    Danke für die Unterstützung!
     
  9. femi2

    femi2 Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2011
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    T90, Laminas 1800, Irte 2,4 m
    DM 8000, VU+ duo(2), TBS6925 und weitere
    C-, Ku- und Ka-Band
    AW: Antenne dreht in falsche Richtung

    Nein
    Von Himmelsrichtungs war nie und nirgends die Rede, zumindest was Diseqc betrifft. Man könnte auch argumentieren, dass die Ausrichtung nach Süden und nicht nach Norden erfolgt.

    Zu den Diseqc-Motoren sei noch gesagt, dass sie sehr wohl mit dem Receiver betrieben werden können. In der Regel ist das Maximum der größten Motoren bei 1,2 m Spiegelgröße.
    Entweder will man ein Zusatzgerät verkaufen und/oder den Receiver nicht belasten etwa wegen Gewährleistungsansprüchen z.B. wenn jemand bei Sturm herumdreht.

    Fazit:
    Wieder umklemmen und die richtigen Positionen einstellen.
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.151
    Zustimmungen:
    1.391
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120

Diese Seite empfehlen