1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschlussfrag Receiver-Recorder-TV

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dooley100, 18. November 2009.

  1. Dooley100

    Dooley100 Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich bin seit zwei Tagen am grübeln, wie ich meine vorhandenen Geräten am besten anschließe....

    Receiver: Technisat Digit 4mf-s
    Festplatterecorder: Medion MD83500
    TV: Panasonic TX42C10E

    Bisher habe ich das Signal vom Receiver "durch" den Recorder über Scart und vom Recorder über die zweite Scart-Buchse in den TV gespeist.

    Nun hab ich fesgestellt, wenn ich den Receiver direkt am TV anschließe das Bild wesentlich besser ist (für mich als relativ Laie trotzdem iwie logisch).

    Wenn ich aber den Receiver direkt über Scart mit dem TV verbinde und den Recorder paralell an die VCR Buchse des Receivers anschließe, kann ich die "Timeshift-Funktion" bzw. "ansehen einer laufenden Aufnahme" nicht nutzen, da ich ja zum anschauen auf die VCR-Buchse des Receivers umschalten muß und der Recorder ab dem Moment nur noch das Signal von eben dieser aufnimmt, also nüscht.

    Ich hoff ich habs einigermaßen verständlich ausgedrückt und hoffe es hat jemand Tipps wie ich die Qualität verbessern kann. (Evtl.) den HDMI am Recorder und TV nutzen??):confused:

    Gruß
    Thomas
     
  2. suraso

    suraso Silber Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Anschlussfrag Receiver-Recorder-TV

    Das was du als Digitalreceiver und Festplattenrecorder getrennt gekauft hast, gibt es auch in einem Gerät. Noch dazu ist deine Lösung suboptimal, weil das digital empfangene Signal vom Sat-Receiver in ein analoges umgewandelt und an den Medion-Recorder übertragen wird, der daraus dann wieder ein Digitales macht. Was soll man dazu noch sagen?

    Wenn der Recorder einen HDMI-Ausgang hat (habe bei Medion keine Produktdetails gefunden), kannst du damit zumindest den Signalweg zum Fernseher optimieren...
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.234
    Zustimmungen:
    1.541
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  4. Dooley100

    Dooley100 Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Anschlussfrag Receiver-Recorder-TV

    Ja, das weiß ich auch....trotzdem will ich aus dieser suboptimalen Lösung die optimalste machen:cool:
     
  5. suraso

    suraso Silber Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Anschlussfrag Receiver-Recorder-TV

    Habe nochmal gesucht und Produktdaten zum Medion MD 83500 gefunden. Der hat ene HDMI-Schnittstelle, die in dem Fall wohl nur als Ausgang Sinn macht. Also HDMI-Kabel besorgen und den Medion damit an den Fernseher anschließen - damit hast du zumindest zwischen Recorder und Fernseher eine digitale Verbindung und die Timeshift-Funktion kann so bequem genutzt werden, wie es in dieser Konstellation eben geht.
     
  6. Dooley100

    Dooley100 Junior Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Anschlussfrag Receiver-Recorder-TV

    Mahlzeit,

    ok, dann werd ich mir heut mal ein HDMI-Kabel besorgen. Mal sehen wies dann ausschaut!

    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen